Grüße vom Sennenhundmädel Gracy

9. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber
Hallo liebe Grete,
nach allem Drumherum und der Kreuzband-OP (TPLO) hinten links im vergangenen Jahr ging es unserer Gracy wieder super – bis vor ein paar Wochen die gleichen Symptome hinten rechts begonnen haben. Deshalb waren wir diesen Mittwoch in der TK in M-Haar zur Untersuchung + Röntgen. Vermutet wird ein Anriss des Kreuzbandes (könnte aber erst nach einer Arthroskopie mit Sicherheit gesagt werden), außerdem hat sie eine Entzündung mit einer Schwellung und Flüssigkeitsansammlung im Knie. Da sie unter Rimadyl-Tbl. kaum mehr humpelt oder lahmt, wollen wir zuerst versuchen, ob wir eine OP vermeiden oder hinausschieben können. Als Therapie wurde deshalb verordnet: Weiterhin Tabletten, Physiotherapie (machen wir), absolutes Ruhighalten (nur langsames Laufen, kein Spielen/Rennen/Hüpfen) und weitere Gewichtsreduzierung – sie wiegt aktuell 26,4 kg!
Am meisten macht Gracy (und uns) das Ruhighalten zu schaffen, d.h. wir sind auf der Suche nach Beschäftigungsspielen aller Art, aber  ohne Belohnung in Form von Leckerlis. Ines hatte die Idee, die Frage doch mal an die Blogleser weiterzugeben – wir wären für jede Anregung dankbar.
Wir hoffen, es geht euch auf dem Sennenhundhof allen gut.
Was uns anbelangt, so werden wir wieder berichten
und schicken erst mal ganz liebe Grüße,
herzlichst Hanna & Co

Da liegt auch der Hund begraben

8. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch
Aktuelle Nachrichten online - FAZ.NET

Die gemeinsamen Beerdigungen von Mensch und Tier, diesen letzten Wunsch habe ich schon von einigen Hundehaltern gehört. In Deutschland gibt es bereits diese Möglichkeiten.

„Wenn Menschen zu Tieren Freundschaft entwickeln und ihre Herzen und Seelen sich verbinden, ist es doch auch schön, wenn man das über den Tod hinaus ermöglicht.“

http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/bestattung-mit-haustier-da-liegt-auch-der-hund-begraben-15130025.html?GEPC=s5

Wie schnell ein Jahr vergeht

7. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Swissydog, Tagebuch

Hallo Frau Stadlbauer,

 

wir haben zur Frühstückszeit (ca. 6.30 Uhr) bei Ihnen  unseren Max abgeholt (ist der Links außen auf dem unteren Bild und anbei noch ein Bild, das nun aber auch schon wieder ein paar Monate her ist ;-).

Da es am Anfang div. Probleme gab, hatten wir auch mal telefoniert.

Inzwischen haben sich die meisten Probleme weitestgehend gegeben, abgesehen davon, dass er insgesamt ein sehr „aufgeregter“ Hund ist (vermutlich u.a auch weil sein Herrchen der tagsüber da ist etwas hektisch unterwegs ist). Außerdem lässt er sich zu meinem Leidwesen nicht so gerne von uns „bekuscheln“ ;-)

Ansonsten ist er ein ganz hübscher, sehr kräftiger  und gelehriger Racker geworden, der es aber ganz nach Entlebucher-Manier faustdick hinter den Ohren hat.

 

 

Baden

6. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

So ist die Hitze erträglich!  LG Lucy mit Daniela und Sabine

Die ersten Fotos

5. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Grüsse aus NL schickt uns Britt. Sie fühlt sich schon sehr wohl.

was dein hund von dir denkt –

4. August 2017, Veröffentlicht in Tagebuch

https://www.denktier.at/was-dein-hund-von-dir-denkt

Grüsse aus Bayern

3. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

„Fotos sagen mehr als tausend Worte“ so heißt es.

 

 

 

Weisheit

2. August 2017, Veröffentlicht in Tagebuch

„Die Jungen können zwar schneller laufen, aber die Älteren kennen die Abkürzungen und Schleichwege, die zum Ziel führen“.

12 Jahre

1. August 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch, Veteranen von den Gänsewiesen

Liebe Grete,

Zera feierte  ihren 12ten Geburtstag!
Ein Alter, welches ihr in keinster Weise bewusst ist😊!
Soeben haben wir eine kleine Geburtstagsrunde mit ihrer 15jährigen Entlebucher Freundin gemacht, Zeri wollte hüpfen und spielen und rennen und laut sein usw., usw………!
Leider hat sie sich bei ihrer ungestümem Art vor kurzem eine leichte Sehnenverletzung zugezogen und darf eben solches momentan nicht🙁! Zu Ihrem Leidwesen muss sie geschont werden aber wir sind auf dem Weg der Besserung und ich denke, dass sie bald schon wieder ihrem Temperament freien Lauf geben kann😁.
Ansonsten geht es ihr gut und wir sind überglücklich, dass es so ist!
Wir melden uns dann wieder aus unserem Urlaub, den wir Ende August antreten😁.

Liebe Grüße
Michaela

 

Duke von den Gänsewiesen

31. Juli 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Swissydog, Tagebuch
Hallo Grete,
 
im Anhang Fotos von Duke. Er entwickelt sich prächtig. Inzwischen ist er ca. 53cm groß und hat ca. 22kg. Der Tierarzt ist sehr zufrieden mit ihm.
Er hat sich sehr gut in unser Familienleben integriert und macht gute Fortschritte.
Wir haben sehr viel Spaß und könnten uns einen Alltag ohne ihn nicht mehr vorstellen.
Auch wir werden immer wieder gefragt, was das für eine Rasse ist, weil er so schön ist.
„Swissy Dog“ kennt eigentlich fast niemand bei uns. Wir leisten dann Aufklärungsarbeit. :-)
 
 
liebe Grüße aus Vorarlberg
 
W. Jochen
Swissydog von den Gänsewiesen