SEHR lebhaft

Hunde die im Wachstum sind, haben noch keinen so stabilen, gefestigten Körperbau. Überbeanspruchungen sind daher schlecht. Unsere Welpenkäufer bekommen eine Info Mappe mit und werden aufgeklärt, wo auch angesprochen wird, „wieviel Bewegung braucht der junge Hund“?
Es ist richtig, wenn ihr euch nicht vom Bewegungsdrang von Maiko mitreissen lässt und in manchmal stoppt.
Viele Hunde wachsen unregelmäßig, zuerst hinten in die Höhe, dann vorne nach. Der Kopf wirkt dann manchmal zu Klein zum Gebäude, Er formt sich als letztes richtig aus. Sorgen braucht ihr euch jetzt keine dazu machen, Maiko ist fit und einen wachsenden Hund muss man vom Aussehen her mit anderen Augen beurteilen als einen Erwachsenen.

Hallo Grete !

Wollte dir wieder mal kurz berichten wie es uns geht. Wir sind SEHR SEHR glücklich mit Maiko. Er ist ein ganz ganz toller Hund. Morgen ist er 15 Wochen alt. Er hat 13 kg und fühlt sich ganz bestimmt sehr wohl bei uns.

Stubenrein ist er schon lange und durchschlafen tut er ausnahmslos immer. Er hört aus SITZ, PLATZ, HIER und AUS. Auf HIER und AUS nicht immer, aber immer öfter 🙂 Einmal waren wir in der Welpenschule spielen (jetzt ist leider Sommerpause). Kurze Spaziergänze machen wir auch mit ihm (weil man ja nicht so lange gehen soll, da er noch so jung ist).

Maiko ist SEHR lebhaft, aber wir haben alles gut im Griff. Ab und zu müssen wir seine extreme Spiellust etwas bremsen zu seinem eigenen Wohl 🙂

Mir ist jetzt ein paar mal beim spazieren gehen aufgefallen dass er etwas „schräg“ läuft an der Leine, vor allem wenn es leicht bergab geht. Ab und zu wenn er vorher gespielt hat od. zu wild läuft (da kann man ihn fast nicht bremsen vor lauter Eifer, wir versuchen es zwar, aber es klappt nicht immer, da rennt er wie ein Irrer) dann dreht er an seinem linken hinteren Fuß das „Knie“ etwas nach aussen. Man sieht es nur wenn man ganz genau schaut. Er ist auch momentan hinten etwas „höher“ als vorne …. muss ich mir Sorgen machen, woran kann das liegen. Wir versuchen zwar ihn zu schonen, aber ab und zu springt er halt einfach unkontrolliert oder rennt eben wie ein wilder im Garten , da kann man ihn eben fasst nicht bremsen …

Auch das ab und zu alleine bleiben wird schon viel besser, wir sind ja immer nur ganz kurz weg, er winselt nicht mehr, er weiss glaub ich jetzt schon dass wir immer wieder zu ihm zurück kommen. Auch in der Box im Auto ist er super brav.

In der Welpenschule ist er mit großem Abstand der lebhafteste Hund 🙂 Angst hat er vor nichts und niemanden.

Wie schon geschrieben sind wir wirklich sehr glücklich und zufrieden mit ihm und auch froh dass er so lebhaft ist, was anderes wollen wir ja gar nicht.

Ich hoffe euch gehts gut. Wenn ihr wieder mal eine Veranstaltung habt sind wir natürlich dabei, schau eh jeden Tag auf deinem Blog nach was es neues gibt.

Schönen Tag und liebe Grüße aus Gmunden

C.

Geschwistertreffen

Zur Vollendung des ersten Lebensjahres haben sich Swissydog´s Geschwister zum Spielen getroffen. Die Hunde, schon sehr Erwachsen wirkend, haben nach ausgiebigen herumtollen gemeinsam den Weg zu einer besonderen „Duftnote“ gefunden. So gab es noch  ein Bad vor der Heimfahrt.

Aton von den Gänsewiesen

Hauptbedürfnis: Dem „Chef“gefallen und bei ihm sein zu dürfen!

Eine wichtige Frage ist hier angesprochen:  Wie lernt man einen Welpen, der  auch heute noch ein Rudeltier ist, alleine zu bleiben?
Ein Aussondern aus dem Rudel ist die härteste Bestrafung, die der „Rudelführer“ machen kann.
Der Mensch hat ein Wildtier domestiziert und für seine Bedürfnisse genutzt und gezüchtet. Aus der Jahrhunderte langen Zweckgemeinscht Hund-Mensch ist immer mehr eine Hobbygemeinschaft geworden.
Der Mensch muss bei der Erziehung des Welpen die Triebe und Instinkte der Wild- lebenden Verwandten begreifen und dann sinnvoll abgewandelt in der Erziehung umsetzen.

Hallo Grete !

Hab nun ein paar Minuten Zeit gefunden um dir ein paar Zeilen zu schreiben. Maiko ist sehr, sehr brav und lieb. Er hält uns ordentlich auf trab wie es sich gehört 🙂 Wir haben sooo viel Freude mit ihm. Er schläft immer durch und geht auch zum Lackerl machen in den Garten. Wenn die Tür geschlossen ist kratzt er, damit wir ihn raus lassen. Er hat schon 11 kg und ist ein echter Wonnebrocken !

Maiko ist sehr lebhaft und meldet uns jeden Besucher mit einem kräftigen bellen an, wie wir das gerne haben . Er hört auf seinen Namen auf HIER und für ein „Leckerli“ auch auf Sitz. Am Hintern wird er schon richtig „drahtig“ und tiefschwarz. Mit anderen Hunden spielt er sehr gerne.

Nur allein will er gar nicht sein, wenn wir nur ins Bad gehen, Toilette, Mülleimer rausbringen, usw. jault er wie ein Wolf. Wir wissen noch nicht genau wie wir ihm das abgewöhnen können. Lassen ihn manchmal 1 Minute alleine und kommen bei einer anderen Tür wieder rein um ihm zu zeigen dass wir immer wieder zurück kommen. Wollen jetzt mal probieren den Radio eingeschaltet zu lassen und ein Kleidungsstück von uns in seinen Korb zu legen, damit er viell. mal ein paar Minuten alleine durchhält. Wenn er nicht ganz tief schläft haben wir keine Chance 🙂

Danke für diesen tollen Welpen, wir haben echt viel Freude mit ihm.

Hoffe wir sehen uns bald wieder

LG aus G. Claudia

Ein Sennenhund lebt die Treue zu den "Seinen"

Kind und Hund

Studien belegen immer wieder den günstigen Einfluss von Hunden auf die Entwicklung von Kindern. Die intensiven Tierkontakte  stärken das Immunsystem der Kinder und sie sind dadurch weniger krank.

Das Aufwachsen mit einem Hund begünstigt die Selbstständigkeit, die Verantwortlichkeit, das Einfühlungsvermögen und damit soziale Kompetenz.

Laika von den Gänsewiesen ist heute ein Jahr alt und wünscht den Geburtstagsgeschwistern Baik, Obelix, Linus, Yakari, Xadie und Xenia viel Genuss bei der Festtags-Wurst

Grüsse in das Burgenland

Hallo,

die Heimfahrt war ein bißchen anstrengend, weil die Autobahn wegen Unfall gesperrt war und so sind wir 2 stunden im Stau gestanden.Aber Moses war sehr geduldig und eigentlich recht brav.Er hat  neues Zuhause – schon alles abgeschnuffelt und wir haben das Gefühl das er uns auch schon  kennt. Sein Halbbruder war am Sonntag schon spielen bei ihm.

Am Sonntag abends war er dann das erste mal so richtig hungrig. Die Nächte sind noch ein bißchen mühsam.-Wir haben viel Freude mit Moses.

Danke, und wir freuen uns, wenn wir öfters von Moses und seinem Halbbruder erfahren dürfen.

Hund zieht an der Leine

Jeder wünscht sich einen Hund, der sich immer gut benimmt, egal ob er auf Menschen oder andere Hunde trifft.

Ich stehe  meinen Welpenkäufern zur Seite und helfe den Menschen, dass sie mit ihrem Hund richtig kommunizieren lernen. Weil eben Hunde anders als Menschen sind, wird oft die unerwünschte Verhaltensweise vom Menschen gefördert – genau die, die stört. Ich gehe davon aus Hundebesitzer geben ihr Bestes.

Ich helfe ihnen und gebe  ihnen Anweisungen, damit der  Hund sie richtig verstehen lernt.

 

Hallo Grete,

Aton geht’s total super, wir waren  beim Tierarzt und er wiegt schon stolze 51,7 kg J

In der Hundeschule schlägt er sich super und ist stets lernbereit.  Wir haben nur noch ein Problem und zwar andere Hunde oder Läufer . Mit denen will er immer spielen und da er schon sehr stark ist, ist er relativ schwer zurückzuhalten, aber inzwischen ist das auch schon besser (:

Wir waren eine Woche in Kroatien Aton war natürlich mit, ihm hat es sehr gut gefallen und er hat viele neue Bekanntschaften gemacht, und das Meer hat ihm sehr gut gefallen : ))

Glg K.und Aton

 

 

Frühlingstage

Noch nicht 6 Wochen alt, aber schon ganz viel im Freien –  sind unsere Welpen. Diese Woche soll es viel Sonnenschein geben, meint die Wettervorhersage.

Grüsse nach Thüringen und ein Danke an Marion für das Foto mit dem Grossen Schweizer Sennenhund beim Ausritt.

Das sind wir wieder - Miro, Moses, Maiko und Mailo

 

Ausritt im Frühling auf der Gänseblümchenwiese