Was berichten die Kleinen?

Ich bin sehr erfreut über diese Rückmeldungen. Manches dauert länger, nicht nur beim Welpen, sondern auch bei mir. Die mich kennen, wissen warum. Dann bitte – ich sage euch danke für diese netten Zeilen und Fotos.

Liebe Grete,

heute war Urmel mit meinem Mann zur Welpenspielstunde und sie war der absolute Star, nicht nur ihr Aussehen, sondern auch ihr freundliches unerschrockenes Wesen machten sie dazu . Viele liebe Grüße A.

Wir sind gut mit unserem kleinen Enzo ( Sylvo v.d. Gänsewiesen ) angekommen.

Die ersten 40 Minuten war er ein bißchen unruhig. Dann war aber alles o.k. und er hat die Fahrt verschlafen.
Den Nachmittag haben wir dann im Garten verbracht. Jetzt liegt er ganz entspannt mit unserer Tochter Lisa auf dem großen Bodenkissen und schläft.
Vielen Dank nochmal für die vielen guten Tipps.

wenige Stunden in der neuen Familie und schon zuhause

Liebe Grete,

wir hoffen, Ihr hattet eine schöne Frühlingswanderung. Die Fotos haben wir uns schon angeschaut.
Vielen Dank für die Ahnentafel. Haben diese am Samstag erhalten. Unserem Kleinen gehts prima. Er hat sein Revier schon voll akzeptiert und verteidigt dieses auch schon mit lautem Gebell. Das Durchschlafen klappt schon super. Da gibts überhaupt keine Probleme. Die Freude am nächsten Morgen ist immer riesengroß. Im Bezug auf die Stubenreinheit sind wir feste am Üben. Ab und zu geht schon nochmal was daneben. Aber das wird schon. Am Freitag waren wir beim Tierarzt um uns einfach mal Kennenzulernen. Schlußendlich lag unser Enzo schlafend auf dem Behandlungstisch zu unser aller Zufriedenheit.

"Enzo" von den Gänsewiesen

Hallo zusammen,

habe die erste Nacht im Liegestuhl neben Titus geschlafen. Ab der zweiten Nacht schläft er schon alleine. Beim Niederlegen wird noch ein wenig gejammert, aber nach ca. 2-3 Minuten ist er ruhig und schläft mit nur einmal aufwachen so gegen 3 Uhr früh bis morgens um 6 Uhr durch.
Stubenrein ist er noch nicht ganz, aber es wird immer besser. Nur ein Problem hat er, er beißt, knurrt, bellt und springt gern an einem in die Höhe. Ich denke, das ist seine stürmische Anfangsphase und er verliert diese Unart mit der Zeit. Wenn er so ist, dann drehe ich mich um und ignoriere ihn, ich sprech ihn auch nicht an und wenn er mich dann von hinten anspringt gehe ich einfach ein paar Schritte von ihm weg. Meistens beruhigt er sich dann und ich nehm ihn in den Arm. Dann ist er wieder ein ganz braver Hund. Vielleicht hast du ein paar Tipps, wie ich in so einer Situation besser umgehen kann.

die erste Nacht war´s Herrl im Liegestuhl neben mir
Er hatte auch schon einigen Besuch von befreundeten Hunden. Die Begegnungen sind ohne Probleme verlaufen und die Hunde sind in unserem Garten umhergetollt. Anfangs ist er ein wenig schüchtern aber dann geht es rund und er verliert mit der Zeit leicht den Respekt vor dem älteren Hund, bis er von diesem in die Schranken gewiesen wird.
Sonst ist er ein problemloser Hund, er akzeptiert mich als seinen Rudelführer und weicht nicht von meiner Seite. Auch Johanna, Florian und Felix werden von ihm als übergeordnete Lebewesen akzeptiert. Er reagiert schon auf seinen Namen und versteht schon ganz gut was man von ihm will.

Liebe Grete,

nach einer völlig problemlosen Fahrt nach Hause hat sich Smoky schon bestens eingelebt. Er erkundet alles, tobt im Garten, zwickt und spielt zuweilen „großer Hund“. Auch mit dem Schäferhund der Nachbarn hat er sich schon angefreundet. Und heute Abend besuchen wir mit ihm zum ersten Mal die Welpenschule.

Smoky von den Gänsewiesen

Die Wartezeit ist vorbei

Danke für diese tollen Rückmeldungen. Es ist ein gutes Zeichen, wenn sich der Entlebucher Sennenhund  und die Hausherrin Katze anfangs aus dem Wege gehen. Das braucht schon ein bisschen Zeit, bis die Tiere vertrauen finden und sich aneinander  gewöhnen. Ich hoffe wir hören wieder von euch.

Liebe Grete, lieber Hans, liebe Ika-Mami, lieber Nathan-Papa,

ich habe die Fahrt nach Re. gut überstanden und durfte gleich nach meiner Ankunft den Garten erkunden und ein wenig spielen. Danach war ich müde und ich hab es in meinem Bett im Wohnzimmer gemütlich gemacht. Auch der Teppichboden ist sehr warm und kuschelig. Heute Nacht schläft der Chef meines neuen Rudels neben mir damit ich mich nicht fürchte. Ich möchte mich nochmals bei euch für die gute Betreuung und den guten Start in mein Hundeleben bedanken und freue mich schon auf ein Wiedersehen. Liebe Grüße euer Titus Maximus

Sehr geehrte Frau Stadlbauer!

Unsere kleine Taidy hat sich sehr schnell eingelebt bei uns! Kaum war sie am Freitag bei uns da, fühlte sie sich sofort wohl und genoss sämtliche Aufmerksamkeiten die ihr gegeben wurden. Auch nach ihrer Mutter oder ihren Geschwistern sucht sie nicht. Wir haben sie bereits an das Halsband und an das Gehen mit der Leine angewöhnt. Außerdem horcht sie schon auf manche Befehle wie Sitz und Platz (aber auch nicht immer). Was uns noch etwas Sorgen bereitet, ist der Umgang mit Hund und Katze, da sich die beiden noch sehr aus dem Weg gehen. Doch hoffentlich pendelt sich auch das ein. Wie gesagt bereitet sie uns große Freude und sorgt auch dafür, dass uns nicht langweilig werden kann. Langsam sieht sie es auch ein, dass nicht nur sie hier das Sagen hat sondern auch andere! Meine Familie und ich wünschen Ihnen bereits jetzt schon ein schönes Osterfest und dass Ihre Hundezucht auch in Zukunft so hervorragend vorangeht!

Was machen meine Geschwister? – meint Odora

Odora hatte wirklich am Anfang Pech, aber jetzt ist alles weckgesteckt und sie begleitet das Herr´l fast rund um die Uhr.  Grüsse an die Geschwisterherzen und ihren Besitzern!

Mein Name ist M. N. und bin in nähe Linz zu Hause.

  • Danke für die Ahnenforschung von Odora.
  • Odora hat sich am 09.10.2009 den Fuß gebrochen.
  • Sie kann seit 4 Wochen keine  Welpen mehr bekommen.
  • Sie hat heute ein Gewicht von 19 Kg.
  • Ihr derzeitiges Wesen:   Sie geht fremden Menschen sehr freundlich zu.
  • Sie nimmt mit allen Hunden Kontakt auf, anfangs immer mit etwas Vorsicht.
  • Sie ist bei dominanten Hunden gleich unterwürfig, sucht keinen Konflikt.
  • Sie hat die Nase oft am Boden und sucht.
  • Sie gräbt gerne bei Maus oder Maulwurfspuren.
  • Bei bewegenden wilden Tieren (Hase, Reh, Vögel) ist Sie sehr interessiert.
  • Ich gehe mit Ihr zu 98% ohne Leine.  Nur im Wald, wenn ich laufende Tiere sehe, oder auf stark befahrenen Straßen, gebe ich Sie an die Leine.
entlebucher sennenhund
Odora von den Gänsewiesen

Entlebucher Sennenhund in Oberösterreich

Einen Welpen zu sich aufnehmen ist eine Herausforderung. Die Welpen sind unterschiedlich veranlagt, dann rechnet man oft nicht mit den Aktivitäten, die ein Junghund liefern kann. Der Welpe, der aus einem Rudel kommt und plötzlich nur mehr Menschen vorfindet, die eine andere Lebensweise-, eine andere Sprache haben und in ihren Aufgaben unerfahren sind, hat in der Anfangszeit grosses zu bewältigen. Es braucht seine  Zeit bis sich alles einspielt und die gegenseitige Verständigung funktioniert.

Eine gemeinsame Wanderung, wie wir sie jetzt am 10. April 2010 anbieten, ist eine gute Gelegenheit sich wieder Tips für den Alltag zu holen. Neben der Geselligkeiten der Hunde, dürfen die Menschen nicht zu kurz kommen und sollen auch einen entspannten Tag erleben. Caro wird auch dabei sein.

Wenn ich auch nicht sehr schreibfreudig bin, so verfolge ich doch immer die Einträge auf Eurer Webseite.  Ich habe gesehen, dass Ihr auch heuer wieder einen Frühlingsausflug plant, und da würden wir gerne wieder teil nehmen. Caro geht es sehr gut, und mittlerweile auch uns mit ihr. Sie war ja anfangs ein Ausbund an Energie, das kaum zu bändigen war und ständig neue Streiche und Unarten auf Lager hatte. Jetzt ist sie Gott sei Dank etwas ruhiger.

entlebucher sennenhund_ österreich
Caro,unsere Couch-Prinzessin

Zweisamkeit

Corinna genießt mit ihrem Entlebucher Rocky die  Zweisamkeit in der Frühlingssonne.

Unserem kleinen Rocky geht es sehr gut. Er hat sich wunderbar eingelebt.

Durch unser fleißiges Training, können wir Rocky ohne Probleme beim Gassi gehen, frei laufen lassen und er hört aufs Wort. Mit anderen Hunden gibt es auch überhaupt keine Probleme.  Rocky besucht auch hin und wieder eine Hundeschule, Welpenstunde, dort kann er ausgelassen mit seinen kleinen Freunden spielen.  Alles in allem absolut super wie er sich macht.

Rocky von den Gänsewiesen

Entlebucher Welpen

Aus der Schweiz bekam ich den 8er Wuf von Zera von den Gänsewiesen gemeldet. Glückwünsche an die Besitzerin Käthi. Sie ist die Züchterin unseres Entlebucher Deckrüden Nathan von Thunstetten, der jetzt im 9. Lebensjahr noch recht frisch und vital wirkt.

Von Zera habe ich schon öfter am blog geschrieben wie Oma und EnkelObedience Prüfung

Eine Geburt ist immer wieder ein Erlebnis auf das sich ein Züchter freut. Wie eine natürliche Geburt abläuft, zeige ich auf dem Youtube Video: „Natürliche Geburt Hunde Welpen

Entlebucher von Thunstetten

Guter Start im März

Das erste Märzwochenende hat für die Sennenhunde vom Hundehof von den Gänsewiesen hervorragend begonnen.

München: Grosser Schweizer Sennenhund

  • Wim von den Gänsewiesen Vorzüglich 1, CAC,CACIB, BOB
Graz: Entlebucher Sennenhund
  • Nadia von den Gänsewiesen- Jugendsieger
  • Fabia – Vorzüglich 1, CAC, CACIB, BOB
  • Nathan von Thunstetten, Veteranensieger, BOG 3. Platz
Wim von den Gänsewiesen