Archiv für August 2010

Bergtour im Rucksack

Dienstag, 31. August 2010

Hallo Grete,

Isa geht es wunderbar! Sie ist schon so gewachsen und ein richtiges Bröckl geworden in nur einer
Woche.
Sie entdeckt mutig die Welt und jeder Tag ist für sie ein neues Abenteuer.
Heut hat sie meine Eltern auf den Berg begleitet und es hat ihr großen Spaß gemacht.
Damit es für sie nicht zu anstrengend ist hat sie den Berg im Rucksack schlafend erklommen ;)
Zwischendurch ist sie selber gelaufen um sich dann wieder im Rucksack zu erholen, wirklich goldig!
In unserer Nachbarschaft gibt es einen gleichaltrigen Berner Sennen – Appenzeller Mix mit dem sie
spielt und tobt.
Es geht ihr wirklich ausgezeichnet.

Sobald wir gute Fotos von ihr haben schicke ich sie dir.

Liebe Grüße V.

„Kochkurs – Wir kochen fürs Hundi abwechslungsreiche Kost“

Montag, 30. August 2010

Freitag, 10.September 2010, Dauer: 18h bis 20h

Ort: FSH-Zentrum Riesenberg, Amstetten

In der Theorie  vermitteln wir  Ihnen zunächst Basis-Wissen über gesunde, frische Hundeernährung. Danach bereiten wir einfach und leicht für unsere vierbeinigen Freunde natürliche und gesunde Speisen zu. Ihr Hund darf die zubereitete Nahrung anschließend fressen!

Teilnahmegebühr € 30.-  /  € 35.-  incl. Unterlagen und Kochzutaten

Veranstalter: Freunde der Schweizer Sennenhunde

Nichtraucherschutz = besserer Tierschutz

Sonntag, 29. August 2010

Wohnungshunde leiden mehr als Freigänger.Völlig hilflos sind Tiere dem dem Zigarettenrauch ausgeliefert. Raucht Herrchen oder Frauchen, haben sie keine Chance, dem Qualm zu entrinnen. Hunde haben empfindliche Geruchsorgane, daher leiden sie, wenn sie Zigarettenrauch ausgesetzt sind. Durch das Passivrauchen sind sie von gesundheitlichen Schäden nicht gefeit.

Werden verstorbene Tiere von der Pathologie seziert, kann man genau erkennen, ob der Hunde Besitzer geraucht hat. An die Hundebesitzer ist zu appellieren, nicht nur sich selbst zuliebe, sonder auch aus Rücksicht auf den vierbeinigen Mitbewohner das Rauchen (in Wohnräumen) einzuschränken.

Rückbiss – was ist das?

Samstag, 28. August 2010

Beim Rückbiss kann das Unterkiefer unterentwickelt oder das Oberkiefer zu weit vorstehen.  Beim Grossen Schweizer Sennenhund, habe ich die Erfahrung gemacht, Abweichungen beim offenen Biss von mehr als 5 mm wachsen sich in der Entwicklung nicht immer aus. Häufig kommen die Spitzen der Unterkiefer Zähne nicht in die vorgesehene Lücke im Oberkiefer zu liegen, sondern an der Innenseite der Oberkiefer Eckzäne und beissen in den Gaumen ein, was für den Hund schmerzhafte Folgen haben kann.

Es gibt Rassen wo Fehlstellungen in Kauf genommen werden, um eine Verkürzung der Nase zu bekommen, zum Beispiel Bulldogge, Boxer, Mops….

normale Kieferstellung

Sennen – Hunde mit anatomischen Gebiss Fehlstellungen werden nicht in die Zucht genommen.

Diese Fangzähne stehen richtig. Der braune Belag ist schlecht für Zahn und Zahnfleisch

Rückbiss wenige mm, untere Fangzähne stechen oben nicht ein, Hund hat keine schmerzhaften Beeinträchtigungen

unterentwickeltes Unterkiefer = Rückbiss

beim geschlossenen Fang ist ein leichter Rückbiss von aussen nicht erkennbar

Eine Wende in der Hundezucht

Freitag, 27. August 2010

Vor 13 Monaten startete der „Dortmunder Appell für eine Wende in der Zucht zum Wohle der Hunde“.

Ein grosser Personenkreis 3300 Züchter, Hundebesitzer, Tierärzte, Tierfreunde …… haben öffentlich ihre Unterstützung bekundet.

Unser neuer Stern

Freitag, 27. August 2010

Die Lady hat die Fahrt gut überstanden, sie ist sehr brav und hat sich im Garten gleich wohlgefühlt.

GSS brauchen viel zu trinken. Bei diesem romantischen Brunnen schmeckt´s umso besser.

Funny Cara von den Gänsewiesen

Pablo von den Gänsewiesen

Donnerstag, 26. August 2010

Veteranen von den Gänsewiesen verdienen eine besonders ehrenvolle Erwähnung.

Den älteren Hunden würde ich gerne mehr Platz auf meinem blog einräumen. Daher bitte ich,  schickt mir Lebenszeichen, Foto, Berichte.

Von Pablo habe ich Jahre nichts gehört, ich bedanke mich für den neuen Kontakt und das Foto.

Pablo ( Punk) Mutter: Holle von den Gänsewiesen, Vater: Ikarus von Irrsdorf, geb. Februar 2000

Havannabrauner Entlebucher

Donnerstag, 26. August 2010

Sensation – ein Havannabrauner Entlebucher Sennenhund ist geboren.

Oma dieses Welpen ist unsere  erste Entle Hündin Chagall von Werthenstein, geb. 1992. Chagall hat die so erfolgreiche und bekannte Tochter  Asta von den Gänsewiesen geboren, die 11 Championate, Weltsieger, Europasieger und Veteranensieger einstreifte.

"Schoko" ist vergeben, es wartet schon eine tierliebende Familie auf sie.

Ihr geht es super gut und wir sind alle furchtbar happy

Mittwoch, 25. August 2010

Cara, du wurdest sogar unter der Schlauchtrommel geblitzt.

Ferientag am Hundehof

Mittwoch, 25. August 2010

Vierbeiner  machen Urlaub in der Hundepension Villa Gänsewiesen.

Viele sind Stammgäste und wedeln, wenn sie in das  Gehege  gebracht werden.

Was machen da die Hunde den ganzen Tag?

Sie finden Freunde, können sich frei zwischen Hundewohnung und Auslauf bewegen. Spielen, Bellen,  Fressen, Ruhen, Aufpassen, Schnuppern, Markieren, das andere Geschlecht begehren, das Gelände bewachen, an Knochen knabbern, Schlafen, ….jeder kann wie er es will. Viele suchen die Nähe zum Artgenossen, andere lieber einen ungestörteren Platz, die einen im Haus, die anderem im Freien, in der Sonne oder im Schatten, das Kühle  am Schotterboden…. viele Möglichkeiten sind gegeben. Standard ist 2 mal täglich Futter. Dann gehen meine Enkelkinder durch und geben Leckeres aus der Schmankerlkiste. Viele Stunden am Tag sind menschliche Hände um sie bemüht, halten die Anlage sauber, bringen Futter, geben Zuneigung und Körperkontakt….

Hundepension gehört zur Prägung:

Hunde, die in ihrer Jungend kurzzeitig eine  oder mehrere Hundepensionen erlebten, können später mit Trennung, Ortswechsel, Personenwechsel wesentlich stressfreier umgehen, als ihre Artgenossen, denen diese Erfahrung  in der Jugendphase vorenthalten wurde.

Trauma oder Therapie?

Zufahrtsbeschreibung:

4201 Gramastetten, Maierleiten 5, Bezirk Urfahr Umgebung – bei Linz