Nach über 8 Jahren Besuch beim Züchter

Ein Überraschung als Iwan von den Gänsewiesen, Jahrgang 2010 anläutete.  Richtigerweise die Hunde haben angeschlagen, vielleicht vor Freude weil ein „Heimkehrer“ eintrifft. Grüsse an die Geschwister Implusiv, Isaac, Isis, Istar und Io.

Iwan´s Eltern – Etel und Frans freuen sich auch noch guter Gesundheit.

Ginger ist im Hundehimmel

12 Jahre und 6 Monate  war Ginger das Herzstück  der Familie  J. Mirijam.

Ich und meine Bloggemeinde trauern mit Euch.

Ginger stammt von den Eltern Donna Dirra Pali Look0ut mit Karhunkierros Darko

2.8.2006-10.2.2019

In der Dunkelheit leuchten die Sterne der Erinnerung.

Micky von den Gänsewiesen

Guten Morgen Grete!

Vielleicht kannst Du Dich noch erinnern, damals vor 14 Jahren …… Abholung Micky…

Vor 14 Jahren haben wir Dich geholt. Als wir aus dem Auto gestiegen sind bist Du schon auf uns zugelaufen….schon Kleiner warst Du ungestüm mit einem großen Kämpferherz und einem eigenwilligen Kopf. Unsere Kinder hast Du durch Ihre Kindheit begleitet, warst Kumpel, Freund und Tröster in so manch schweren  Stunden. In jungen Jahren machten wir Zwei gemeinsam den Hundeplatz unsicher und konnten einige Siege verbuchen. Wir Zwei waren etwas Besonderes! Denke sehr oft an unsere gemeinsamen Spaziergänge, Wanderungen und auch Urlaube, wo Du ein ganz besonderer Begleiter und auch Beschützer warst! Vor zwei Jahren kam die Zeit – ich musste Dich gehen lassen, denn, wenn es nach Dir gegangen wäre, würdest Du immer noch an meiner Seite sein, auch wenn Du große Schmerzen hättest Du würdest sie meinetwillen ertragen ……eben ein Kämpferherz. Es fiel uns allen nicht leicht, aber es war nur fair. Du hast uns Dein Leben lang begleitet und jetzt musste ich fair bleiben…..denn auch dieser schwere Weg ist eine Verpflichtung, die ich angenommen habe, als wir Dich zu uns holten……

Bei den Spaziergängen mit Etel, Darion und Tequila läufst Du an meiner Seite…..du fehlst aber doch bist Du bei mir. Danke es war eine schöne und besondere Zeit……immer in meinem Herzen ….. Micky von den Gänsewiesen

Danke Dir Martina für diese schöne berühreden Erinnerungen.

Urlaub

Liebe Grete,

Anbei ein Bild von unserem Holland Kurzurlaub! Die Unterkunft war sehr schön, das Wetter hat mitgespielt und Zeri hatte wieder einmal Spaß am Strand: laufen, bellen, wälzen……sie hat das volle Programm abgespult😊!
Abends haben wir es uns „zuhause“ gemütlich gemacht, sodass die ältere Dame
( 13 Jahre und 5 Monate ) in Ruhe schlafen und sich erholen konnte!
Wir drei haben den kurzen Aufenthalt sehr genossen!

Viele liebe Grüße verbunden mit den besten Wünschen für 2019 sendet
Michaela

Bin ich jetzt auch noch ein Model? 13,5 Jahre!

Heidilein war 12

Liebe Gretel!!

 Nun ist die Heidi 12 Jahre alt geworden, und sie ist für ihr Alter noch recht fit, und sie hat immer noch sehr guten Appetit, vor allem auf Ente!!!!
Ja, ohne Heidilein, das wäre kein Leben!! Sie schläft bei mir im Bett, und man hört nix, und ich denke, atmet sie noch??! Erst am Mittag stehen wir dann auf, nachdem ich Heidilein lange geknuddelt habe!! Heidi denkt nur noch an schlafen und essen, aber mit mir geht sie gerne spazieren, mehr als mit jedem anderen, obwohl ich kaum noch laufen kann wegen Schmerzen im Rücken!! Heidi und ich, wir lieben uns und verstehen uns auch ohne Worte!!!
Mir tut alles weh, aber Heidilein tröstet mich im Bett!!!
Ganz liebe Grüße deine Hanni und Heidilein armes 😊😎😚❤️😁🍀🍀🕷️🦂😁😉🤣🍬

Nach 15 Jahren wieder Kontakt

 

Ich war ein einem Einkaufszentrum und da wartete am Ausgang eine Frau auf mich, weil sie das beschriftete Gänsewiesenauto sah.

„Sie erwarten mich nicht hier –  ich bin das Frauchen von Karo.“ so ihre ersten Worte.

„Mein Hund lebt noch. Willst Ihn sehen?  Er ist im Auto.“

Natürlich Ja! war meine Antwort. Wir haben uns so lange aus den Augen verloren.

Karo 2003 geboren, jetzt 15 Jahre 7 Monate alt.

Seine Eltern sind Nathan von Thunstetten und Biggi von den Gänsewiesen.

Frauchen spricht: Karo spielt trotz seines Alters noch so gerne Steckerl-nachrennen. Da bewegt er  sich wie ein Junger. Er frisst noch sehr gerne hauptsächlich Trockenfutter besonders mag er so gerne Obst und Gemüse. Wenn ich koche, kriegt er z.B. die Schalen v. Obst und Gemüse, die ich ein bißchen dünste. Den See liebt er und das Seewasser schmeckt ihm besonders gut. Karo ist zur Zeit mit mir viel im Auto unterwegs, da ist er höchst zufrieden.

Karo wird die „Gänsewiesen“ bald mal besuchen kommen. Ich wünsche das  der aufgefrischte Kontakt lebendig bleibt. Dann werde ich weiter berichten.

Tierarzt

 

Hallo Grete,

heute waren wir wieder in der Tierklinik.

Es wurde wieder nachgeschaut, ob die Tabletten (Atorvyl) mit

der bisherigen Menge noch in Ordnung sind, oder ob ich stärkere

nehmen muß. Beim Cushing-Syndrom ist das alle halbe Jahre erforderlich.

Es wurde mir Blut abgenommen und eine Spritze verpaßt. Dann mußte ich eine Stunde warten

Wieder wurde mir eine gewisse Menge Blut genommen und zur Untersuchung ins Labor geschickt.

Da Ergebnis erfahre ich demnächst….

Bei dieser Gelegenheit hat mir der Tierarzt gleich noch eine Kralle entfernt, die sowieso schon ganz locker war. Das hat schon noch ganz schön geblutet.

Auch das habe ich mit Bravour gemeistert, Fraule war ganz stolz auf mich.

Aber ich bin schon wieder fit, wenn auch durch den Verband ein bißchen gehindert.

Viele liebe Grüße aus dem Schwabenland

Finn, Edith und Walter