Mira´s 10. Geburtstag

Liebe Grete,

schon wieder ist ein Jahr vergangen. Mira hatte am 09.06. ihren 10.
Geburtstag.
Es geht ihr gesundheitlich  immer noch prima.
Suchen und zergeln sind immer noch ihre Lieblingsbeschäftigungen.
Bernd fehlt ihr natürlich sehr, ihn begleitete sie den ganzen Tag in Haus
und Garten. Es ist jetzt sehr ruhig, bei uns Beiden.
Gestern wäre unser 54. Hochzeitstag gewesen, es kommt leider oft anders…..

Welch ein unglaublich toller Hund, Menschenbezogen, in jeder Situation
unproblematisch, immer noch zu begeistern für Neues.
Ich bin Dir sooooo dankbar für d i e s e n Hund.

Liebe Grüße und bleibt gesund

Helga und Mira

 

3 Gedanken zu „Mira´s 10. Geburtstag“

  1. Liebe Helga, es tut so gut, einen vierbeinigen Freund an der Seite zu haben. Er tröstet uns, wenn wir traurig sind, bringt uns zum Lachen, auch wenn uns gar nicht danach zu Mute ist und seine Liebe ist grenzenlos. Wir hatten zu Beginn des neuen Jahres auch einen Schicksalsschlag zu verkraften. Franzl hat sein Pfötchen dann oft auf meinen Schoss gelegt und war einfach nur da.
    Ich wünsche Euch beiden noch viele schöne gemeinsame Jahre.
    Ganz liebe Grüße von uns. 🐾🙋‍♀️🙋‍♂️

    1. Hallo Ines,
      danke für Deine mitfühlenden Worte. Es ist ja schon fast 1 Jahr, dass Bernd nicht mehr lebt. Die Zeit vergeht so rasend schnell. Ich bin sehr froh, meine 4beinige Seelentrösterin zu haben.
      Heute waren wir, mit meiner Tochter, wieder wandern. Sie ist manches mal schon ein kleines Luder, meine Mira. 3 Stunden läuft sie voraus wie ein Jungspund, und zuhause, unsere täglichen Gassiwege, trottet sie hinter mir her, dass ich gleich Sorge habe, ihr geht es nicht gut.
      Euch auch alles Gute und bleibt gesund.
      Herzliche Grüße
      Helga und Mira 🥰🥰🥰

  2. Liebe Helga, ja, wie die Zeit vergeht
    und die Seele sich erholt, hätte ich nicht für möglich gehalten. 🍀
    Franzl rennt auch über den Rasen, wie ein Jungspund.😃 Wir gehen zur Zeit nachts Gassi. Bei den hohen Temperaturen würden seine Pfötchen kleben bleiben oder verbrennen, auf der Strasse. Er trottet dann auch ganz langsam vor mir her. Wie schlimm muss es derzeit für die Stadthunde sein.
    Ganz liebe Grüße von uns und immer ein schattiges Plätzchen, wünschen wir Euch.🌺🌞

Kommentare sind geschlossen.