Archiv für Mai 2009

Am Bauernhof ist immer was los

Sonntag, 31. Mai 2009

Mein Entlebucher darf  mit der Pferdekutsche fahren. Kutschenfahrt am Sennenhundehof

Pfingstfreuden für Wuffi

Freitag, 29. Mai 2009

Leberkeks

Ich empfehle  euch heute das  Rezept für Selbst gemachte “ Hunde-Guzi“  

2 Eier

1 Karotte 

500 g rohe Leber ( Rind, Geflügel) 

Vollkornmehl

Petersilie 

Zutaten am Besten in der Küchenmaschine mit dem Schneidemesser zerkleinern bis man einen Brei hat. Bei Bedarf etwas Wasser  zufügen, so dass man kleine Nockerl auf ein Backblech setzen kann. Bei 180  Grad backen. 

Gutes Gelingen.

Gassi Hund

Freitag, 29. Mai 2009

Am kommenden langen Festivalwochenende bis einschließlich 1. Juni besteht die letzte Gelegenheit alle Projekte in Linz Auwiesen zu besuchen. Jeweils von 12 bis 20 Uhr – als Zusatzangebot auch am Freitag – erschließen sich dem Festivalpublikum in und entlang der gesamten Wohnanlage Installationen, soziale,kulturelle und performative Aktivitäten und Veranstaltungen im öffentlichen Raum. 
mehr …

Gassi Hund

Max – Hallo, hier bin ich!

Dienstag, 26. Mai 2009
dsc01155-11Hallo Ihr Lieben!
 
Darf ich mich vorstellen. Ich bin MAX (Freunde dürfen mich auch Maxi, Maxl oder Mäxchen nennen). Ich bin 13 Wochen alt und ein von und zu Waldtzeile (mein adeliger Name ist Datu von der Waldtzeile, aber meine neue Familie will mich Max nennen, soll mir auch recht sein. Hauptsache sie folgen mir. Ich werde sie rasch wie möglich für die Hundeschule anmelden, schließlich muss man Herrchen und Frauchen gleich von anfang an richtig erziehen.
Ach ja, ich bin heute (24.5.09) hier bei den Svobi’s eingezogen, ganz spontan – aber wie heißt es so schön – unverhofft kommt oft. Meine richtige Hundefamilie könnt ihr euch auf www.waldtzeile.at ansehen.
 
Ich freue mich, Euch schon bald kennen zu lernen!
Achtung, der Max vor mir im blog ist ein anderer Max ;-)

von Max

Montag, 25. Mai 2009
Unser Tristan, vormalig Alegree, ist ein wunderschöner Entlebucher geworden mit allen guten Eigenschaften dieser Rasse. 
Liebe Grüsse aus dem L……… Besuch ist jederzeit erwünscht. 

Zuchtbeginn in England

Samstag, 23. Mai 2009

Sicher nicht nur für mich ein historisches Ereignis: Durch  Initiativen und Hilfestellungen des Hundehof`s Stadlbauer  ist der erste Wurf an Entlebucher Sennenhunden in England gefallen. Kaum ein Land hat so eine hochstehende lange Zuchttradition wie England.“ Gänsewiesen Genetik“ hat diese hohen Anforderungen für den Beginn in der Englischen Zucht mit einem Entlebucher Sennenhund erfüllt. Auf eine gute Zukunft Swiss Mountain Puppy!

Album anzeigen

Rachen mit Fangzähnen

Freitag, 22. Mai 2009

Das Welpenspiel im Hausgarten – wird daraus eine Freundschaft die ein Leben hält?

Danke  an Karlo`s Frauli für dieses Foto.   

 

Welpenspiel

Welpenspiel

Nächste Veranstaltung des FSH:

Mittwoch, 20. Mai 2009

unknown

„Seminar für Zughunde, Teil 1“

Theorie und Praxis: wir legen großen Wert auf anatomisch korrekte Einspannung, medizinische
Vorraussetzungen für den Zughund, Schulung der Hundebesitzer
Wann: Samstag, 30.Mai.2009, von 10h – 15h
Wo: FSH-Zentrum Riesenberg, A-3300 Amstetten, Gigerreith 36, tel: 0043 (0) 7472 / 61106
Teilnahmegebühr: €22.- für FSH-Mitglieder, €28.- für Nichtmitglieder
Kulinarisches ganztägig aus unserer Vereinskantine!
Motto: „Spass am Wagenziehen für Hunde“

deckakt-786154Anschließend: 17 h, „Vortrag: Rüde und Hündin“
Anatomie, Krankheiten, Kastration, Läufigkeit, Scheinträchtigkeit, Zucht ja/nein, Deckakt,

Welpen, uvm.
mit anschließender Fragerunde und Diskussion
von: TA Dr. Rosemarie Poskocil, Maria-Irene Lassnig-Ita
Teilnahmegebühr: €10.- für FSH-Mitglieder, € 15.- für Nichtmitglieder
Motto: „Alles über das Sexleben der Hunde“

 

 

Rassestandard ist nicht alles

Dienstag, 19. Mai 2009

Ein Interessante Artikel über Rassenwandel und falsch gesetzte Zuchtziele gefunden wuff.at

6. Zamperl-Ich hab so viel Arbeit

Freitag, 15. Mai 2009

dcp_4189

Liebe Eltern!

Ich hab mich lange nicht gerührt, weil meine Tage so ausgefüllt sind, ich komm einfach nicht zum Schreiben. 

Großvater musste meinen Sicherheitsgurt und das Halsband schon mehrmals verstellen und ich wachs jetzt auch schon in andere Richtungen als nur in die Länge. 

Großvater ist der Meinung, dass ich schon alt genug bin um „Fuß gehen“ zu lernen und „Sitz“ kann ich ja eh schon längst.

Die Gina wird mir immer als Vorbild hingestellt, das geht mir auf die Nerven. Ich bin doch kein obrigkeitshöriger Schäferhund. 

Ansonsten versteh ich mich mit ihr recht gut, aber ganz normal ist die auch nicht, denn wenn ich hinten bei ihr riechen will ist sie gemein zu mir, aber ich muss mir gefallen lassen, dass sie auf mir aufreitet.

Eigentlich bin ich ganz anders aufgeklärt worden, ich kenn mich nimmer aus. 

Teilweise war der Schnee schon weggeschmolzen und ich war total verblüfft, was da unterm Schnee hervorkommt. Ich hab gleich alle Grasbüschel ausgerissen, na das wird eine Arbeit, wenn erst der ganze Schnee weg ist.

Und so vergeht der Tag und abends bin ich ganz erschöpft (siehe Bild)  

Ich muss Schluss machen, der Großvater will spazieren gehen und einstweilen richte ich mich noch nach seinen Wünschen. 

Euer vielbeschäftigter Zamperl