Posts Tagged ‘Hundezucht’

Jede neue Regel eine neue Unsicherheit.

Freitag, März 16th, 2018

Das beginnt in der standardmäßigen Hundeausbildung. Nicht jeder Hund ist für alles geeignet. Dort ist schon Feinfühligkeit für Lebewesen notwendig, denn auch dein Hund ist ein Unikat. Jeder Hund hat seine bestimmten Anforderungen. Gespür, Beobachtung und Klarheit  ist das notwendigste um einen Hund gut führen zu können. Da kann eine Regel auch zum Schaden werden. Darum soll man als Hundehalter  beim Trainer ein gutes Gefühl haben und die Übungen sollen für Hund und Halter stimmig sein. Freude muss es machen, wenn man lernt.

Auch in der Hundezucht kann es Sinn machen, eine Regel zu brechen, als sich daran zu halten.

„Gelingen hat sein Geheimnis – Misslingen seine Gründe“ so kann man es auch benennen, wenn zu oft kranke Welpen in Würfen dabei sind.

Die Rassenkreuzung  „Swissydog“  ist aus einem Regelbruch entstanden.

 

Egal aus welchem Bereich Protagonisten kommen, es gibt einen großen gemeinsamen Nenner, der diese Menschen auszeichnet. 

Sie sind alle auf ihre Weise ihren eigenen Weg gegangen und haben sich von Niederlagen und Umgebungsgeräuschen nicht beeindrucken lassen.  Entscheidend ist jener Moment der nicht erwartungsgemäß verläuft. Der Erfolg fällt nicht vom Himmel. Er stellt sich erst dann ein, nachdem Niederlagen und Rückschläge erfolgreich gemeistert wurden. 

 

Hunderassen vor mehr als 100 Jahren

Sonntag, Januar 22nd, 2017

Der Schockwellenreiter hat ein sehr spannendes Buch bei Archive.org entdeckt:  DOGS of all NATIONS, aus dem Jahr 1915 

Vielfach muß man leider sagen, daß die heute erreichten Zuchtziele nicht immer unbedingt zum Vorteil der Hunde geraten sind.

…Die meisten Hunde auf den Photos wirken gesünder und robuster als viele der heutigen Hochzuchten.

Sennenhunde sind bei den Schweizer Züchtern nicht dokumentiert. Dafür findet man einen Sennenhund ähnlichen Hund bei den Spaniern im Buch.

Trotzdem ist es sehr spannend die Entwicklung der Rassehundezucht zu begutachten.

 

https://archive.org/stream/dogsofallnations00masorich#page/n7/mode/2up

Mit dem Namen MEDELAN handelt es sich um eine HundeRasse die man dem Berner u. oder Grossen Schweizer als Vorfahren zuordnen könnte.  Beschrieben wird der Medelan mit 68 cm Grösse, bis 80 kg. Ein kraftvoller sehr imposanter Hund, der in vielen Ausprägungen dem Mastiff und dem Bordeaux ähnelt, aber länger, dichter und härter im Fell ist. Der Kopf ist schwer, mächtig, gross, mit breitem Schädel. Braune Augen und kleine hoch angesetzte, hängende Ohren.  Der Körper ist stark und muskulös, kräftiger Hals, tiefe, breite Brust und langer Rücken. Der Schwanz ist schwer und wird hängend getragen.

medelan-seite-83

MEDELAN -Spanish Breeds

Sennenhund

Madrid ca. 1625

Der Rasse Name MEDELAN könnte sich von Medellin ableiten. In prähistorischer und keltischer Zeit waren die Ufer des Rio Guadiana beliebte Wanderwege für Tiere und Menschen. Medellin wurde 1616 gegründet. Handel, Handwerk und Industrialisierung brachten Wohlstand gegenüber dem Hinterland. So ist es nicht verwunderlich, das die Hundezucht in solchen begünstigten Lagen frühzeitlich Wurzeln fasste.

 

img_0555

Die grossen dreifarbigen Hunde 2017

strolch8 cimg5104-belphegor

 

Pedigree Dogs Exposed

Sonntag, April 11th, 2010

Die heißdiskutierte BBC Doku über die Hundezucht gibt es nun auch in deutsch zu sehen (gut für mich :-)). Viel  Hintergrundinfos dazu habe ich auch bei Wikipedia gefunden. Eine englische Version gibts hier.

Zucht braucht Balance kein Merkmal soll über- oder unterbewertet werden.

Warnung: Die Doku zeigt recht drastische Fakten. Bitte nicht mit Kinder ansehen!

Gefunden bei petwatch.blogspot.com

Biohund

Freitag, August 28th, 2009

Der Trend zur Wende in der Hundezucht hat mehrere Ursachen.

Was ist ein Biohund ? Lesen Sie  von DI Dr. Helmut Wachtel  auf Petwatch.