von den Gänsewiesen
Über uns Entlebucher Grosser Schweizer Berner Appenzeller Mops Deckrüden   Welpen Kontakt > Blog alt english
alt
spacer Rasse spacer FAQ´s spacer Queen spacer Fotogalerie spacer Fotos kostenlos Verwenden

Hallo liebe Freunde der Berner Sennenhunde

Queeni

ich bin Queeni von der Grossen Gusen. Eigentlich heiße ich ja "Queen Mum", aber meine Freunde und meine zweibeinigen Rudelangehörigen nennen mich einfach Queen, Queenchen usw.

Ihr werdet denken, "Queen Mum" ist ein verrückter Name für einen Berner Sennenhund - ist es auch. Wie ich dazu kam, ist eine besondere Geschichte. Ich sollte nämlich im Alter von 10 Wochen von zu Hause fort zu einem neuen Rudel.

Der für mich vorgesehene Rudelführer wollte, daß ich so heiße. Er hatte mich schon öfters besucht, blieb aber mit einem Male fern und ließ nichts mehr von sich hören. Mein Ziehvater und jetziges Herrchen telefonierte mehrere Male mit ihm, dann sagte er zu meinem Frauchen: "Die Queeni wird nicht abgeholt, jetzt ist sie schon so an uns gewöhnt, wir werden sie behalten, vielleicht wird sie einmal eine schöne Hündin".

Hatte der eine Ahnung, ich wußte schon damals, daß ich schön bin, nur er hatte keinen Blick für meine Schönheit. In der Zwischenzeit ist er auch davon überzeugt, habe ich doch bei nationalen und internationalen Ausstellungen ganz gute Bewertungen (V1, CACA, CACIB usw. bekommen.

Wie gesagt, ich durfte zu Hause, bei meinem vertrauten Rudel bleiben. Manche Menschen denken, es sei nicht gut, wenn so viele Hunde (wir waren damals 7) in einem Haushalt leben dürfen.

Berner
Berner Welpen

Ich kann Euch sagen, es ist wunderbar!! Jedesmal wenn meine Geschwister, Cousinen, Tanten etc. zu Kurzbesuch zu mir kommen oder bei mir Urlaub machen dürfen, beneiden sie mich um meine Umgebung und meine Spielgefährten, die Appenzeller Sennenhunde.

Da kann man herrliche Vor- und Nachlaufen spielen, Benimmregeln für Hunde auffrischen und überhaupt Spiele erfinden, auf die Zweibeiner (meine Rudelführer mit eingeschlossen) nie kommen würden.

Im November 2003 bin ich das erste Mal Mama geworden, sieben stramme Welpen habe ich zur Welt gebracht - deren Erziehung war vielleicht anstrengend! Dank Mithilfe vom gesamten Rudel habe ich alle gut auf ihr Leben in ihrem künftigen Zuhause vorbereiten können.

Ich finde es herrlich, im Rudel zu leben, ein Hunde-Eremitendasein nur in Gesellschaft von Zweibeinern, die zwar, wie meine Geschwister berichten, sehr nett zu Hunden sind, würde ich öde finden.

Meine Geschwister begeistert von ihren Zweibeiner-Rudel, aber sie freuen sich jedesmal riesig, wenn sie mich besuchen dürfen. Als Queen Mum darf ich natürlich auch Besuch empfangen, allerdings müssen meine Zeremonienmeister zustimmen.

Berner Sennenhund im Wasser

Berner SennenhundAlso, wenn Ihr mich besuchen wollt, Termin vereinbaren und Ihr könnt mich und mein Rudel in Natura betrachten -oder Ihr besucht mich, wenn mich mein Frauchen bei einer nationalen oder internationale Ausstellung vorzeigt, das solltet Ihr ja auch einmal sehen.

In Abwandlung eines kaiserlichen Zitats sage ich Euch noch "Das wäre sehr schön, es würde mich sehr freuen".

Liebe Grüße
Queen Mum.

Mehr Infos:

> Berner Welpen Infos auf Anfrage
> Lesen Sie mehr auf meinem Blog: Sennenhunde –Zucht in Balance

 

spacer Rasse spacer FAQ´s spacer Queen spacer Fotogalerie spacer Fotos kostenlos Verwenden
Sennenhundehof von den Gänsewiesen, Hans und Grete Stadlbauer, Maierleiten 5, A-4201 Gramastetten (bei Linz) Oberösterreich , Tel. und Fax.: [0043] 0 7239 - 8230, Email: office@sennenhunde.at | Impressum
home Über uns Entelbucher Grosser Schweizer Berner Appenzeller Mops Deckrüde Welpen Kontakt Blog