Die ersten 36 Stunden

Liebe Grete,

jetzt fix noch ein paar Rückmeldungen zu unseren ersten 36h mit Lotte. Als erstes möchten wir euch danken für diese tolle Hündin. Wir sind schon jetzt sehr glücklich und sehr sicher, die richtige Wahl getroffen zu haben.♥ Lotte entwickelt sich schon jetzt prächtig soweit wir dies als Laien beurteilen können.

Es ist eine riesen Freude mit ihr und auch die ersten Gänge an frischer Luft ohne Leine waren super easy und erfolgreich. Nur mit dem Kater, das braucht noch ein Weilchen.😅

Nun zum Anfang unserer Fahrt, die für Lotte zu Beginn der totale Stress war, denn sie musste sich 4 mal übergeben. Danach hat sie sich aber gut stabilisiert und die restliche Fahrt super durchgestanden.

Gegen 17 Uhr sind wir in Dresden angekommen und da erwartete uns und auch die Kleine eine 4hige Polizeiaktion. Bei uns waren Diebe eingebrochen und hatten die Terrassentür zerstört und das Haus durchsucht, zum Glück aber keine Wertgegenstände entnommen. Warum auch immer??? Wir verstehen es nicht, auch die Polizei nicht. Für uns sicher gut und vielleicht war es ja schon die positive Aura von Lotte, dass die Einbrecher schnell das Weite gesucht haben. 🤣

Somit hat Lotte gleich am ersten Tag 10 Polizisten kennengelernt sowie einen Teil der Nachbarschaft. Alle hellauf begeistert von der Kleinen. Allerdings auch ganz schön viel Trubel für die kleine Seele.

Nach all dem Trubel und dem ersten Pullern in die Küche, verlief die Nacht dann aber sehr gut. Bei uns im Schlafzimmer blieb sie gleich von Beginn an in ihrem Schlafbett. Wir hoffen, das bleibt so easy. 😉 Auch der erste Toilettengang nachts 3 Uhr verlief hervorragend. Dann bis 7h durchgeschlafen.

Aktuell liegt sie bereits unter meinem Schreibtisch in der Praxis während ich an dich schreibe und schläft. Das ist doch super oder?

Dies als kurzer Abriss. Wir halten euch auf dem Laufenden, wenn ihr mögt. Ganz herzliche Grüße,

von Frank und Mirko aus Dresden