Es war wieder einmal ein Erlebnis bei dir und deiner Hundeschar!!!

Eine Freude zu sehen, wie liebevoll die aufgezogen und betreut werden und daß dein Herz und dein Enthusiasmus für die Aufzucht noch genauso ist, wie wir sie von früher kennen!
Genauso wie die Hundebesitzer in spe sind wir vor 12 Jahren mit Enzo in deiner Küche gesessen!!!
Luca ist ob der vielen neuen Eindrücke jetzt „fertig“,  – er schläft zusammengerollt neben mir!!
Vielen Dank für den schönen Vormittag und alles Gute für dich und deine Familie!!!
Susanne
Luca Luca zu Besuch auf den Gänsewiesen

 

Der Spaziergang mit Halti / Kopfhalftersystem ohne Doppelleine

Ich sende dir Fotos  von unserem ersten Spaziergang mit der neuen Haltileine. Thomas konnte die Leine gut einstellen und sie ist sehr angenehm in der Handhabung .👍😊 Smokey hat sich schon gut ans gehen mit Halti gewöhnt.

 

Halti Leine funktioniert super 👍😊

 

Meine Antwort zum Leinen ziehen

Sie bereitet uns soviel Freude. Vielen Dank für diesen tollen Hund.

Ich möchte mich mal wieder ein paar Grüße schicken. Sina ist jetzt 3,5 Jahre und wir mussten sie im Dezember kastrieren lassen, da sich in ihrer Gebärmutter Flüssigkeit angesammelt hatte. Wir haben es nur durch Zufall mitbekommen, da sie Flüssigkeit verloren hat. Wir dachten sie hat eine Blasenentzündung und sind Tierarzt gefahren.

Sie hat alles gut überstanden und auch die Zeit nach der Kastration prima gemacht. Ich brauchte ihr nur zu sagen: Zeig mal deinen Bauch. Und sie hat sich auf den Rücken gelegt. Was ein Vertrauen. Was für ein toller Hund.

Man sagt ja immer, das Hunde sich nach der Kastration verändern. Bei manchen mehr bei anderen weniger. Wir könne nur sagen, sie hat sich verändert. 😅

Wir haben vom Verhalten her wieder einen Junghund. Das erwachsene, abgeklärte Verhalten der letzten zwei Jahre ist in den Hintergrund gerutscht. Sie ist viel verspielter, spielt auch wieder mit sich, ist viel agiler und fordert nicht nur uns sondern auch andere Hunde wieder zum Spielen auf. Sie probiert sich aus und vergießt auch mal ihre Erziehung. Aber das kriegen wir wieder hin. 😄

Hier noch ein paar aktuelle Bilder von einem unserer täglichen Spaziergänge und der Ruhe danach.

Liebe Grüße

Katja, Joachim und Sina

Liebe Grüße aus Krems

Wir haben versprochen, von uns hören zu lassen!

Wir danken Dir von Herzen für unser tollen, vierbeiniges Familienmitglied.
Loki (Yoyo) bereichert uns jeden Tag, ist ein super Familienhund und wahnsinnig Lebensfroh.
Jeden Tag lernen wir etwas neues kennen, Weinberge, Hindernisse, Vögel, Hasen, Bäche – ein wahres Abendteuer und wir meistern es mutig.
Liebe Grüße
Loki, Beni, Emily, Constantin und Julius

Meine Antwort zum Leinen ziehen

Das schönste und gesündeste für den Hund ist der Spaziergang ohne Leine. Jeder Hund sollte täglich auch seinen Freilauf haben.  

Es bleibt nicht aus, Leinen gehen gehört auch zum Alltag.

Das Anleinen und Gehen an der Leine sollte in jedem Falle positiv belegt sein. Dazu ist es wichtig,  das sie Ihrem Hund keine Schmerzen zufügen und nach sanften Alternativen suchen, um das Ziehen an der Leine zu korrigieren, beziehungsweise gar nicht erlauben.

Wie kann der Hund die meiste ZugKraft einsetzen?

  • mit dem Körper über das Brustgeschirr
  • dann mit dem Hals über das Halsband
  •  am wenigsten mit dem Nasenrücken

Daher nütze ich die Führung des Hunds über den Nasenrücken mit dem Halti. Hier ist eine Methode, die Sie in Betracht ziehen können und die mir persönlich am schonendsten und effektivsten erscheint. Das Halti  für den Hund ist vergleichbar mit der Halfter beim Pferd.  Als Anfänger soll man sich das Anlegen und die ersten Übungen zeigen lassen, um Fehler zu vermeiden.


Ein Halti oder Gentle Leader ist ein speziell entworfenes Kopfgeschirr, das dem Hundehalter mehr Kontrolle über den Hund ermöglicht. Es lenkt den Hund sanft in die gewünschte Richtung, ohne Druck auf den Hals auszuüben.

Dazu benütze ich eine spezielle Leine mit 2 Karabiner, einen fürs Halti, den anderen am Halsband ohne  dazu die Doppelleine zu verwenden. 

 

Beschreibung zu Kopfhalftersysteme ohne Doppelleine

Dank der ausgefeilten Konstruktion der Kopfhalfterleine LAZY LEAD® Haltileine lässt sich diese jedem Hund individuell problemlos anpassen. Selbst schwere Hundetypen können sehr bequem und sicher mit einer Hand geführt werden. Mit der Haltileine kann sich der Hundeführer voll und ganz auf das Verhalten seines Hundes und die jeweiligen Umweltgegebenheiten konzentrieren.

Smokey zieht an der Leine

Smokey geht es sehr gut. Zuhause ist er total brav und weiß sich zu benehmen. Unsere Kinder liebt er über alles. Er ist zwar schon mitten in der Pubertät aber mit anderen Hunden, egal ob Weibchen oder Rüde, hat er keinerlei Probleme…auch mit Menschen…  Er liebt einfach alle. 😄 Beim Spazieren gehen müssen wir weiterhin fleißig trainieren… Er zieht ab und zu gerne noch ziemlich stark in die Leine und bei Hundebegegnungen will er immer zum anderen Hund hin. Da dies aber leider nicht immer geht und er es auch lernen muss, an anderen Hunden ohne Probleme vorbei zu gehen, haben wir von unserem Hundetrainer ein Halti empfohlen bekommen. Anfangs waren wir davon nicht so begeistert aber er geht damit total brav und ruhig an der Leine und auch die Hundebegegnungen sind damit um einiges entspannter geworden. Natürlich soll das Halti keine Dauerlösung sein und wir trainieren auch weiterhin mit viel Lob, Kommandos und Leckerlis, jedoch ist es im Moment eine gute Hilfe (denn er wiegt ja doch schon 35 kg) 😅 Smokey lässt es sich total brav anlegen und er akzeptiert es auch. 👍 Wir haben jetzt aber im Internet auch eine Alternative entdeckt (ein Halti Brustgeschirr) und dieses auch bestellt. Auf Dauer wäre es für Smokey nämlich sicher besser und angenehmer als das normale Halti. Hast du selbst auch schon mal Erfahrungen mit einem Halti oder ähnlichem gemacht? Kannst du uns eventuell auch zusätzliche Tipps geben wie wir uns am besten verhalten sollen wenn Smokey in die Leine zieht? Wir arbeiten auch mit Richtungswechsel bei den Spaziergängen aber es hilft nur bedingt. Trotzdem sind wir sehr glücklich und dankbar, dass wir Smokey haben. 🥰 Er gibt uns sehr viel Liebe und wir sind glücklich, dass wir ihn haben. Anbei sende ich dir ein paar Fotos von ihm. Mittlerweile hat er schon eine Widerristhöhe von 61 cm. Er ist ein richtig schöner Bursche und wir werden oft auf ihn angesprochen wie schön er ist. ☺️ Wir freuen uns schon sehr auf die Frühlingswanderung. Da kannst du dir dann selbst ein Bild von ihm machen wie groß und hübsch er geworden ist. Bis dahin schicken wir euch viele liebe Grüße und ein dickes Hundebussi von Smokey. 🤗 Susanne mit Thomas und Kids