Ergebnis zur Umfrage – Was kostet ein Sennenhund?

Super – Danke! 29 Hundebesitzer haben sich an der Schätzung  zur Kostenerhebung beim Sennenhund beteiligt.

Die Ergebnisse:

Nahrung – Entlebucher

50 Euro  =  44 %       80 €  =  15 %         100 € =   4%

Nahrung Grosser Schweizer Sennenhund

50 €  =  19 %       80 €  =  7 %         100 € =   15%    200 € =  7%

Gesundheit – Impfungen- Kosten pro Jahr

50 €  = 6%   100 € = 56 %   200 € = 11 %


Halsbänder, Geschirre, Leinen, Steuern, Versicherung… – Kosten pro Jahr

30 €  = 22 %        75 € = 19 %        100 € = 37 %    200 € = 11 %

Spielsachen – Kosten pro Jahr

10 €  = 30 %        50 € = 41 %        100 € = 15 %

Tierarzt pro Jahr

100 €  = 37 %        200€ = 37 %        300 € = 4 %    500 € = 0 %

Hallo Grete,

auch wir möchten uns an der Umfrage beteiligen.

Nahrung : Da wir barfen und unser Fleisch direkt vom Schlachthof holen, Obst und Gemüse direkt beim Bauern einkaufen , bleiben nur noch Nahrungergänzungsmittel, die wir im Fachgeschäft kaufen und so kommen wir mit 50 € gut hin.

Gesundheit, Impfungen : Hier liegen die Kosten etwas höher, ungefähr 100 € im Jahr.Wobei Frontline der höchste Posten ist.

Halsbänder etc. , Steuern und Versicherungen: Fangen wir mit der Hundesteuer an, die liegt derzeit bei 20 € im Jahr für Leinen etc . gebe ich ungefähr 50 € aus-

Spielsachen : Wenig,da Urmel selten etwas zerlegt, ich denke so 25 €.

Tierarzt : Wohl der höchste Posten, ich denke so 200 € im Jahr, wenn keine ernsthafte Erkrankung vorliegt, dann kann der Posten explosionsartig ansteigen.

Liebe Grüße

A. mit Urmel

Tags: , , ,

2 Responses to “Ergebnis zur Umfrage – Was kostet ein Sennenhund?”

  1. […] Es ist nicht immer leicht “eine” Antwort auf die Frage “was kostet ein Sennenhund” zu geben. 2010 habe viele auf diesen Blog bei einer Umfrage zum Thema mitgemacht. […]

  2. […] hat es bereits eine Umfrage dazu gegeben. Nun haben heuer (2014)  einundzwanzig Hundebesitzerinnen ihre Erfahrung […]