Archiv für die Kategorie „Hunderassen“

Kion hilft wo es geht

Dienstag, 24. April 2018

Hallo Grete!
Ich wollte mich bedanken für die ausgezeichnete Hilfe die wir da von dir bekommen haben. Was täten wir ohne diesen tüchtigen Hund? Er weiß genau wo er gerade am besten mithelfen kann. Leider fehlt es ihm etwas an timing. Es wäre schön,wenn er warten würde, ob wir das Loch auch auch wirklich so tief graben wollen, wie er es gräbt. Wir sind uns auch nicht immer einig wohin wir div. Pflanzen setzten. Meine Kräuterspirale legt er stets anders an als ich und meinen Kastanienbaum fand er an der Stelle wo er wuchs unpassend und so hat er ihn kurzerhand ausgegraben. Aber vielleicht weiß er es ja wirklich besser als wir Menschen. Unser Holzstoß passt ihm leider auch nicht, er hat es lieber gleichmäßig im Garten verteilt. Aber ansonsten ist er ein Schatz. Er ist beim Gießen immer an erster Stelle, Wasser riecht er förmlich und trocknet sein nassen Fell dann gerne im Sand ab. Das soll ja gut für das Fell sein. Und wer mag im Haus kein Strandfeeling? Keinen Moment müssen wir auf seine Hilfe verzichten. Er ist stets zur Stelle. Das du so eine Hilfe wirklich entbehren konntest? ;-) Vielen Dank für ihn

 

Sie  verzaubert einfach alle

Montag, 23. April 2018

Hallo Grete!

Hoffe es geht euch gut.

Heute gibt`s mal  News von unserer Nelly. Sie  verzaubert einfach alle.  Ihr Wesen ist traumhaft. Sie genießt es mit den Kindern zu spielen und hat jede Menge Hundefreunde. Manchmal ist sie ein richtig verrücktes Huhn aber im positiven Sinne.  Unser Oldie Kater Bruno mit 15 kommt super mit ihr klar. Sie geht an der Leine als hätte sie nie was anderes gemacht. Und in der Hundeschule sind die Trainer auch ganz begeistert von ihr, weil sie so intelligent und  hübsch ist.

Sie liebt es im Wald bzw. in der Au mit ihren Freunden zu toben. Stecken aus der Salzach zu fischen ist eines ihrer Highlights. Der Schnee im Winter war ein Riesenspaß für sie. Und es gibt Tage , da  glaubt sie sie wäre  ein Schoßhund!

Durch Zufall haben wir Gina kennengelernt. Ist auch von euch. Mutter Kandis aus dem Irenental, Vater Master from Swiss Star. Sie ist am 10.8.2017 geboren und  eine große Schweizer Sennhündin. Haben uns schon ein paar Mal getroffen und die 2 verstehen sich super. Sie wohnen nur 10 km von uns entfernt.

Wir würden sie um kein Geld der Welt wieder hergeben.

 

Bis bald

Sabine

7. Geburtstag

Freitag, 20. April 2018

Liebe Nomi!

 

Zu Deinem heutigen Feste, 

von mir das Allerbeste. 

Und ausserdem – das ist ganz klar:

Ein schönes Neues Lebensjahr. 

Quitte

Donnerstag, 19. April 2018

Hallo Grete,

Wir sind alle immer noch ganz aus dem Häuschen…
Danke Dir, das das heute alles so unkompliziert abgelaufen ist. Mittlerweile, ist die kleine Quitte bei uns „angekommen und hundemüde“!
Ich hab ihr noch ein Welpen Geschirr besorgt und Dinge damit sie sich gleich bei uns wohl fühlt… sie ist mittlerweile eingeschlafen, war aufregender Tag heute.

Liebe Grüße aus Tirol

 

Die Swissy‘s erobern den Norden

Dienstag, 17. April 2018

Hallo Grete,

nun hat Alyca tatkräftige Unterstützung bekommen!
Zwei von Haley‘s Welpen sind in unsere Nachbarschaft gezogen, es werden immer mehr!

Bei uns ist weiterhin alles klasse und Alyca entwickelt sich prächtig.

Glg Nicole

 

Regenbogenbrücke

Sonntag, 15. April 2018

Yvette von den Gänsewiesen 

September 2001 bis April 2018

 

Je älter sie wurde, umso mehr hing mein Herz an Yvette. Ich bin dankbar das ich sie so lange begleiten und für sie sorgen durfte.
Freunde finden und menschliche freundschaftliche Beziehungen pflegen, dazu leistete Yvette einen grossen Beitrag.
Danke Dir Yvette, du warst ein einzigartiger Sennenhund.

Ostern 2018 – Yvette bei mir zu Hause, eines meiner letzten Fotos von ihr.

Yvette mit ihren Geschwistern – aus dem Wurf von Nixe von den Gänsewiesen mit Vater Birko vom Efeugarten im Herbst 2001.

Veteran

Montag, 9. April 2018

Wuff! seit dem 4.4.2018 ( geb.4.4.2010) bin ich ein Veteran! Zino

Glückwunsch zum Umstieg in die Altersklasse

Luna

Donnerstag, 5. April 2018

Hallo Grete,

Ich melde mich mal wieder mit neuen Bildern von unserer Luna (7,5Monate alt und mittlerweile 41kg schwer)

Sie hat schon sehr viel gelernt und folgt sehr gut.

Sie freut sich immer über Spaziergänge, Winterwanderungen und läuft voller Begeisterung bei Ausritten mit.

Sie ist freundlich zu fremden Menschen und versteht sich auch mit fremden Tieren sehr gut.

Ich bin sehr froh, einen so tollen Hund bei dir gekauft zu haben.

Ich hätte noch eine Frage:
Bis wann zählt ein Großer Schweizer Sennenhund wie unsere Luna als Junghund und wann sind sie ca. körperlich ausgewachsen?

Viele Grüße

Markus

 

Die GSS brauchen länger bis sie fertig sind. Die Futterumstellung zum erwachsenen Hund  (erwachsen/adult) je nach Entwicklung und Grösse im Alter von 12 bis 18 Monate. 

Krone

Sonntag, 1. April 2018

Ostersonntag – dieses mal keine Ostereier am Blog? ….  sondern ein gekrönten Sennenhund.

Nach längerem betrachten dieses Bildes kann man sagen, die Dienerschaft liegt ihm zu Füssen.

Die Krone ist was kostbares, sie wird als Kopfschmuck getragen und ist ein Zeichen  der Macht.  Sie passt eindeutig bei den Sennenhunden am besten zum Grossen Schweizer.  Er ist der kräftigste, imposanteste und mächtigste der vier Sennenhunde Rassen.

Rüde Hector,  geht nicht auf Eiersuche, sondern lässt sich von seiner Herrschaft rundum verwöhnen.

 

Ludo (Krümel)

Samstag, 31. März 2018

Liebe Frau Stadlbauer,

Ludo (geb. Krümel) geht es bestens. Der Eigensinn des Appenzellers steht im bestens. Er wächst unglaublich schnell, und ist nun schon über 20kg schwer.

Anbei ein paar Fotos.

Besten Gruss,
Familie W. (Bratislava)