auch Hunde machen Mist

In Österreich gibt es 581 000 angemeldete Hunde. Viele dieser Hunde leben in Stadthaushalten.

Im Orts- und Stadtbereich sollte es sich schon herumgesprochen haben: „GACKIS IN DIE DAFÜR VORGESEHENEN SACKIS“  Leider – noch immer  schaffen es nicht alle Gackis in die Sackis.

Das Sackerl in der freien Natur zu gebrauchen – stösst auf noch weniger Verständnis der Hundebesitzer.

Wie die Zusammenhänge zwischen dem Erreger Neospora Canium, dem Hund und den Rindern sind – kann man im Artikel von der Vet Uni Wien lesen.

Neues zur Verbreitung und Bedeutung der Neosporose bei Rindern in Österreich

Für die Rinder ist der Einzeller Neospora eine grosse Gefahr. Dem Hundehalter soll es bewusst sein, wenn der Hund in Wiesen das Hauferl absetzt, gefährdet er Rinderbestände.

Das Argument, mein Hund wird regelmäßig entwurmt, ist bedeutungslos, denn  bei Neospora geht es nicht um Würmer und Darmparasiten.