Rüde oder Hündin?

Eine immer noch weit verbreitete Meinung – wohl vor vielen Jahren zur Zeit der Kettenhunde entstanden – behauptet, die Hündin sei viel anhänglicher, sensibler und Hausgebundener. Der Rüde hingegen neige zum -Streunen.

Die moderne Verhaltensforschung widerlegt diese alte „Volksweisheit“. Man hat erkannt, dass ein Hund jeden Tag seinen Neigungen entsprechend beschäftigt werden soll. Ein geforderter Hund ist ein zufriedener Hund – ob Rüde oder Hündin spielt hier keine Rolle. Es ist offensichtlich, dass der Rüde, bedingt durch einen kräftigeren Körperbau, imponierender wirkt als die Hündin, ihr aber punkto Anhänglichkeit und Sensibilität in keiner Weise nachsteht.

 

Happy Birthday Xaver🐾🎶🎶

Hoch sollen sie leben und einen wunderschönen Tag!
Heute am 18.Jänner  feiert unser Lauser seinen 1.Geburtstag!
Auch an die Wurfgeschwister herzlichen Glückwunsch und wir hoffen,dass es allen gut geht.
Viele liebe Grüsse und bleibt gesund!
Helga und Sepp

10. Geburtstag des Swissydog Wurfe von Duma

Herzlichen Glückwunsch allen Wurfgeschwistern. 

Die heute gekrönte Saphira. Zu ihr habe ich  dieses Posting bekommen. Danke !

 

Liebe Frau Stadlbauer,

unsere Saphira wurde heute 10 Jahre alt. Sie ist aufgeweckt wie eh und je und wir finden, man sieht ihr die 10 Jahre noch gar nicht an. 😉 Die Fotos im Anhang wurden an ihrem Geburtstag gemacht. Sie ist ein Hund mit starkem Charakter, der bei jedem Spaß dabei ist und gleichzeitig die Rolle als Wachhund sehr ernst nimmt. Wir hoffen, sie wird uns noch viele schöne Jahre begleiten. 🙂

Liebe Grüße,
Kathrin und Saphira

Zwirni … vielen Dank nochmal!

Liebe Grete,

Hier ein  paar Fotos von Zwirni … unsere Kinder haben sie nun auf Nelli getauft. Uns geht es sehr gut, Zwirni – Nelli hat unser aller Herzen im Sturm erobert, einschließlich der Nachbarn 😉, die auch 3 Hunde haben.
Herzliche Grüße nach Oberösterreich,
Ursula