Archiv für die Kategorie „Das Plus, die Hundeschreiber“

Nach Vollendung des 13. Lebensjahres

Dienstag, 29. Juli 2014

Gegen Schmerzen der Seele

gibt es nur zwei Heilmittel:

Hoffnung und Geduld.

(Pythagoras v. S.)

 

Hallo liebe Grete und Hans, 

wollte Euch auf diesem Wege leider die traurige Nachricht mitteilen, daß unsere geliebte (W)-Elly seit 22.07.2014 um 23:00 Uhr 
im Hundehimmel ist und von oben über uns wacht. 
(Am Sonntag 20.07.2014 haben wir noch Ihren 13 Geburtstag gefeiert) 
Die Lücke die Sie hinterläßt ist riesengroß. Es fehlt die Begrüßung in der Früh …. es fehlt einfach alles. 
Mehr kann ich momentan gar nicht sagen, da der Schmerz noch viel zu groß ist. 

Liebe Grüße  senden Euch 
Claudia und Markus 

Entlebucher

Vor 13 Jahren W-Elly mit der Geschwistergruppe auf den Gänsewiesen. Die Hälfte dieses grossen Wurfes lebt noch unter uns. Ihnen wünschen wir noch gute Zeiten.

Entlebucher Turais/ Tino

Samstag, 26. Juli 2014

Hallo Grete!

Wir haben schon lange voneinander nicht gehört

Unser Tino ist wohlauf und ein sehr braver Hund

Die meisten Leute glauben nicht dass es ein Entlebucher Sennenhund ist

weil er so groß ist.

Leider hab ich keinen Vergleich, da in unserer Gegend kein Entlebucher lebt.

 Liebe Grüße

Gerlinde

Entlebucher von den Gänsewiesen

Pauli fühlt sich wohl

Freitag, 25. Juli 2014

entlebucher

Liebe Grüsse von Hanny

Habt ihr euren Hund im Urlaub mit?

Samstag, 19. Juli 2014

Es würde mich freuen, wenn ihr mir Kurzerlebnisse, Fotos, einen Bericht oder einfach nur einen Gruss von eurem Urlaub mit Hund an mich schickt .

office@sennenhunde.at

Ich will  deinen/euren  Urlaubsbericht auf ” Gretes Blog” posten.

Sennenhund im Urlaub

“Keks” von den Gänsewiesen und “Joschi” – El Cid aus dem Irenental, mit Sommerfrisur!!! grüssen. Der Junge Keks hat im Urlaub die Familientauglichkeitsprüfung bestens bestanden :-)

 

Grüße vom Franzl aus C.

Freitag, 18. Juli 2014

         Liebe Grete,
wir haben alle jede Menge Sommerspaß. Ich bin mir zwar noch nicht so sicher,
ob ich durch den Tunnel wirklich laufen will oder ob ich überhaupt Lust auf
Wasser habe aber ich schaue mal zu, was die anderen so machen. …. und den
großen Schinkenknochen geb´  ich nicht mehr her.
Viele Grüße vom Franzl.

Swissydog P1010654 P1010692

Leo´s Geburtstag

Mittwoch, 16. Juli 2014

Hallo! Ihr kennt mich schon, aber ich stelle mich kurz vor.

Mein Name ist Leo, Geboren bin ich genau heute den 15.07.2013 vor einem Jahr in Gramastetten bei Linz in Oberösterreich!

Leo Swissydog

Am 14.09.2013 trat ich eine lange und aufregende Autofahrt an. Ich wusste nicht wo ich hin komme und wie mir geschah. Hab aber gleich zur Aufheiterung ein Geschenk bekommen. Mein erstes Halsband.

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.22.53

Nach ca. zwei Stunden Fahrt bin ich am Dürrnberg bei Hallein angekommen.

Dort wurde ich von meiner neuen Familie herzlich Empfangen! Mein Herrchen musste mich gleich mal genau anschauen wer ich bin.

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.23.45

Wie ich mittbekommen habe hat er mich gleich ins Herz geschlossen. Nach meiner kleinen Erkundungstour vor dem Haus musste ich mich natürlich überzeugen wo ich mein nächtliches Lager aufschlagen kann. Im Stiegenhaus angekommen machte ich die zweite Entdeckung!

Ein Spielkamerad?? Namens Pauli!

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.25.01

Ich dachte mir mal, lern sie doch mal kennen. Doch als ich sie ein paar Mal zu Boden drückte ,wollte sie nicht mehr mit mir spielen! Weiß zwar nicht warum aber ich mag sie.

Und mittlerweile habe ich mich recht gut eingelebt und möchte nicht mehr weg! Es gibt jeden Tag was Neues zu entdecken!

Jetzt im Sommer wenn es nicht gerade Regnet, ist meine Lieblingsbeschäftigung, Schmetterlinge und Bienen zu fangen, dabei kann es schon vorkommen das ich wo auflaufe! Oder etwas anderes zu tun habe wie Steine zu kauen, Rinde vom Holz ab zu ziehen und es durch die Lüfte schmeiße!

Dabei kommt es mir vor, dass meine hinteren Beine was anderes machen als meine vorderen! Da muss ich oft selbst lachen!

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.26.27

 

Nach einen anstrengen Tag, muss ich natürlich auch mal schlafen! Den denn ganzen Tag spielen und auf mein Zuhause auf zu passen ist sehr, sehr anstrengen. Muss ja natürlich überall dabei sein, dass mir nichts entgeht!

Meine Familie hätte mir ja eine sehr Komfortable und nette Schlafstätte hergerichtet aber ich suche mir mein Bett schon selber aus!

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.27.27

Nach dem kurzen Schläfchen bin ich wieder Fit für den nächsten Blödsinn der mir wieder einfällt. Bin ja nicht alleine, bin ja in der Glücklichen Lage ein großes Zuhause mit vielen Tieren zu haben.

Bildschirmfoto 2014-07-15 um 00.28.41

Aber das Beste daran ist meine Familie die für mich immer da ist und ich immer mitten dabei bin!

Zum Schluss bleibt mir nur zu sagen Ich bin Glücklich wo ich bin!

Liebe Grüße LEO!!

 

Geschafft, ich bin noch müde vom Feiern- ihr auch?

Montag, 14. Juli 2014

Hallo, hallo an alle „Deutschland-Fan´s“: hier müllert es, ach nein, es franzelt, Toooooooooooooor. Wir schaffen das Unmögliche.

 

swissydog  Gänsewiesen

Sind freilaufende HUNDE in Griechenland wirklich so arm?

Samstag, 12. Juli 2014

Feebee eine fast ausgewanderte Österreichische Swissydog, hat verbringt jährlich viele Monate in Griechenland. Lassen wir sie berichten:

 

Liebe Grete,
ich dachte mir, eigentlich könnte ich mich mal wieder bei Dir melden.
Wie Du sehen kannst, habe ich unseren Strand, hier in Griechenland fest ” in der Pfote “. Leider fahren wir am Freitag wieder nach Österreich. Nicht dass ich mich nicht auf mein anderes Zuhause freuen würde, aber ich kann halt nicht so frei am Strand laufen oder durch die Olivenhaine schnüffeln.
Da heißt es dann wieder an der Leine gehen…..
Stell Dir vor, immer wieder muss ich mir anhören, dass die freilaufenden griechischen Hunde so arm sind und nichts zum Fressen bekommen.
Ha, da kann ich aber nur bellen ! Du kannst Dir gar nicht vorstellen, was man am Strand so alles finden kann :
Kleine Fische, Muscheln, Brot und ganz lecker sind  Zirkaden. Weißt Du, dass sind diese fliegenden Dinger, die den ganzen Tag einen Höllenlärm machen. Die rasseln und knirschen so schön beim Kauen.
Ich kann mir gar nicht erklären, warum Frauchen sagt, dass ich bei nächster Gelegenheit einen Maulkorb bekomme.
Dann muss ich ja die ganzen leckeren Sachen liegen lassen ! Na, ja, dann halt für die armen Hunde !!
Ansonsten, sagt Frauchen, bin ich meistens ein ganz lieber Hund. Wenn sie mich ruft, komme ich auch meistens ziemlich rasch.
Außer ich bin mit meinen griechischen Freunden unterwegs, dann kann es schon ein wenig länger dauern.
Aber sie soll sich mal nicht so haben, schließlich bin ich ja noch immer zurückgekommen – früher oder später !
Ich melde mich wieder, Deine Feebee

Swissydog im Meer Foto (8)

Liebe Grüße aus dem schönen bayrischen Wald

Freitag, 11. Juli 2014

Hallo Grete!
Vor zwei Jahren wurde unsere Mira am 27.7 bei euch geboren als Zauberfee von den Gänsewiesen! Sie ist so ein toller Hund unser Goldstück!
Sie ist sehr lieb total neugierig sehr aufmerksam hört gut und ist der totale Familienhund sie will immer mittendrin sein  momentan bauen wir unser eigenes Haus und Mira kuckt auf der Baustelle immer nach dem rechten! Ich hoffe Mama Achat und Papa Frans und natürlich euch allen geht es gut?? Hier noch ein par Bilder damit ihr sie mal wieder sehen könnt.

Liebe Grüße von Sandra Tobias und Mira

Swissydog Gänsewiesen

Wie du siehst sind wir hell auf begeistert

Donnerstag, 10. Juli 2014
Hallo Grete!
Wollten uns mal wieder melden! Tyler geht es sehr gut sie hat sich richtig schnell in ihrer neuen Familie zurecht gefunden. Mit unserem Sohn verbindet sie schon eine dicke Freundschaft.
Sie ist sehr leicht zu führen und aufmerksam. In der Hundeschule bzw. Welpenstunde waren wir auch schon ein paar mal obwohl wir später eingestiegen sind waren die Übungen für uns ein klags. Der Trainer meint er ist schon recht gespannt wie sie sich weiter entwickelt. Jetzt ist Sommerpause aber im Herbst wollen wir auf alle fälle wieder den Junghundekurs besuchen.
Sie war von Anfang an immer im Weingarten oder auf den Feld mit dabei immer in unserer nähe Leine braucht man keine und wenn sie müde ist legt sie sich zum Auto und wartet bis wir fertig sind. Wir haben bis jetzt immer Jagdhunde in unserer Familie gehabt da war es unvorstellbar dass ein so junger Hund beim Auto liegen bleibt ohne davonzulaufen.
Wie du siehst sind wir hell auf begeistert von ihr.
Anbei noch ein paar Fotos damit du siehst wie groß sie schon geworden ist.
Liebe grüße von Tyler u. Familie
Swissydog ( Appenzeller x Berner ) IMG_5702 (640x427)