Urlaub

Liebe Grete!
Wir haben mit Enzo und Luca einen wunderschönen Urlaub im Friaul verbracht – allerdings hat uns Enzo einen großen Schrecken eingejagt!
Er hat einen richtigen Grand Mal Anfall geliefert, mit allen Facetten, die bei dieser Epilepsieform typisch sind!
Er war richtig arm und hat gleich nachher nicht einmal Walter sofort wiedererkannt. Nach ca. einer Viertelstunde war der ganze Spuk dann wieder vorbei und ab dann war Enzo wieder ganz der „Alte“!
Unser Großer scheint wirklich immer „hier“ zu schreien, wenn es um ein gesundheitliches Problem geht, sei es der graue Star, den er mit 3Jahren schon diagnostiziert bekam oder die Magendrehung ein Jahr später, und jetzt das!
Wir hoffen natürlich, dass es ein einmaliges Ereignis bleibt, (was ja in der Humanmedizin auch vorkommt!) und wenn nicht, dass es sich mit 2-3 Anfällen pro Jahr in Grenzen hält und er ohne Medikamente auskommt!
Jedenfalls bist du sicher mit deinem Zuchtvorhaben auf dem richtigen Weg, den Genpool mit den Swissydogs zu erweitern, statt mit den reinen Rassen die bekannten gesundheitlichen Schwachstellen der Hunde noch voran zu treiben! Damit ist niemandem gedient, schon gar nicht den Hunden!
Zum Abschluß noch die positive Meldung: Luca geht es mit seinen fast 9 Monaten ausgezeichnet! Er scheint immer länger statt höher zu werden, ist „rotzfrech“ weil gerade in der Pubertät, wirft sich ohne Vorbehalte in die Fluten und schwimmt wie eine Ratte! (Sieht dann auch so aus!)
Alles in allem geht es uns gut mit unseren beiden und im Rudel mit den beiden Freunden gibt es gar keine Probleme!
Ganz liebe Grüße nach Gramastetten!Susanne

Kommentieren ist momentan nicht möglich.