Antwort: Entlebucher fliegt nach Portugal

Zu Chili´s Reise im Flugzeug gibt es grosses Interesse und einige Fragen. LUCIA & STEVE haben mir die Flug Erlebnisse geschickt. Danke euch dafür.

Hallo,

Freut uns dass euch die Geschichte von Chili gefallen hat.

Zu dem Urlaub in Portugal gibt es tatsächlich eine kleine Anekdote.

Als wir erfahren haben dass wir im Dezember Eltern werden und Chili ein “ Schwesterchen “ bekommt haben wir beschlossen die Familie ( Lucia ist Portugiesin ) in Portugal zu besuchen. Für uns war klar dass wir Chili mitnehmen würden.

Im Reisebüro habe ich detaillierte Informationen über den Ablauf des Check-ins, des Fluges und das aus-checken des Hundes bekommen. Die Kosten für den Hinflug hatte mann uns auf          c.a. 40-50 Euro berechnet. Das gleiche nochmal für den Rückflug.

Um 05:00 am Morgen der Abreise wurden wir im Check-in zusammen mit dem Hund und seiner eigenen Hundebox an einen speziellen Schalter für EXTRA Gepäck gebeten. CHILI und seine Box wurden gewogen und man teilte uns mit dass wir nun pro kg 10 Euro zu zahlen hätten.

Den Schock könnt ihr euch vorstellen !!! 10 Euro / kg bei einem Entlebucher Rüden ist das X 28 kg + 20 kg Hundebox sind insgesam 48 kg !!! Sprich, 480 Euro one way ticket !!!

Wir haben uns natürlich geärgert und versucht zu wehren, zwecklos. Uns blieb also nur die Wahl zu zahlen oder den Hund irgendwo schnellstmöglich unterzubringen.

Wir haben das Ticket gezahlt. Sind natürlich mit grossem Aerger über das Reisebüro in den Flieger gestiegen.

Voher haben wir uns natürlich ohne uns viel anmerken zu lassen von unserem CHILI verabschiedet. Der Hund wird von geschultem Personal angenommen ( Nach der Drogendurchsuchung;-)  ) und c.a. eine 1/2 Stunde vor dem Abflug im Flugzeug unterhalb der Piloten Kabine in einem klimatisierten Raum untergebracht. Kleintiere werden prinzipiel als letzte an Bord genommen.

(    Zu Hause beim Tierarzt hatte ich mich informiert ob der Hund vielleicht ein Beruhigungsmittel bekommen sollte. Wir haben uns dagegen entschieden weil der Hund für c.a. 10 Stunden benommen ist. CHILI ist eh kein ängstlicher Hund und deshalb haben wir die Reise ohne Beruhigungsmittel unterommen.  )

In PORTO angekommen haben wir uns beeilt so schnell wie möglich zum “ EXTRA-Gepäck “ Schalter zu kommen. Es hat c.a. 25 Minuten gedauert nach der Landung bis wir CHILI aus seiner BOX befreien konnten. Die Freude auf beider Seiten könnt ihr euch vorstellen !!!

Am Autoverleih hat Lucia sich um den Mietwagen gekümmert und ich habe sofort ( Mitlerweile war es in Luxemburg 09:00 ) mit dem Risebüro telefoniert und das Missverständniss der Preisdifferenz geklärt. Man hat uns nach mehreren Telefonaten, Fax und E-mails bei der Rückkehr den Preisunterschied ausgezahlt. Beim Rückflug konnte CHILI sogar umsonst mitfliegen. Ihr könnt euch vorstellen dass dieser Urlaub sehr schwierig begann, hat aber im nachhinein trotzdem gut getan. Den Preisunterschied hat man uns so erklärt dass die Ziele welche im sich im Sommer Reisekatalog befinden pauschal ( Flug & Hotel ) mit c.a. 70-80 Euro pro Tier verbucht werden. Bucht man eine sogenannte “ Geschäftsreise, also nur Flug, wird das Tier pro kg verbucht !   -> REINE ABZOCKE !!!

CHILI hat von dem ganzen Stress recht wenig mitbekommen. Er hat sich sehr wohl in Portugal gefülhlt. Wir mussten allerdings darauf achten nicht zu sehr in der Prallen Sonne zu spazieren. In PORTO hatten wir 34°C !!! und das Mitte Mai. Wenn man allerdings viele Pausen einlegt und grösstenteils im Schatten verweilt mit einem Glässchen Rotwein ( nicht für den Hund ) ist das alles kein Problem.

Für CHILI war es eine Ereignissreiche Woche :

– 1. Flug,

– Unmittelbare Nachbarschaft zu einem ESEL,

– Erste Schwimmrunde im Swimming-Pool (  nicht erlaubt )

– Viele fremde Leute, Gebräuche, Esskulturen und Hunde

– Mit Herrchen im Fluss schwimmen, usw…..

Komischer Weise hat CHILI im Urlaub sehr gut gehorcht und er war  im Freilauf immer sehr nah bei uns. Vielleicht hat er gemerkt dass er sehr weit von zu Hause weg ist ?

Für den Rückflug gab es absolut keine Probleme. Das Bodenpersonnal hat uns nach der Landung vom Flugfeld zugewunken als sie CHILI aus dem Flieger geladen haben. 15 Minuten später konnten wir unseren Hund dann in Empfang nehmen.

Ich hoffe ich konnte euer Interesse etwas decken und all eure Fragen beantworten.

Für uns steht jedenfalls fest dass wir unseren Hund soweit es geht und die Flugzeit 3,5 Stunden nicht übersteigt überallhin mitnehemen.

PS : Beim nächsten Flug muss Chili zuvor min. 10 kg abnehemen 😉

1. Foto: Chili in seiner Box nach der Landung in LUXEMBURG

2. Foto: In den Bergen vor einem Wasserfall

3. Foto: CHILI nach einer Flasche Rotwein 😉

Mit freundlichen Grüssen aus LUXEMBURG

CHILI, LUCIA & STEVE & , ???

Entlebucher und Malamute

Sehr konträre Rasse – Hunde sind Freunde und können fast zusammen aufwachsen.  Danke  für Foto und Bericht.

Liebe Grete und Familie, ich nehme mir schon lange vor, wieder einmal

zu schreiben. Jetzt hab ich endlich Zeit gefunden! Columbo (Waidler)

entwickelt sich prächtig. Er geht in die Welpenschule und hat

schon wirklich viel gelernt. Auch ansonsten ist er sehr brav. Die 10

Tage während wir auf Urlaub waren, hat er im Nachbarhaus bei seinem

Malamute-Freund verbracht. Die beiden haben nicht nur am selben Tag

Geburtstag, sondern sind gute Freunde. Also, liebe Grüße von uns

allen… Ich melde mich wieder…

Columbo ( Waidler ) von den Gänsewiesen liebt die Kinder

„Zughunde-Seminar: Prüfungsvorbereitung“

Liebe FSH-Freunde,

leider ist die Vereins-HP derzeit nicht online. Der Server ist abgebrannt und auch die Sicherungsstation. Derzeit sind wir sehr bemüht, alles wieder in Ordnung zu bringen. Bitte um Verständnis!

Unsere nächsten Veranstaltungen:

Samstag, 14.August 2010,  Beginn: 10h30

Ort: FSH-Zentrum Riesenberg, Amstetten

Teilnahmegebühr für FSH-Mitglieder € 25.- /  für Nichtmitglieder € 30.-

„Hausordnung“ für´s Leben

Gesunde junge Entlebucher Hunde sind aufgeweckt. Ihre Waffen sind die Zähne. Der Mensch muss dem Hund von Anfang an signalisieren, Zähne tun weh. Damit der Entlebucher lernt, das wollen meine Leute nicht, da werden sie böse, wenn er da rein zwickt. Ihr macht das ganz richtig, dass ihr fest daran arbeitet, das Zwicken abzugewöhnen. Pubertär – ist ja was normales, denn alles möchte der Hund ausprobieren,   und die Reaktionen abwarten. So lernt er die „Hausordnung“ für´s Leben. Alles Gute für euren Italien Aufenthalt.

Liebe Grete,

hier sind mal wieder ein paar Bilder von Smoky. Er wächst unglaublich schnell. Er ist munter und schon ein bisschen pubertär. Viel Freude hat mit anderen Hunden und er ist sehr anhänglich. Zwicken tut er immer noch etwas, aber es ist deutlich besser geworden. Ende des Monats nehmen wir ihn für eine Woche mit nach Italien. Die entsprechenden Vorsorgemaßnahmen sind schon ergriffen. Laut Tierarzt ist er gesund. Im Vergleich zu euern Bildern kommt er uns etwas schlank vor. Aber er frisst ordentlich und ist auch sonst fit. Also wird es wohl in Ordnung sein.

Herzliche Grüße A & T

Smoky von den Gänsewiesen

Herzleiden beim Hund

Herzerkrankungen treffen auch Hunde. Wissenschaftliche Untersuchungen kamen zu dem Ergebnis – fast 10% der Hunde haben ein Herzproblem. Leider werden die Symptome oft falsch gedeutet und die Herz-Krankheiten sehr spät erkannt. Man unterscheidet angeborene und erworbene Krankheiten.

Wir  lassen unsere Zuchthunde speziell untersuchen, damit wir nur mit gesunden Eltern züchten.

50 000 Aufrufe

Die Hündin ist läufig, wie funktioniert ein Deckakt?

Das viele Züchter dazu Fragen haben und eine Deckung zur grossen Aufregung der Hundebesitzer wird, wissen wir. 50000 Aufrufe in einem Jahr, das ist Rekord bei Sennenhunde Video´s und beweist das Interesse an der Zucht.

Wie man in der Hundewelt liebt, zeigen uns die beiden Entlebucher Sennenhunde Etel von den Gänsewiesen mit  Amadeus vom Bilgerihuus.

Das Ergebnis dieser Liebe: nach 62 Tagen  wurden 9 gesunde Welpen geboren. testlink

Noch mehr  Sennenhunde Videos  auf You Tube

Entlebucher fliegt nach Portugal

Es freut mich besonders, das die Hunde aus unserer Zucht so reisetauglich sind. Dieser nette Bericht über Chili ist wieder ein Beispiel.

Hallo Grete,

Wir hoffen dass es dir und deiner Familie gut geht. Uns jedenfalls könnte es zur Zeit nicht besser gehen.

Anfang Dezember wird “ CHILI’s Rudel Zuwachs bekommen, damit meine ich nicht dass wir noch einen 2. Hund bekommen 😉   Wir sind schon sehrgespannt wie er sich verhalten wird wenn er merkt dass er nicht mehr ganz alleine ist.

Im Mai waren wir zusammen nochmal nach PORTUGAL in Urlaub. Im Flieger, und zwar mit Hund !!!

Chili hat die Flüge sehr gut verdaut, er war natürlich etwas aufgeregter als sonst aber keine Spur von Angst. Sicher haben all die Uebeungen welche wir einige Wochen zuvor bei euch im Seminar gelernt hatten auch dazu beigetragen.

Du kannst dir sicher vorstellen dass er sich nach der Landung RIESIG gefreut hat uns wieder zu sehen, sogar den anderen Passagieren hat das ein Lächeln ins Gesicht gezaubert. Für uns ist es der Beweis dass der Hund fast überallhin mitgehen kann, insofern die Flugzeit nicht zu gross wird.

Grüsse- CHILLI, St. & L.

Chili mit Blick aus dem Schlafzimmerfenster auf ESEL, freilaufend
Hinterland von BRAGA, Naturpark Gêres, Grenze zu Spanien, c.a. 850m ü Meeresspiegel

Obelix

Der Reisebericht von Familie W. Wie immer unkompliziert und einfach überstehen unsere Welpen die Übersiedelung.

Hallo Grete,

viele Grüße von Obelix!! Ihm geht es super! Von der 5 stündige Autofahrt hat er 4 1/2 Stunden geschlafen, dank deinen Tropfen. Deshalb konnten wir zügig heimfahren und eine Pause war nicht nötig. Wasser hab ich ihm zwischendurch immer mal wieder angeboten, doch Durst hatte er auch keinen.

Zuhause angekommen wurde er gleich bekocht, Nudeln mit Tomaten und Putenfleisch gabs zu essen.

In die Wohnung hat er auch schon 3 Mal gepinkelt 🙂 Aber das bekommen wir auch noch in Griff.

Er robbt durch die Wohnung, lässt sich immer mal wieder auf den Boden plumpsen und hüpft im Garten rum. Heute hat er schon seine erste Zwiebel gepflückt und mir gebracht 🙂

Auf seinen Namen hört er auch schon, wenn man ihn ruft. Zwar noch nicht 100 % perfekt, aber er weiß zumindest schon dass er der Obelix ist.

Er lernt echt schnell. Das „Nein“ beherrscht er auch schon ein wenig.

Obelix hat sich hier schon richtig eingelebt, er ist ein aufgeweckter, spielfreudiger und glücklicher kleiner Kerl.

Liebe Grüsse  Familie W.

für Obelix wurde zum Einstand köstlich aufgekocht

Seeungeheuer

Furchterregende Fotogrüsse bekam ich von Zino von den Gänsewiesen, aufgenommen am Gardasee.

Liebe Grete,
von Zino gibts natürlich furchtbar viele Bilder- so sieht das Seeungeheuer tagsüber aus- die Italiener nennen ihn  “ Patatone d` oro-Goldene grosse Kartoffel..“…
Zino macht uns nur Freude, er ist gelehrig und aufmerksam, hat ganz ganz viele Hundefreunde aller Art und Altersklassen und wächst und wächst und wächst….Er fährt gerne Auto in seinem “ Käfig“, da schläft er schon in der ersten Kurve auf dem Rücken ein, er jqmmert auch nicht, wenn wir ihn mal allein lassen müssen, am liebsten ist er natürlich bei seinem Rudel.
Nach der Welpenspielstunde wird er ab September dann „zur Schule“ gehen, wir halten es doch für sehr wichtig, so manchen Tip zu bekommen, damit er weiterhin Freude macht und Freude hat!
Alles Liebe B. Z.
Zino bei Tageslicht, positioniert wie ein Prinz
Zino als Seeungeheuer