Grüße aus Sachsen von Sissi

Hallo Grete,

 

heute genau vor einem Jahr haben wir Sissi bei euch abgeholt und was war das für ein aufregendes Jahr! Haben an manchen Tagen gedacht: Oh je, was haben wir uns hier für einen kleinen Sturkopf ins Haus geholt. Anfangs biss sie uns ständig in die Füße, sprang permanent an uns hoch, alle freistehenden Schuhe waren in Gefahr, die Wiese musste umgebuddelt werden und natürlich jeder Fremde kräftig angebellt werden.

 

Und dann schauen wir sie uns heute an und sehen einen ganz friedlichen, intelligenten, besonders hübschen und natürlich immer noch wachsamen Hund. Sie sitzt zufrieden auf der Wiese, beobachtet Käfer, Fliegen und alles was sich bewegt und freut sich ihres Lebens. Mit anderen Hunden verträgt sie sich super, von einzelnen Ausnahmen abgesehen. Und welch eine Freude, wenn wir von der Arbeit nach Hause kommen, da wackelt der ganze Hund. Sissi ist aus unserem Leben einfach nicht mehr wegzudenken – vielen lieben Dank für diesen herrlichen Hund!

 

Eine spezielle Macke wurde ihr mit 6 Monaten zum Verhängnis. Sie hat Probleme mit allen Dingen die Räder haben, besonders auch Autos. Aber anstatt zurückzubleiben geht sie dann zum Angriff über und will hin. Und so war es beim Spazierengehen nur mal eine Sekunde die Leine nicht richtig festgehalten und sie sprang unter ein entgegenkommendes Auto… Das Geräusch und den Anblick werden wir nie vergessen, aber sie hatte 1000 Schutzengel. Nur die Pfoten hatten äußere Verletzungen abbekommen, welche die Tierklinik so toll operiert hat, dass man es gar nicht sieht, wenn man es nicht weiß. Keine weiteren bleibenden Schäden! 😊

 

Wir gehen mit Sissi zur Hundeschule seit sie 4 Monate ist und haben dadurch jetzt einen Hund, der nicht an der Leine zieht, neuerdings sogar ohne Leine neben uns her läuft bzw. auf Kommando zu uns kommt. Das ist echt ein tolles Gefühl, hat aber auch Zeit, Nerven und manchmal auch Tränen gekostet, aber das war es wert. Immer noch anstrengend sind bei Spaziergängen Radfahrer und Jogger und natürlich Katzen, alles Jagdobjekte. 😉 Aber wir sind guter Dinge, auch das noch in den Griff zu bekommen.

 

Letztes Wochenende waren wir mit Sissi das erste Mal an der Ostsee. Bisher war sie kein Wasserhund, maximal die Pfoten kurz in den Bach. Das hat sich auch dort nicht geändert, ist ja schließlich auch ein Sennenhund. Sie ging vorsichtig ein paar Schritte ins flache Wasser, kostete das leicht salzige Nass und warf empört ihre hinteren Pfoten in die Luft, als sie von einer Welle getroffen wurde. War köstlich anzusehen. 😊

 

An dieser Stelle ganz herzliche Grüße an alle Wurfgeschwister von Sissi. Wäre schön mal zu hören, wie diese sich so entwickelt haben.

 

Liebe Grüße von Nils, Grit und  Nick

 

7 Gedanken zu „Grüße aus Sachsen von Sissi“

    1. Hallo Sonja,

      Sissi ist am 04.03.2017 geboren, sie ist ein Appenzeller&Entlebucher SD.

      LG Grit

      1. Hallo Grit,

        Juhuuu ich hab endlich ein Geschwisterchen gefunden 🤗 das freut mich! Meine Kira ist auch ein entlebucher/appenzeller und am 4.3.17 geboren und sieht genau gleich aus 😂. Hast vielleicht mal Lust, ein wenig zu schreiben?

        LG, Sonja

  1. Hallo auch wir haben am Montag vor einem Jahr unseren Benni abgeholt … er ist ein gss&berner mix. Glg aus Kärnten

    1. Hallo Stefanie,

      Sissi ist ein Appenzeller&Entlebucher Mix, also keine Schwester. 😉

      LG Grit

Kommentare sind geschlossen.