Begegnungen

Liebe Grete, gestern im Wald auf unserer täglichen Runde mit dem Fahrrad, begegneten wir einem Freund mit seinem Labrador. Ich nahm Franzl sofort an die Leine. Der Labi gebärdete sich wild an seiner. Sein Herrchen konnte ihn kaum bändigen. Aber Franzl ging gelassen an ihm vorbei. Ich bin vor lauter Stolz 3 Meter gewachsen.😃 In einiger Entfernung sah ich mich noch einmal um, da passierte es. Unser Freund landete mit 1A Körperhaltung fliegend in einem Strauch, seinem Hund hinterher. Es ist ihm nichts passiert. Es war nicht lustig, sah aber dermaßen witzig aus.
… und ich dachte so bei mir, braver Franz. Felix wäre begeistert gewesen. Denn „ich bin der Meister „, inzwischen…🤭😀
Ganz liebe Grüße von uns.

2 Gedanken zu „Begegnungen“

  1. Hallo Ines.
    Denn „ich bin der Meister „ dieser Satz von Felix, klingt mir auch noch in den Ohren.
    Es war ein langer, schwieriger Weg, für m i c h. Bei Gretes Kursen und in der HS. Alleine das, nur in meine Haxn-Beißen, wegzubringen……
    Bernd hat viele Videos aufgenommen, bei Gretes Kursen und in der HS. Oh je 😭😭
    Und noch ein Satz, von Felix: Sein ganzes Hundeleben lang, versucht der Hund, der Chef zu sein, es braucht immer wieder klare Ansagen, und zwar bevor unerwünschtes Verhalten kommt.
    Klasse, dass Franzl und Mira so brave Hunde geworden sind.
    Herzliche Grüße
    Helga und Mira 😍😍😁

  2. Ja, liebe Helga, es war ein anspruchsvoller
    Weg.😉 Wir hatten viele Hundeschulen mit sinnlosen Konzepten besucht. Leckerli, besonderes Leckerchen, Wasserflaschen, Leinenruck, Traktieren, versuchte Schläge… Da war Franzl aber schnell weg und ich bin dermaßen dazwischen gegangen. Wir haben das alles abgebrochen. Und dann kam Felix!
    Ich weiß noch, als ich ihn erstmals sah…
    Hut auf, weite Jacke, Gehstöcke und ein großer starker Mann, von der Statur her.
    Da waren meine Probleme in geballter Form.🤭 Alles, was Franzl nicht leiden konnte.🙈 Und dieser Frechdachs🐕
    brachte 3 Tage lang, mit seinem Dauergebell, die Gruppe an ihre Grenzen.
    Und mich.😢 Felix meinte, wir sitzen das aus und die Gruppe hatte ein solch liebes Gemüt. Das werde ich niemals vergessen. 🤗Nachdem ich durch meinen Hund noch in der Pfütze 😂 landete, ging es Berg auf.
    Wir danken Felix und Esther, bei ihr waren wir im darauf folgenden Jahr, unendlich. Ich hoffe, den Beiden geht es gut.🍀 Ganz liebe Grüße von uns.

Kommentare sind geschlossen.