Heute Welttag – mit dem Hund auf die Strasse gehen

Gassi-Gehen-Tag 2019

Es ist sicher ein Tier- und Menschenfreund gewesen, der diesen Aktionstag (engl. Walking the Dog Day)ins Leben gerufen hat. Der Gründer ist unbekannt.

//www.kleiner-kalender.de/event/gassi-gehen-tag/90005.html

Viele schöne Erinnerungen!

Wir wandern wieder gemeinsam am Samstag 30. März 2019.         Anmeldung: office@sennenhunde.at

Herrchen, komm ein bisschen flotter, ich warte schon.

  1. Hunde brauchen Auslauf, um ihre überschüssige Energie abzubauen. Wird ihnen diese Möglichkeit nicht geboten, kann dies zu massiven Verhaltensstörungen bei den Tieren führen. Tiermediziner empfehlen hier täglich 30 Minuten an Auslauf, denn nur ein aktiver Hund ist ein gesunder Hund.
  2. Gassi-Gehen mit dem Hund ist eine exzellente Möglichkeit, dem Tier das richtige Verhalten bzw. Gehorsam beizubringen. Darüber hinaus stärkt es auch die Bindung zwischen Hund und Mensch.
  3. Der regelmäßige Auslauf stimuliert die Tiere sowohl physisch als auch psychisch. Hunde verfügen über einen sehr ausgeprägten Erkundungstrieb und diesem Instinkt wird somit definitiv Rechnung getragen.
  4. Hunde sind soziale Tiere, die beim Auslauf nicht nur den Umgang mit dem Menschen, sondern auch mit anderen Hunden lernen.
  5. Aber natürlich profitiert nicht nur der Hund von diesem regelmäßigen Auslauf, sondern auch der Hundehalter tut etwas für sich. Jeden Tag 30 Minuten an der frischen Luft mit entsprechender Bewegung ist wahrlich keine schlechte Option. Und wer keinen eigenen Hund hat, kann den heutigen Gassi-Gehen-Tag ja auch dazu nutzen, sich einem befreundeten Hundebesitzer anzuschließen.

In diesem Sinne: Passende Kleidung anziehen und mit Eurem Hund raus an die frische Luft. Falsches Wetter oder keine Lust zählen heute definitiv nicht. Euch und Euren Vierbeinern – egal ob in den USA oder sonst wo auf der Welt – einen tollen Walking the Dog Day. 🙂

(Sven Giese – Feiertage weltweit & kalendarische Kuriositäten)

Wandertag

Hallo Grete,

Gerne komme ich wieder zu deinem Wandertag.
Dieses mal bringt Lee seine Freundin mit.
„Regina“
Eine 12Jahre alte Herdenschutz Mischlingsdame aus Bulgarien. Sie verbringt als Pflegehündin ihren wohlverdienten Lebensabend bei mir.
Ihre ersten 11 Jahre verbrachte sie zuerst auf der Straße,  dann in der Tötung, im Shelter und am Gnadenhof . Jetzt lebt sie zum 1.mal in einer Familie.
Liebe Grüße aus der Steiermark
Heidi, Lee Roy und Regina 
Gerne kannst Du dich auch noch bei mir anmelden: office@sennenhunde.at

Grüsse aus Nordhessen

Hallo liebe Grete,
wir senden Dir ganz herzliche Grüße aus Nordhessen. Leider hatten wir diesen Winter nicht viel Schnee.❄️ Aber Freya hat mit uns eine Woche am Achensee viel Schnee genossen,😍😃 🐶 dort war Freya wie verrückt auf den Schnee und wir haben viele Spaziergänge unternommen. Mit unserem Kater Paul versteht sie sich nach wie vor sehr gut, sie haben immer viel Spaß gemeinsam.🐱🐶🥰 wir hoffen euch geht es auch, gut wir lesen immer wieder gerne im Blog.

Viele liebe Grüße
Freya, Paulchen & Co.

 

Balu

Liebe Grete!
Am 4. Februar 2019 wurde Balu 2 Jahre alt und bekam natürlich etwas geschenkt – eine Plüschkuh. Wir sind sehr froh, dass er zu unserer Familie gehört und wollen ihn keinen Tag mehr missen.
Auf den anderen Bildern siehst du Balu in Puchberg am Schneeberg mit seiner Freundin Tamina.
Liebe Grüße
Balu & Familie
PS: An dieser Stelle wollen wir nachträglich allen Geschwistern von Balu (Habrio von den Gänsewiesen) alles Gute zum Geburtstag wünschen!

Neues Familienmitglied

Liebe Grete, lieber Hans,

Wir wollen unbedingt noch ein neues Familienmitglied aufnehmen!
Also…. Wir möchten gerne eine Hündin im April !!!
Wie sollen wir weiter verfahren?

Unserer Wilma gehts gut. Sie kuschelt gern und gibt uns so viel Liebe!!!

Wir senden Euch liebe Grüße aus Berlin

Update zu Marley

Hallo Grete,

Ich sende dir mal wieder Fotos auf den du sehen kannst zu welchem wundervollem Teenager Marley sich mittlerweile entwickelt hat. Marley ist echt ein toller und wunderschöner Swissy.
Und ich bin momentan noch immer der Überzeugung, dass ich ihn nicht kastrieren  lassen werde. Also, wenn du mal einen supertollen Swissy-Rüden brauchst…
LG  Werner und Martina

Ginger ist im Hundehimmel

12 Jahre und 6 Monate  war Ginger das Herzstück  der Familie  J. Mirijam.

Ich und meine Bloggemeinde trauern mit Euch.

Ginger stammt von den Eltern Donna Dirra Pali Look0ut mit Karhunkierros Darko

2.8.2006-10.2.2019

In der Dunkelheit leuchten die Sterne der Erinnerung.