Wien: Immer mehr gemeine Giftköder-Attacken

12. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

Rattengift, Rasierklingen und Glasscherben: Tierquäler haben kein Erbarmen.

http://m.oe24.at/oesterreich/chronik/Wien-Immer-mehr-gemeine-Giftkoeder-Attacken/281675617

Grüsse

11. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Hallo Grete,
Kira wächst super und fühlt sich super wohl bei uns
Liebe grüße aus dem Zillertal
Nina

Urlaub

10. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

Liebe Grete!
Wir haben mit Enzo und Luca einen wunderschönen Urlaub im Friaul verbracht – allerdings hat uns Enzo einen großen Schrecken eingejagt!
Er hat einen richtigen Grand Mal Anfall geliefert, mit allen Facetten, die bei dieser Epilepsieform typisch sind!
Er war richtig arm und hat gleich nachher nicht einmal Walter sofort wiedererkannt. Nach ca. einer Viertelstunde war der ganze Spuk dann wieder vorbei und ab dann war Enzo wieder ganz der „Alte“!
Unser Großer scheint wirklich immer „hier“ zu schreien, wenn es um ein gesundheitliches Problem geht, sei es der graue Star, den er mit 3Jahren schon diagnostiziert bekam oder die Magendrehung ein Jahr später, und jetzt das!
Wir hoffen natürlich, dass es ein einmaliges Ereignis bleibt, (was ja in der Humanmedizin auch vorkommt!) und wenn nicht, dass es sich mit 2-3 Anfällen pro Jahr in Grenzen hält und er ohne Medikamente auskommt!
Jedenfalls bist du sicher mit deinem Zuchtvorhaben auf dem richtigen Weg, den Genpool mit den Swissydogs zu erweitern, statt mit den reinen Rassen die bekannten gesundheitlichen Schwachstellen der Hunde noch voran zu treiben! Damit ist niemandem gedient, schon gar nicht den Hunden!
Zum Abschluß noch die positive Meldung: Luca geht es mit seinen fast 9 Monaten ausgezeichnet! Er scheint immer länger statt höher zu werden, ist „rotzfrech“ weil gerade in der Pubertät, wirft sich ohne Vorbehalte in die Fluten und schwimmt wie eine Ratte! (Sieht dann auch so aus!)
Alles in allem geht es uns gut mit unseren beiden und im Rudel mit den beiden Freunden gibt es gar keine Probleme!
Ganz liebe Grüße nach Gramastetten!Susanne

„ein Gesicht schneiden“

9. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

Ein Mann kommt spät in der Nacht nach Hause.

Seine Frau fragt ihn:

„Was machst Du denn für ein Gesicht?“ 

Ihr Mann antwortet:

„Wenn ich Gesichter machen könnte, hättest 

Du schon lange ein Neues!“

 


Spruch…

Was du hast, können viele haben –

doch was du bist, kann keiner sein!

Swissydog Dexter

8. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Swissydog, Tagebuch

Hallo Grete, etwas spät aber doch! Hier ein Foto vom Dexter, er ist ein toller Freund, lehrnt gut und schnell und ist wunderschön! Ihm geht es gut und er ist kerngesund! Wir werden euch e mal besuchen im Sommer, schöne Grüsse aus Sch. und alles gute für dich und deine Familie.  Lg

Unser geliebtes Veteranen Mädchen

7. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch, Veteranen von den Gänsewiesen

Liebe Grete,

als ich letztens Deinen „Veteranen Aufruf“ auf dem Blog las, fiel mir erst einmal auf, wie lange wir uns schon nicht mehr gemeldet haben.
Im Juli wird Zera 12 Jahre alt!  Sie sieht nicht so aus, sie wirkt nicht so! Voller Vitalität spaziert sie mit mir durch den Wald oder wo auch immer wir gehen. Langweilig wird es ihr wenn ich ihr dabei keine Aufgaben stelle! Das verkündet sie lautstark :))! Die Hundeschule liebt sie, sucht mit großem Elan und voller Konzentration versteckte Gegenstände oder meistert andere Aufgaben, die uns gestellt werden.
Weisheit hat sie erlangt, sie lässt sich durch nichts und niemanden aus der Ruhe bringen. Souverän begegnet sie jedem Hund! Etwas mehr Gelassenheit jungen Hunden gegenüber zeigt sie. Sie dürfen sich ein wenig mehr erlauben bis sie klar und deutlich Grenzen aufzeigt, dabei aber niemals wirklich böse wird!
Fröhlich ist sie immer, ich habe sie noch nie schlecht gelaunt gesehen!
Sie schläft jetzt ein wenig mehr und deutlich tiefer! Nicht immer bekommt sie mit wenn sich jemand der Haustür nähert. Braucht sie auch nicht: wir passen ja auf, das weiß sie und kann unbesorgt ruhen. Für den Briefträger steht sie nicht mehr auf……….der geht ja sowieso wieder weg:)) Betätigt jemand allerdings die Türklingel steht sie sofort parat! Sie konzentriert sich halt auf das Wesentliche;)
Gebürstet werden, findet sie überflüssig. Wir haben uns darauf geeinigt, dass es im Anschluss eine kleine Leckerei gibt, dann geht es einigermaßen:))
Sie klaut noch immer wie ein Rabe:)), was uns zur Ordnung erzieht und ihr kaum Möglichkeiten bietet.
Hunger hat sie immer……..sie würde sich bei Dir beklagen, dass sie nie genug bekommt!

Inzwischen verstehen wir uns auch ohne Worte! Jeder weiß einfach den anderen zu nehmen!

Kurz zusammengefasst: sie ist ein Traumhund und macht unser Leben reicher!

Viele liebe Grüße
Michaela

 

Frühlingswanderung

6. Mai 2017, Veröffentlicht in Tagebuch, Veranstaltungen

 

Eine echte Frühlingswanderung. Tags zuvor war es in unserer Region gedeckt weiss und am Wandertag kam sogar die Sonne und  wir hatten schneefreie Wege. Die Hunde konnten ausgiebig toben, Reviere markieren, nach Kumpeln oder einer Liebe suchen.  Den grössten Teil der 6 km langen Wanderroute war Hundefreilauf möglich, keine Autos, keine Mountainbiker, kein Wild und kein Gegenverkehr, ein Tag ohne  Zurufe „Bitte nehmt eure Hunde an die Leine“.

 Besser hätten wir es nicht treffen können. 

Es war eine sehr nette Truppe und ein wunderschöner Tag mit euch.

Im Jausenhof Etzlberger gabe es den gemütlichen Ausklang bei  bester Bewirtung.

Ein besonderes Danke an die Fotografen, die auf Wunsch den  Teilnehmern alle Fotos privat zusenden.

Diese Bilder stammen  von Klaus.

 

 

 

Urteil

5. Mai 2017, Veröffentlicht in Tagebuch

Im Februar berichtete ich zu Blecky/ Todschlagfalle

http://sennenhunde.at/blog/2017/02/23/blacky-von-den-gaensewiesen-geriet-in-totschlag-falle/

Am Montag war in Graz die Verhandlung. Ein 57 jähriger Steirer, der die verbotene Falle gestellt hat, bekam 1800 Euro Geldstrafe. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.

Bestellt, Geliefert…witzig beginnt der Tag

5. Mai 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

 

„Hans, du wolltest doch dein Haus verkaufen?“

„Ja schon, aber als ich die Beschreibung des Maklers gelesen habe, war ich so begeistert, dass ich es behalten habe!“

 


Essen bei Oma:

Ich: Oma, das Brot ist doch schon voll hart

Oma: Damals im Krieg hätten wir uns darüber gefreut!

Ich: Da war es auch noch frisch!

aus der Kleintierpraxis

4. Mai 2017, Veröffentlicht in Tagebuch

Multis in der Tiermedizin: Kraken haben lange Arme!

Von Ralph Rückert, Tierarzt

 

http://www.tierarzt-rueckert.de/blog/details.php?Kunde=1489&Modul=3&ID=19934