Archiv für die Kategorie „Hunderassen“

Über Dino

Donnerstag, 30. Oktober 2014

Hall0,

Die Heimreise war kein Problem.

Denke der Dino hat sich auch schon ganz gut eingelebt, er tobt jedenfalls auf der Wiese herum,  mit uns und auch mit unseren Söhnen.

Denke er wird ein richtiger Lichtblick in unserem Alltag.

Liebe Grüße

Margaretha u. Josef

Brauner Swissydog

Herbstwünsche

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Leroy in Tirol

 

Danke für die  netten Herbstwünsche, sie stammen vom GSS Leroy.

Maja v.d. Gänsewiesen – 11 Jahre

Mittwoch, 29. Oktober 2014

Hello Grete and Hans

Maja is now 11 years old, but she is still very happy and joyful!

Kind regards

Armando A.

Entlebucher 11 JAHRE alt

Wir schicken beste Grüsse. Vor 11 Jahren ging die Reise von Maja in einem PKW mit Umweg über Belgien in einer drei-Tages-Fahrt nach Portugal.

Alle Wurfgeschwister sind noch am Leben und wir wünschen auch denen auf diesem Wege eine gute Zukunft mit viel Gesundheit. 

Luna

Montag, 27. Oktober 2014

In diesen schweren Stunden
besteht unser Trost oft nur darin,
liebevoll zu schweigen und
schweigend mitzuleiden.

Luna09022012

 

31.3.2009-09.10.2014

Juhu, ich habe meinen 1. Geburtstag

Sonntag, 26. Oktober 2014

             Liebe Grete und liebe Geschwister,
bin aufgewacht und habe meinen 1. Geburtstag.:)

Frauchen ist nach dem Frühstück mit mir spielen gegangen. Sie hat immer so
komische Ideen. Ich sprang durch Fahrradmäntel den Leckerchen nach und
suchte welche auf den unteren Ästen unserer Bäume. Danach ging es in den
Park. Habe dort sofort die Bauarbeiter verbellt, welche die Pyramiden
bepflanzten. Das war ein Spaß. Danach gingen wir in ein Café. Der Bedienung
habe ich auch sogleich gezeigt, wer hier der Chef ist:). Später fand ich sie
ganz in Ordnung. Auf dem Rückweg jagte ich noch 3 Fahrradfahrern einen
gehörigen Schrecken ein. Ich glaube, Frauchen war ganz zufrieden mit mir,
oder nicht? Hui, aber ich hatte Freude. Im Auto bin ich dann sofort
eingeschlafen. Wir fuhren aber nicht heim, sondern in die Zoohandlung. Ich
bekam ein neues Geschirr mit neuer Leine, weil das Halsband manchmal über
den Kopf rutscht. Es hat Reflektoren. Frauchen sagt, das ist wichtig, damit
ich in der Dunkelheit gut zu sehen bin. Sie macht sich immer so viele Sorgen
um mich.:): ) Zu Hause angekommen, hatte sie noch eine Überraschung für mich
– einen riesigen Knochen. Lecker! Frauchen saß mit mir draußen und schaute
mir beim Knappern zu. Einen kleinen Rest habe ich im neu angelegten Rasen
vergraben. Herrchen freut sich sicher, wenn er hört, dass ich ihm ein
Stückchen aufgehoben habe.

Danach probierte ich noch schnell mein neues Spielzeug aus.

Schade, dass meine Cleo nicht dabei war, aber sie schaute bestimmt von einer
Wolke aus zu.

Ich kann Euch sagen, ich bin jetzt total erledigt. Das war ein Tag. Ich
mach´ jetzt die Äugelein  zu, bin glücklich und träume von meinem Knochen.
Ich hoffe, Ihr hattet auch alle eine wunderschöne Feier.

Gute Nacht, Ihr Lieben.

 

P1010856 P1010867 P1010883 P1010895 P1010915 P1010921 P1010926

 

Mein Tag in Bildern:
Wo ist mein Frauchen?
Ist das mein Schloss?
Jetzt will ich aber mein Geschenk:)
Lecker, der Knochen.
Bin angezogen, wir können Gassi gehen.
Wollen wir noch spielen?
Will nur noch schlafen.:)

Bruno-Amigo und Geschwister – 1. Geburtstag

Samstag, 25. Oktober 2014

hundetorte

Hallo liebe H. und Greti!

 

Erstmals herzlichen Dank für die Glückwünsche an Bruno-Amigos 1. Geburtstag.

So schnell vergeht ein Jahr.

 

Das wichtigste was wir Euch aber sagen möchten ist, DANKE!

Ein herzliches DANKE an dich liebe Greti für deine Zucht und Erfahrung.

 

Ein herzliches DANKE gilt auch dir liebe H. für deine überaus liebevolle Betreuung und dein jeder Zeit offenes Ohr bei all unseren Fragen.

 

Jeder Tag mit Bruno-Amigo ist ein einzigartiger und wir würden Ihn nicht mehr missen wollen.

 

Liebe Greti und H., es war und ist ein Jackpot was aus der Paarung mit Frans entstanden ist,

nämlich ein liebenswerter, treuherziger und überaus intelligenter Bruno-Amigo-Ximen von Gänsewiesen.

 

Liebe N., du bist die Beste Hundemama die es auf der Welt gibt!!!

 

Auf ein baldiges wiedersehen freuen wir uns schon sehr.

 

 

DANKE an EUCH!!!

Liebe Grüße von Familie P. und Bruno-Amigo!

 

%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%%

 

Was für eine liebe Überraschung dieses mail!

So klein kommt mir Otto – Xaaron ja nicht mehr vor, 30 ungestüme Kilos, ich hänge Euch ein paar Photos vom letzten Freitag an, da hat er mir geholfen das Holz für den Kachelofen aufzustapeln!
Mit herzlichen Grüßen aus der Toskana!
Alexandra, Laura und Otto
Otto findet Holz Holz aufgeraeumt

 

“Der Hund hat in der Politik nichts verloren”

Freitag, 24. Oktober 2014

In der Schweiz verwendet die rechtspopulistische SVP einen Berner Sennenhund als ihr Werbe-Maskottchen. Genau genommen ist es ein Plüsch-Berner Sennenhund aus China.

Nun meint eine Berner-Sennenhunde-Züchterin:

Der Hund hat in der Politik nichts verloren, es ist schade, dass er für Propaganda-Zwecke gebraucht wird

Vor allem der Zusatz “Wachhund” stört sie. Es sei eine zu einseitige Beschreibung für diesen sanften und ausgeglichenen Familien- und Hofhund.
Hier zum Artikel

Walli aus Niederlande

Freitag, 24. Oktober 2014

Hallo Grete,
Dieser erschöpfte und entspannt schlafende Hund hat heute seine Impfumgen gehabt. Sie ist einfach ein Teufel aber es ist herrlich wieder einen so frechen Hund im Haus zu haben
LbGr Barbara u Walli

Hund von den Gänsewiesen

Herzliche Glückwünsche zu den bestandenen Prüfungen

Donnerstag, 23. Oktober 2014

Hunde Ausbildung Begleithund von den Gänsewiesen Fährten Hund

 

Hallo Grete,

 

wieder einmal eine Info zu Quin von den Gänsewiesen.

 

Wir haben seit unserem letzten Mail einiges an Ausbildung weitergebracht.

 

Im Jahr 2014 hat Quin die BGH 2 und die Rettungshundeprüfungen – Eignungstest Lawine und Flächenprüfung A bestanden.

 

Angefügt sind einige Bilder der letzten Prüfung (Fläche A).

 

Liebe Grüße aus Kärnten

 

Robert

Leistungsprüfung BGH, Rettungshundeprüfung,

ein fröhliches Hallo aus Oberfranken

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Liebe Grete Stadlbauer, liebe „Asta-Ersatzmama“,

ich freue mich dir nun endlich mal aus meiner neuen Heimat schreiben zu können.

Hier ist immer so viel los, dass ich keine Zeit habe mit meinem Frauchen dir und allen meinem Lieben zu schreiben.

Nach einer langen Fahrt von Gramastetten nach Oberfranken, mit vier fremden Menschen im Auto, bin ich in meinem neuen Zuhause angekommen. Die haben mich ganz lieb gestreichelt und ich habe einfach meine Augen zu gemacht und geschlafen – wird schon alles gut werden:

Ich habe einen großen Garten zum Spielen und Rennen; im Hause gibt es schöne Kuschel- und Schlafplätze und wenn ich mal einen Kauknochen vergraben will, habe ich im Garten tolle Blumenbeete gefunden…leider ist meine Schnauze danach immer voll Erde und mein Frauchen lacht. Ich versteh das gar nicht, ich habe doch aufgepasst dass niemand zusieht!

Manchmal kommen große „Geschwister“ zu uns nach Hause, das sind wohl die großen Kinder meiner Menscheneltern. Dann tollen und rennen wir im Garten: „Da ist was los!“

Damit ich auch gute Manier lerne und vor allen Dingen auch meine zwei Großen wissen, wie sie mit mir sprechen müssen, gehen wir in die Welpenschule. Ich habe da schon viele Freunde kennengelernt. Wir spielen und wälzen uns, wenn dann das hübsche Colliemädchen bellt, lauf ich zu ihr und wir spielen „Fangen“; das ist ganz klasse. Oft müssen wir dann so Sachen lernen, wie „Stop-Signale und Leinenführigkeit“. Das macht auch viel Spaß.

Stell dir vor, ich war mit meinen beiden Großen schon in Südtirol in Urlaub und beide waren mächtig stolz, weil ich so brav war. Im Restaurant war ich immer brav unter dem Tisch gelegen und beim Wandern sind wir gemeinsam viele schöne Wege gelaufen und in der Stadt wollten mich die Menschen streicheln!

Gibt es zu Hause bei euch auch so komische Tropfen, die vom Himmel fallen? Regen……. Das gefällt mir ja gar nicht! Da wird mein schönes Fell so nass.

Als ich mich mal in einem wunderbar duftenden Haufen im Wald gewälzt habe, musste ich duschen – auch mit Wasser – gar nicht schön!

Ich sende dir mal zwei Bilder von heute Vormittag mit als ich mit meinem Frauchen spazieren war. Ich bin schon viel gewachsen und fühl mich richtig wohl.

Ganz liebe Grüße, auch an meine sieben Geschwister und die ganze Familie

Wastl

PS: Liebe Frau Stadlbauer, wir sind rundum glücklich mit unserem Wastl!

Susanne und Familie

Swissydog Wastl Swissydog