16 Jahre – das ist ein grosser Geburtstag!

ZERI  ist 16 🥰🥳 Jahre alt 

31Was hat sie in diesen Jahren schon alles erlebt!?
Geboren bei dir in Österreich ist sie als Welpe in die Schweiz zu Käthi und Walter gezogen. Bestens behütet und liebevoll erzogen, hat sie dort in drei Würfen 21 Welpen geboren, hat Hundesport betrieben und hat gemeinsam mit Käthi und Walter unzählige Ausstellungen im In- und Ausland mit Erfolg besucht. Ihre diesbezügliche Karriere hat sie 2017 im Alter von 12 Jahren und 4 Monaten in Leipzig als Vize-Veteranen-Weltsiegerin beendet! Es war schön, dass du und Walter dieses Erlebnis mit uns vor Ort geteilt habt!

Ein tragischer Schicksalsschlag – der Tod ihrer geliebten Käthi – hat sie 2011 zu uns nach Köln geführt. Nach einigen Monaten der Trauer und Umgewöhnung hat sie sich dieser Herausforderung gestellt und sich mit uns, unseren Gewohnheiten und ihrem neuen Leben vertraut gemacht.

Hervorzuheben ist ihr durch und durch sonniges Gemüt, ihr überaus liebenswerter Charakter, ihr unerschütterliches Vertrauen, offen allen Menschen und Tieren gegenüber!
Wo auch immer sie erscheint, sie erobert alle Herzen im Sturm!

Sie ist auch jetzt im Alter noch willensstark und niemals verliert sie ihre gute Laune! Fällt sie mal um, weil die Hinterhand sie im Stich lässt, rappelt sie sich aus eigener Kraft wieder auf, schaut uns an: „Macht doch nix, ich stehe wieder auf und weiter geht’s!“
Es gibt gute aber auch schlechte Tage, ihre Lebensfreude bleibt immerzu und ist in ihrem Blick zu erkennen! Die guten Tage überwiegen😊! Unsere Runden führen uns mehrmals täglich „ums Eck“ , ebenso fahren wir mit ihr zum Wald an ihre Lieblingsplätze! Da wird dann immer noch nach Leckerchen gesucht😀! Sie hört nicht mehr viel, dafür sieht sie noch gut und riechen klappt super👍!
Futter steht noch immer hoch im Kurs und alle drei Mahlzeiten werden mit Wonne und Appetit verputzt.

Sie ist ein bezauberndes Wesen und wir sind dankbar und glücklich, mit ihr diesen wunderbaren Geburtstag feiern zu dürfen!

🥰🥰 Vivat, Vivat, geliebte Zeri 🥰🥰!

Herzliche Grüße
Michaela

 

Wissenschaftliche Quellen der Sennenhunde 1853

….im Buch „Das Thierleben der Alpenwelt“

Der Politiker und Naturforscher Friedrich von Tschudi (geboren im am  Jahre 1820 i) verfasste im Buch „Das Thierleben der Alpenwelt “ – Herrausgegeben im Jahre 1853 –  eine Beschreibung eines Hundes der dem heutigem Schweizer Sennenhund sehr nahe kommt. Die Farbe diese ursprünglichen Sennehunde war häufig braun und rot.

1853 – Zeugnisse über den Urappenzellerhund gibt es keine, aber Funde von Haushunden belgen, dass die Tiere den Menschen über 5000 Jahre begleiten. Die wohl älteste Beschreibung von Hunden im Appenzellerland stammt von Friedrich von Tschudi aus dem Jahr 1853. Im Kapitel „Hund im Gebirge“ erwähnt er den „hell bellenden“ Sennenhund. Die urspünglichen Sennenhunde waren vermutlich braun und rot; es gibt sie heute noch.

1889 – er stammt aus dem Entlebuch, einem Tal im Gebiet der Kantone Luzern und Bern. Die erste Beschreibung unter dem Namen „Entlibucherhund“ stammt su dem Jahre 1889. 


das buch dazu findest du hier in ganzer länge!
und hier die genaue stelle: Seite 631 und hier etwas leichter lesbar diese stelle: http://www.emmet.de/pro_tschudi1.htm
Wir züchten die Sennenhunde unter anderem wieder in der ursprünglichen  Fellfärbung braun dreifarbig.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit ihr und sind glücklich.

Nach einer langen Fahrt sind wir gut mit Frieda zu Hause angekommen. Frieda war während der Autofahrt sehr entspannt und hat sich für Pipi und Häufchen immer bemerkbar gemacht 😃.

Den Garten hat sie sofort erkundet und auch ihr Körbchen gut angenommen. Selbst die ersten zwei Nächte waren sehr gut, auch hier hat sie sich pünktlich bemerkbar gemacht.

Wir freuen uns auf eine spannende Zeit mit ihr und sind glücklich. Sie ist so ein toller Hund 😍.

Liebe Grüße aus Grossharthau
Von Olivia und Steffen

Christine schreibt:

Wir sind überglücklich den kleinen Fred bei uns zu haben.
Er ist so brav und sehr entspannt. Unsere große Flora hat ihn gut aufgenommen, jetzt wird zusammen aufgepasst!
Lg Christine und Familie

 

HalbJahres Geburtstag

Xaver war am Sonntag schon 6 Monate alt. 😍 Er hilft fleissig beim Garteln mit und liebt die Rosen.
Er geniesst den Sommer, wir machen viele Ausflüge mit ihm.
Beim  Wasserplantschen ist er noch sehr vorsichtig😂
Xaver schickt seiner Mama Fista   und Papa Tristan liebe Grüsse !
Wir wünschen euch einen schönen Sonntag!
Liebe Grüsse aus Saalfelden !

Ananda Welpe-Junghund

Wir sind nach wie vor überglücklich mit unserer Ananda und wir glauben sie mit uns auch:).
Bis auf einen hartnäckigen Milchzahn sind alle raus. Der Möbel- und Schuhschaden hat sich bisher in Grenzen gehalten.
Ananda ist sehr zutraulich, liebt das Gassigehen und einer der Großväter (Appenzeller) scheint sich in Wachsamkeit und Temperament immer mehr durchzusetzen.
Sie wächst sehr schnell und wir achten natürlich darauf, sie nicht zu überfordern und ihre Knochen zu schonen.
Anbei Bilder, die zeigen wie sich Ananda mittlerweile vom Welpen (Ausschnitt aus deinem Gruppenbild) zur jungen Dame entwickelt hat.
Liebe Grüße und bleibt gesund
Jutta und Christian