Hildegard hat alles im Griff

Liebe Frau Stadlbauer,

in guten fünf Stunden Fahrt sind wir gut in Pößnitz (Nähe Halle an der Saale) angekommen. Die Fahrt verlief außer einem Erbrechen nach einer Pullerpause reibungslos. Hildegard hat sich ganz schnell an die Hundebox im Auto gewöhnt. Ohne Angst hat sie das neue Zuhause schnüfflend in Augenschein genommen und wollte nach der Aufregung der Reise etwas Fressen. Mit Appetit hat sie die Bröckchen vertiglt und musste dann natürlich danach eine Pfützte machen. Sie winselete und das ist das Zeichen, dass sie raus muss. In der Nacht ging das mit den Pfützchen und dem großen Geschäft acht von zehn Mal gut. Wenn wir aufpassen und ihre Ankündigung richtig deuten, verrichtet sie im Garten auf Kommando ihr Geschäftchen.
Hildegard ist sehr neugierig und aufmerksam. Und wenn sie genügend erkundet und erfahren hat, legt sie sich hin und schläft tief und fest.
Schön dass sie bei uns ist.
Liebe Grüße
die L. aus Mitteldeutschland

 

Leave a Reply