Archiv für Februar 2010

Spiel macht Spass

Sonntag, 28. Februar 2010

Karlo von den Gänsewiesen wird von Evi auf intelligente Weise gefördert. Heute zeigt er uns wie er mit „verbundener“ Nase einen Gegenstand fängt, der ihm auf den Nasenrücken gelegt wird.

Diva und Nuba

Samstag, 27. Februar 2010

Herzlichen Dank für dieses Foto von den beiden bildhübschen Grossen Schweizer Sennen Hündinnen.

Diva und Nuba Grosser Schweizer Sennenhund Karantanska

Diva und Nuba

Haarkleid beim Sennenhund

Freitag, 26. Februar 2010

Manchmal wird  der Grosse Schweizer Sennenhund  für einen Berner Sennenhund mit kurzhaar gehalten

Eine kurze Übersicht der Unterschiede des Haarkleides vom Berner Sennenhund und dem Stockhaar – der Kurzhaar Rassen beim Sennenhund.

Grosser Schweizer Sennenhund, Appenzeller Sennenhund und Entlebucher Sennenhund haben ein Stockhaar  mit Unterwolle

  • geringer Pflegeaufwand
  • Dreck lässt sich leicht mit einem Tuch abwischen
  • Regen perlt gut ab
  • der Hund kann das Wasser gut abschütteln und ist daher schnell trocken
  • leichtes Erkennen von Verletzungen
  • Zecken sieht man gut
  • Manche behaupten ein Kurzhaar Hund sei erträglicher für Allergiker
  • Kurzhaar Sennenhund ist kuschelig weich am Kopf und im Ohrenbereich
  • Stockhaar ist ein guter Schutz gegen Kälte, man könnte den Hund das ganze Jahr im freien halten.
  • Haarwechsel (bei den meisten  Hunden 2 x jährlich) die Unterwolle gut rausbürsten ist empfehlenswert, zwischendurch soll es keinen nennenswerten Haarverlust geben.

Berner Sennenhund – Langhaar

je nach Felllänge:

  • besserer Schutz vor Verletzungen
  • mehr Pflegeaufwand
  • kuscheliges, seidenes Fell
  • Kletten können ein Horror sein
  • neigt zu Verfilzungen, besonders hinter den Ohren und im unteren Brustbereich
  • regelmäßiges bürsten erforderlich
  • Haarwechsel (bei den meisten 2 x jährlich)
  • Schneeballen zwischen den Zehen
  • Schnee und Eisklumpen bleiben am Fell hängen
  • nasses Fell trocknet langsam
  • Bei warmen Temperaturen ist es dem Langhaarhund viel schneller zu heiß
  • Langhaar ist optisch beliebt und wirkt kuschelig
  • trockene Kälte verträgt der Berner Sennenhund hervorragend

GSS Stockhaar

Berner Sennenhund - Langhaar

Berner Sennenhund Langhaar

Grosser Schweizer Sennenhund Braun mit Stockhaar

junger GSS in Braun mit Stockhaar

Winterurlaub am Bärnkopf im Waldviertel

Freitag, 26. Februar 2010

Zum Monatsgeburtstag durfte der Grosse Schweizer Sennenhund – Asta, im Schneereichen Gebiet um den Bärnkopf Urlaub machen.

Wir sind verliebt in diesen Hund, obwohl sie fast täglich neue Streiche ausheckt – wir ertragen es mit Fassung.

Herzlichen Dank an E & F für Foto  Grussworte.

Lada ( Asta) von den Gänsewiesen

Lada - Asta von den Gänsewiesen

Hundetorte

Donnerstag, 25. Februar 2010

So einmal im Jahr lässt sich mit einer Torte besser feiern. Köchin dieser Torte ist Daniela. Ihr Entlebucher Sennenhund genießt damit  den ersten Geburtstag. Herzliche Glückwünsche von den Gänsewiesen!

fleischige Torte

Rassehunde Info – Aufruf an Züchter und Rüden besitzer

Mittwoch, 24. Februar 2010

Wer sich um das Wohl und die Gesundheit in der Hunde Zucht  besonders bemüht, ist eingeladen als DA_Unterstützer bei der Internetpräsenz von Johann B. mitzumachen. Näheres auf rassehunde.wordpress

Urmel meldet sich

Mittwoch, 24. Februar 2010

Ich habe Fotos vom  Grossen Schweizer Sennen Hund Urmel von den Gänsewiesen bekommen. Besondere Grüsse an die Wurfgeschwister, geboren im Oktober 04.

Der grösste Hund der Welt – „Gigant George“

Dienstag, 23. Februar 2010

Die Deutsche Dogge zählt zu den grössten Hunderassen der Welt. Wenn ein Hund wie „George“ eine Länge von 2,2 m erreicht, dann ist das auch für eine Dogge nicht mehr das Normale.

Die Zucht soll aus liebe zu den Tieren nicht in die Extreme gehen, daher befürworten viele eine neue Ethik in der Zucht. Mehr erfahren –  Dortmunder Appell.

Olly

Dienstag, 23. Februar 2010

Einem Entlebucher Sennenhund macht es nichts aus, wenn er  in einem anderen Kulturkreis zu leben hat. Er liebt seine Leute, ist aufgeweckt und lernwillig. Ich bedanke mich bei Joe für dieses schöne Foto, wo Olly mit dem Seifenblasen einfangen beschäftigt ist. Die Worte der Familie darf ich euch auch lesen lassen.

Hi Grete,
Hope that you and your family are all doing well (and hope your daughter who went to South America had a good time).
I promised to send some pictures of Olly, so here they are.
Everything is going well with Olly, she just finished her first ‚heat‘. We had a hard time because she had surgery on the middle of her back to remove a 2.5cm wart, so she had stay inside for two weeks – during heat… blood drops everywhere and lots of cleaning. Next time we will buy dog nappies!  Now the heat has finished and surgery has healed very well, everything is back to normal.
Training is good; she responds to all the basic commands now and is fully house trained. We have semi-controlled her jumping on visitors at the entrance door but she still needs work on her barking. When she is outside she barks a lot. We love the sound of her deep bark but for two or three hours, non-stop, it becomes too much. So more work is needed. We have a professional dog trainer who has been coming for two hours every week since we collected Olly from you and her work with Olly has been a very good investment for our family.
Olly is now becoming suspicious of some visitors and barks at them. She doesn’t like motocycles and bicycles and barks at them on the street but she loves playing in the snow and catching bubbles with the children.  In Spring, we will start some simple security training with some controlled bite work.
She is the perfect dog for us, kids love her (although when Olly was smaller we had to constantly watch her with the children when playing. Olly would get too excited and grap the kids clothes and sometimes tear them, she would also scratch the children with her paws, only playing but it hurts the children). With the children and soft things like toys and shoes, she has a very ’soft bite‘ when playing, so that is good. Now the children and Olly can play together un-supervised, Olly knows not to jump on them and not to bite clothes. All is good.
So that is the update on Olly… we are all very happy.
Take care.
Joe.
Olly (Olga) von den Gänsewiesen

Olly (Olga) von den Gänsewiesen

Livi erzählt

Montag, 22. Februar 2010

Livi – Das Leben eines Hundes!

View more presentations from Sennenhunde.
Danke für dieses Video und besonders dem Model Livi von den Gänsewiesen , dem Entlebucher Sennenhund.