Hitze & Schattenplätze

Unserer liegt nach der Morgen-Gassirunde bis zur Spätabend-Gassirunde ab frühestens 20:00 nur im Haus umher – um nicht zu sagen „verstreut“ – am liebsten am Fliesenboden, den er wechselt, wenn dieser seine aktuelle Körpertemperatur wieder angenommen hat.
Na ja, zum Wasserlassen, Magen füllen und entleeren zwischendrin, wenn’s rumort im Gedärm, dann verlässt er mal auch seinen relativ kühlen Platz.
Mitunter auch den in der Küche….
Schon auch mal gerne in der Küche – „weithin sichtbar“,
oder in schützender Deckung…
Plåtzångst kunn‘ der amoi net håm. 😄

Und wünsch’ enk oa kühles Platzerl und a guat’s Rasterl, dass Xundheit net leid‘t.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.