Archiv für die Kategorie „Hunderassen“

Divo geht es prächtig

Samstag, 20. Dezember 2014

Brauner Sennenhund

Rolf ist dahinter – Divo darf es an nichts fehlen.

Weg von der Mutter

Samstag, 20. Dezember 2014

Guten Morgen Grete,

Buddy hat seine erste lange Autofahrt, weg von der Mutter, seinen Geschwister, und Dir gut überstanden. Autofahren ist für ihn überhaupt kein Problem. Er hat sich an mich bzw. eher auf mich gekuschelt und geschlafen. Buddy hat nicht geweint und war relativ entspannt. Tapferer kleiner Kerl ,-) . Zu Hause angekommen wurde vorsichtig „seine“ neue Wohnung erkundet und sofort wurde die Couch als Lieblingsort gewählt. Wir dürfen übrigens auch noch drauf ;-). Er hat auch schon ein Lieblingsspielzeug, einen kleinen Gummiball auf einer Schnur, und er entpuppt sich schon als kleiner Pfotfenfussballer der mit den Pfoten den Ball hin und her kickt .. und dann kam die Schlafenszeit ;-) …. Mein Mann hat ihm eine wunderschöne superbequeme Kiste gebastelt darin ist auch seine Kuschelkuh, die noch den Geruch seiner Mutter hat, und ein dicker flauschiger weicher Polster. Also wir fanden es super bequem also zumindest den Kopf konnten wir mal probeliegen lassen. Aber das Bett ist halt doch viel verlockender, aber da darf er nicht schlafen und das war und ist ihm natürlich nicht klar und die erste Nacht kann man sich so vorstellen. Wir zeigen ihm sein Kistchen, er legt sich hinein, wir freuen uns, wauw ist der brav, aha, dann legen wir uns hin, er versuch natürlich sofort ins Bett zu kommen, ca. 30 Mal will er raufspringen, wir geben ihn wortlos wieder runter, dann geht er wieder in sein Kistchen, wir verschnaufen, dann kommt der zweite Durchgang mit erneuten Versuchen und dann siehe da geht er in sein Kistchen und schläft ein, puhhh. Er ist wirklich so brav in der Nacht, die Versuche uns doch noch zu überreden ins Bett zu dürfen werden weniger ;-) ein kleiner schlauer Kerl. Das mit der Sauberkeit dass funktioniert noch nicht so richtig, aber der Fehler liegt bei mir ;-) …. Wieso muss ich auch im Winter mir Schuhe und eine Jacke anziehen, dass dauert halt zulange ;-)

Anbei noch ein paar Fotos von unserem Buddy.

Liebe Grüße

Buddy, Tanja & Michael

 

Entlebucher von den Gänsewiesen

Rio Sam

Freitag, 19. Dezember 2014

Hallo,

anbei sende ich euch Bilder zum 1. Geburtstag von Rio Sam.

Mit freundlichen Grüßen

Hannes P.

Swissydog von den Gänsewiesen

Rocky/ Rasmus

Freitag, 19. Dezember 2014

Hallo liebe Grete,

Auch wir grüssen alle 12.12.13 Geborenen.
Da das Party Trio sich von dem anstrengenden Feiern erholen musste, schreiben wir erst jetzt.

Es gab Hendl mit bunten Nudeln und Karotten. Viele Knabberein und Streicheleinheiten. Natürlich mussten die Jungs auch noch viel Blödsinn anstellen, aber das is ja nix neues.

Rocky is in voller Pubertät und lässt den Macho raushängen. Verbellt wird alles was größer als ein Dackel ist. Seine Neugier stellt jede Hausmeisterin in den Schatten. Wenn er anlauft nimmt um jemanden zu begrüßen, is es ratsam sich mit einem Hechtsprung in Sicherheit zu bringen .
Aber wenn er knuddln will, dann will er knuddln. Egal ob ma grad telefoniert, mit 4 Sackerl vom Einkauf sich zwischen 3 Hunden durchzuschlängeln versucht und dabei nicht die Türe aufsperren möchte, oder er einfach zum 3 mal einem auf die Zehen steigt, man sich vor Schmerzen runter beugt und dann noch einen Kinnhacken von seinem robusten Schädel bekommt.

Tja, was soll ich noch sagen, er ist und bleibt ein
Stures, eigensinniges, immer verfressenes, rücksichtsloses, immer durch den größten Gatsch laufendes, furzendes Trampeltier
Also ein einzigartiges Teil der Familie ❤ .

Wir wünschen Dir,  liebe Grete und Deiner Familie wunderschöne Weihnachten und ein gesegnetes neues Jahr.

Liebe Grüße aus M!

Anbei noch paar Fotos

WP_20141214_001 WP_20141210_003 WP_20141026_006 Hundegeburtstag

Gratulation Rocky! Für dich wurde anständig aufgekocht. Schenke deinen Zweibeinern auch einen Knuddler in unserem Auftrag.

 

erste Weihnachtswünsche

Mittwoch, 17. Dezember 2014

Liebe Grete Stadlbauer, liebe „Asta-Ersatzmama“,

 

ich bin jetzt ein halbes Jahr geworden und da es so kurz vor Jahresende ist, muss ich mich einfach noch einmal bei euch melden. Mein Frauchen hat momentan einiges zu tun und ich darf dann immer mit gehen, so komme ich schon mal in die Kirche und darf mit Orgelmusik anhören, wenn mein Frauchen spielt …. und bei Chorproben bin ich auch schon dabei gewesen. Aber zum Engelein-Singen für Weihnachten reicht mein „Gesang“ denk ich nicht! Dafür bin ich auch immer sehr brav … mein Frauchen streichelt mich dann und strahlt ganz sehr und ihre Augen leuchten! Das ist so schön. Gemeinsam mit meinen zwei Großen gehe ich einmal in der Woche zu Carmen Schreiber in die Hundeschule; eine Urkunde für die bestandene Prüfung zur Welpenschule haben wir auch schon erhalten. Boah, da waren wir alle drei mächtig stolz. Carmen zeigt und erklärt meinen zwei großen Menschen-Zweibeinern wie die Hundesprache geht und ich muss sagen: „Carmen Schreiber hat den vollen Durchblick! Es entgeht ihr auch schon gar nichts!“ Schau mal das ist unsere Trainerin: http://www.club-hundeglueck.de/

Carmen ist einverstanden, wenn ich euch ihre Internetadresse zeige.

Wenn es richtig geschneit hat, schicke ich euch wieder Bilder. Da freue ich mich schon riesig drauf, denn das bisschen Schnee, dass wir hatten, war schon voll lustig zum Spielen und Toben.

Meine Familie und ich wünschen euch allen eine stille Adventszeit, besinnliche Tage, ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr 2015! Ganz liebe Grüße und Kuschler an meine Schwester Wenus!

Wastl und Familie

Herzliche Grüße

Familie S.S. und K.S. aus Oberfranken

Finn

Sonntag, 14. Dezember 2014
Liebe Frau Stadlbauer,
Finn hat die Autofahrt gut gemeistert (scheint ihm nix auszumachen) und lebt sich ein bei uns.
Die erste Nacht waren alle Beteiligten noch recht unruhig, letzte Nacht ging es schon viel, viel besser und auch das Rausgehen hat gut geklappt.
Wir freuen uns auf die nächsten Tage und sind gespannt.
Viele Grüße
Christiane
Entlebucher

Hält sich für ein Weihnachtshund

Samstag, 13. Dezember 2014

Weihnachtshund

E Winkerl  grüsst euch :-))

Rookie grüsst und feiert

Freitag, 12. Dezember 2014

Liebe Grete!
Ich wünsch all meinen R-Wurfgeschwistern und auch Dir alles, alles Gute zum heutigen 1. Geburtstag!!!
Mir gehts gut – ich fühl mich “pudel”-wohl in Bruck! Bin auch meistens brav und folgsam – ich hab aber meine “Bediensteten” ganz gut im Griff!!!
Eine dicken Geburtstagshundeschmatz von ROOKIE
Liebe Grüße und eine schöne Adventzeit!
Brigitta & Karl L

sennenhund

Timmy grüßt

Mittwoch, 10. Dezember 2014

Da ist das versprochene Foto vom Timmy.

Auch wünschen wir ihnen ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes Neues Jahr.

Liebe Grüße Fam. V.

Swissydog v. d. Gänsewiesen

Grüße von Enzo (Sylvo v.d. Gänsewiesen)

Freitag, 5. Dezember 2014

Liebe Grete,

endlich habe ich mal wieder Zeit, ein paar Zeilen zu schreiben. Enzo geht es sehr gut. Er  ist ein toller Hund und treuer Begleiter. Meine Tochter und ich sind sehr froh, dass wir ihn haben. Er ist einfach eine treue Seele und auch in traurigen Zeiten einfach für uns da. Irgendwie haben Tiere wirklich eine Seele und manchmal sind sie auch ein Spiegelbild davon. Ich möchte heute die Gelegenheit nutzen, zu einem Artikel über die “Entenschnabel- Maulkörbe” auf Deinem Blog Stellung zu beziehen.

Ich finde diese Art von Maulkörben zwar auch seltsam, aber grundsätzlich sehe ich in einem Maulkorb eigentlich etwas ganz anderes. Nämlich ein super Hilfsmittel, genauso wie es Halsband und Leine auch sind. Ich finde es sehr schade, dass einem Maulkorb immer noch dieser negative Touch anhaftet. Auch ich benutze für Enzo ab und zu einen Maulkorb. Enzo hatte eine Zeit lang Probleme mit Rüden. Seine Toleranzschwelle den Rüden gegenüber war nicht sehr hoch. Es viel ihm in einer gemischten Gruppe von Hunden extrem schwer, die Anwesenheit anderer Rüden zu ertragen. Wo und wie aber sollte er  sonst lernen, diesen Frust auszuhalten. Außerdem sollte er lernen, dass andere Rüden nichts Schlimmes sind und dass man sich ihnen auch ruhig nähern kann, ohne sie gleich zu überrennen. Also entschieden wir, Enzo durch einen Maulkorb abzusichern. Es gibt mir als Hundehalter Sicherheit und die Möglichkeit, Enzo genau zu beobachten und zu entscheiden, wann man eingreifen muss. Mittlerweile haben wir auch schon ein paar Mal den Maulkorb abnehmen können. Er kann es aushalten und er hat sehr genau gelernt, wie er seinem Gegenüber mitteilt, dass es er in Ruhe gelassen werden will. Das macht er wirklich toll. Darüber bin ich sehr glücklich. Voraussetzung war natürlich, dass ich Enzo sehr schonend an das neue Hilfsmittel gewöhnte. Enzo trägt außerdem einen maßgeschneiderten Maulkorb aus festem Gurtband, die in unserer Hundeschule hergestellt werden und wirklich einzigartig sind. Sie sind leicht, passen perfekt und der Hund hat genügend Platz zum Hecheln und Schnüffeln.

Dies sind meine Erfahrungen mit einem Maulkorb. Aber auch in anderen Situationen kann er sehr hilfreich sein. Z.B. wenn ein Hund krank ist oder er Sachen vom Boden frisst o.ä.

Vielleicht sollte die Menschen umdenken. Nicht jeder Hund, der einen Maulkorb trägt, ist auch gefährlich. Eigentlich sollte man seinem Halter Respekt zollen, da er sehr verantwortungsbewusst mit dem Thema Sicherheit umgeht.

Ich wünsche allen Gänsewiesen-Bewohnern eine schöne Adventszeit.

Herzliche Grüße.

Kerstin und Enzo

Von den Gänsewiesen Entlebucher

 Kerstin schickte uns noch Fotos von Enzo´s Maulkorb und sie meint noch:

Vielleicht erreicht man so die Menschen und vielleicht legt auch der eine oder andere seine Vorurteile ab. Ich bin mit meinem Maulkorb super zufrieden. Er stellt lediglich eine Art Barriere dar. Drückt nicht, ist super leicht und lässt dem Hund viel Raum und gibt trotzdem Sicherheit.  In unserer Hundeschule wird kein Hundehalter mehr schief angeschaut, weil sein Hund einen Maulkorb trägt.

Das ist etwas ganz normales und als solches sollte das eigentlich jeder betrachten.

Maulkorb, leicht, sicher, flexibel in der Gösse Maulkorb in verschiedenen Grössen

 

Ich glaube Kerstin kann behilflich sein, wenn so ein Maulkorb gewünscht wird.