Abschied von Edward

Nach fast elft wunderbaren Jahren mussten wir uns überraschend von Edward verabschieden.

Glücklicherweise war er nur zwei Tage Krank. Das war ein Trost für uns. Edward war ein lieber, anhänglicher und kluger Hund.

Bis zum Schluss war er schön. Angela sagt immer „Du bist ein toller Hund“ zu ihm.

Wir vermissen ihn sehr.

Hans, Angela und Edith.

Der Zughund – ob er zur Erreichung der Klimaneutralität beitragen kann?

„Wer jemals Gelegenheit hatte, an einem Markttag in einen oberösterreichischen Marktflecken zu kommen, oder Tag für Tag die Menge von Boten-, Milch- und Gemüsekarren zur Stadt ziehen sieht, wird nicht so rasch das bunte, prächtige Bild vergessen, zu dem diese Hundegespanne beitragen. Es ist eine Freude zu sehen, wie die resolute Marktgeherin in ihrer heimischen Tracht und dem charakterischen Kopftüchl die freudig ziehenden Hunde lenkt.“

Joseph Bodingbauer: Wien 1935
Ein Zughund oder Lastenhund ist ein Hund, der zum Ziehen einer Last mit einem Hundewagen oder Hundeschlitten eingesetzt wird.
Französisches Hundegespann um 1905 – Postzustellung 
Zughund Frankreich um 1930
GSS „Hanibald von der Point“ zum ersten mal vor einem Wagen
Grosser Schweizer Sennenhund auf einem Marktag
In meiner Region (unwegsames Gelände) war der Ziehkarren mit den grossen Rädern sehr vorteilhaft.
Der Briefträger oder Postler gezogen von einem Beauceron
restaurierter Hundewagen
Hausierer mit Hundegespann
Nachkriegszeit in Salzburg 1952, bereits mit einem Grossen Schweizer am Wagen
In Belgien bis England war diese (Einachser) Kutschenform sehr verbreitet.
Eine sehr interessante Einspannung.  Ziege ersetzt den Hund.
„Bummler und Arbeiter“: Ölgemälde von Heinrich Sperling

Wie spannt man einen Hund ein? http://www.zughund1.de/seite06/seite063.html

Die lange Autofahrt war kein Problem

Wollte dir nur sagen die 7 Stunden lang fahrt hat super geklappt und man sieht wie er sich jeden Tag wohler fühlt. Der Anfang ist natürlich immer eine große Umstellung aber der junge Kerl ist ganz tapfer!

Liebe Grüße   Barbara und Saffron

Gründe warum dein Kind mit einem Hund aufwachsen soll.

Hunde und Kinder sind wie gemacht füreinander. Wer mit einem Vierbeiner als Freund aufwächst, geht selbstbewusster und verantwortungsvoller durchs Leben.

Hunde stärken das Immunsystem

Hunde sind beste Freunde

Hunde beschützen

Hunde formen Verantwortung

Hunde wecken Empathie

Hunde machen Kindern Beine

Hunde helfen dem Selbstbewusstsein

Hunde erhöhen die Bindungsfähigkeit

Hunde begünstigen die Persönlichkeitsentwicklung

Hunde senken das Stresslevel

Vida ist eine Bereicherung für uns alle!
Liebe Grüße 
Dagmar