Archiv für die Kategorie „Tagebuch“

ein fröhliches Hallo aus Oberfranken

Mittwoch, 22. Oktober 2014

Liebe Grete Stadlbauer, liebe „Asta-Ersatzmama“,

ich freue mich dir nun endlich mal aus meiner neuen Heimat schreiben zu können.

Hier ist immer so viel los, dass ich keine Zeit habe mit meinem Frauchen dir und allen meinem Lieben zu schreiben.

Nach einer langen Fahrt von Gramastetten nach Oberfranken, mit vier fremden Menschen im Auto, bin ich in meinem neuen Zuhause angekommen. Die haben mich ganz lieb gestreichelt und ich habe einfach meine Augen zu gemacht und geschlafen – wird schon alles gut werden:

Ich habe einen großen Garten zum Spielen und Rennen; im Hause gibt es schöne Kuschel- und Schlafplätze und wenn ich mal einen Kauknochen vergraben will, habe ich im Garten tolle Blumenbeete gefunden…leider ist meine Schnauze danach immer voll Erde und mein Frauchen lacht. Ich versteh das gar nicht, ich habe doch aufgepasst dass niemand zusieht!

Manchmal kommen große „Geschwister“ zu uns nach Hause, das sind wohl die großen Kinder meiner Menscheneltern. Dann tollen und rennen wir im Garten: „Da ist was los!“

Damit ich auch gute Manier lerne und vor allen Dingen auch meine zwei Großen wissen, wie sie mit mir sprechen müssen, gehen wir in die Welpenschule. Ich habe da schon viele Freunde kennengelernt. Wir spielen und wälzen uns, wenn dann das hübsche Colliemädchen bellt, lauf ich zu ihr und wir spielen „Fangen“; das ist ganz klasse. Oft müssen wir dann so Sachen lernen, wie „Stop-Signale und Leinenführigkeit“. Das macht auch viel Spaß.

Stell dir vor, ich war mit meinen beiden Großen schon in Südtirol in Urlaub und beide waren mächtig stolz, weil ich so brav war. Im Restaurant war ich immer brav unter dem Tisch gelegen und beim Wandern sind wir gemeinsam viele schöne Wege gelaufen und in der Stadt wollten mich die Menschen streicheln!

Gibt es zu Hause bei euch auch so komische Tropfen, die vom Himmel fallen? Regen……. Das gefällt mir ja gar nicht! Da wird mein schönes Fell so nass.

Als ich mich mal in einem wunderbar duftenden Haufen im Wald gewälzt habe, musste ich duschen – auch mit Wasser – gar nicht schön!

Ich sende dir mal zwei Bilder von heute Vormittag mit als ich mit meinem Frauchen spazieren war. Ich bin schon viel gewachsen und fühl mich richtig wohl.

Ganz liebe Grüße, auch an meine sieben Geschwister und die ganze Familie

Wastl

PS: Liebe Frau Stadlbauer, wir sind rundum glücklich mit unserem Wastl!

Susanne und Familie

Swissydog Wastl Swissydog

Grüsse aus der Steiermark

Dienstag, 21. Oktober 2014

….schickt uns Dustyn

IMG_2697 IMG_2724

 

Dustin ist auch ein wunderbarer Hund und wir haben sehr viel Freude damit und sind sehr glücklich das wir  noch einmal die Chance bekommen haben so einen  schönen Hund zu haben !!
Vielen Dank 

 

“Warmluft aus Afrika”

Montag, 20. Oktober 2014

So sieht’s aus…

Herbstnebel

(die letzten Wolken stehlen sich über das Achental davon… Sam. 08:50 Uhr, diese und ähnliche Glücksmomente wären mir nicht Gewähr, ohne meinen Sennenhund)

…wenn das Schlechtwetterprogramm der Vorwoche (bis Freitag) dem erneuten Versuch des Spätsommers weicht!
Übrigens, die Retourkutsche folgt sogleich auf dem Fuß… Schneefälle bis unter 800m ab kommenden Mittwoch wurden prognostiziert! Ach ja, es soll ja November werden.

Ausstellungserfolge von Nomi

Montag, 20. Oktober 2014

Wir gratulieren und freuen uns mit  Hedwig und Nomi von den Gänsewiesen.

Bericht:

“Eine sehr schöne Hündin mit  freudigem  Blick auf ihr Besitzerin”

  1. Vorzüglich 1 CAC  CACIB
  2. Vorzüglich 2, Res. CAC, Res. CACIB

Entlebucher Sennehund

…ein weiter Weg in die Niederlande

Sonntag, 19. Oktober 2014

Liebe Grete,
Wir sind gut zu Hause angekommen, unsere Hübsche ist glücklicherweise absolut reisetauglich, sie war echt brav! Wir waren sogar mit ihr essen, allerdings froh dass keine anderen
Gäste waren da sie so gejodelt hat :). Zu Hause angekommen sind wir dann ein kl Stückchen gelaufen- was uns beiden gut getan hat.das Häufchen hat sie dann allerdings drinnen gemacht, quasi zum Einstand! Die Nacht verlief nach anfänglich lautstarkem Protest ruhig, allerdings ist sie verständlicherweise noch sehr aufgeregt, sie muss ja auch erst alles erkunden(zB Freundschaft schliessen mit dem Zeitungszusteller), das schlägt sich ihr auf den Magen
Und weil sie so eine -wenn auch liebe- Krawalla ist, hat sie schon ihren Spitznamen Walli weg:))
Das wärs fürs erste, liebe Grüsse von Barbara und Walli

Schweizer Sennenhund

Abschiedsküsschen

Gustl von den Gänsewiesen empfiehlt die Sunny Card

Sonntag, 19. Oktober 2014

END_ARCH GEW 11 sunnycard

 

Bestellmöglichkeit unter www.hiwu.at

 

Boru

Samstag, 18. Oktober 2014

Guten Tag,

im Anhang ein Bild von Boru, was zwar schon ein bisschen älter ist,
aber ziemlich cool…

Liebe Grüße,
Fam. S.

Sennenhund

Die Kastration beim Hund – Ein Paradigmenwechsel

Freitag, 17. Oktober 2014

ENTSCHEIDUNGSFINDUNG –> KASTRATION 

 

Sehr ausführlich beschrieben sind die Vor- und Nachteile der Kastration, mit eingebunden auch die neueste Forschungsergebnisse von Kastraten.

Der Artikel  von Ralph Rückert ist etwas lang, doch für jene die eine Aufklärung zur Kastration suchen, sehr empfehlenswert.

© Kleintierpraxis Ralph Rückert, Bei den Quellen 16, 89077 Ulm / Söflingen

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=18951

Grüsse aus Rumänien

Freitag, 17. Oktober 2014

Hallo Frau Grete,

Da es schon soooo lange ist seitdem wir uns geschrieben haben, möchte ich Ihnen heute mal wieder eine E-mail schicken

Wie geht es Ihnen? Haben Sie auch einen schönen Herbst?

Uns geht es gut, wir sind alle gesund und munter

Argo (Hugh) ist schon “ein Stückchen“ gewachsen und er ist einfach super..ich kann gar nicht beschreiben..aber ich bin sicher Sie wissen was ich meine

Er ist vieeel ruhiger geworden, die täglichen Spaziergänge liebt er aber am meisten wenn wir alle am Wochenende zu Hause sind

Mit den Kinder ist er einfach toll und ich könnte viele viele Videos schicken wo er mit unseren Kindern spielt. Unser Alexander (inzwischen 1 Jahr alt) liebt in über alles. Wenn er morgens aufwacht ruft er nicht mich, sondern “ Ala (Argo)..wau wau“

Wenn mein Mann nach Hause kommt, kennt er das Auto sofort bevor er vor dem Tor parkt…dann sitzt er und wartet…

Alle lieben ihn, noch immer fragen uns die Leute was für eine Rasse er ist..und noch immer ist er der Star wenn wir spazieren gehen.

Er ist einfach toll..und für die Kinder (egal wie klein) das Beste!!!

Ich schicke Ihnen nur ein paar Fotos mit unseren “3” Kindern

Wir wünschen Ihnen alles Gute und Liebe und hoffen auf ein baldiges Wiedersehen

M. P.

Sennenhund Kurzhaar Sennenhund von den Gänsewiesen

 

Fotogruß von Karamell aus Deutschland

Donnerstag, 16. Oktober 2014
Vielen Dank und viele Grüße,
Johannes H.

 

Es passt die Farbe zum Namen :-)

Brauner Grosser Schweizer Sennenhund