Nougat und Frans urlauben in Schweden

Danke für die Uraubsgrüsse aus Schweden.

„Frans UIT ´T ENLLINEST“  ist bereits im 11. Lebensjahr. Er hat eine besonere Beziehung zu Schweden, denn die Paarung seiner Mama „Janna von Kolda“ mit „Dante“  hat in Schweden stattgefunden.  Nun darf Frans dieses schöne Land mit „Nougat von den Gänsewiesen“ bereisen und schöne Tage dort verbringen.

Beethoven

Liebe Familie Stadlbauer,
unser Beethoven wächst, gedieht und ist überall dabei.
Er hilft mir beim Stauden schneiden, sitzt am liebsten am Beifahrersitz, hüpft bergauf wie eine Gams, wird bergab vom Herrl teilweise getragen, er spielt sehr gerne und geht leidenschaftlich gerne spazieren.
Er macht uns sehr viel Freude!
Liebe Grüße aus Niederösterreich
Hans und Renate

Aaron

Hallo Grete,
Wir haben wieder ein lustiges Foto von unserem Aaron, die Perspektive machts!
Es geht ihm gut nur die Hitze macht ihm zu schaffen. Wir gehen jetzt oft schwimmen, das liebt er. Er ist eine richtige Wasserratte.
Er ist ein super toller Hund und hat die Pubertät hoffentlich größtenteils hinter sich.
Wir sind wirkliche glücklich mit ihm!
LG Gerlinde und Jörgen

 

Impfung

Hallo liebe Grete,

heute habe ich zum Impfen gemüßt, Tollwut etc.Ich war richtig brav, kein Bellen, habe mich sofort mit der Tierärztin verstanden.
Da waren natürlich „Gutti“ fällig, obwohl ich momentan mindestens 3 KG zuviel auf
die Waage bringe (33).
Nachher war ich dann richtig fertig und habe geschlafen was das Zeug hergab,
das kannst Du an den Bildern sehen, die dabei sind.
Da war ich dann kein Wachund mehr.
Aber am Abend war ich dann schon wieder einigermaßen fit für ein „Balli-Spiel“.
Also dann viele Grüße an Euch Alle von
Edith Walter und FINN

 

Der Gassiweg – Fundgrube & Entdeckungsreise zugleich

Weiß jemand aus der Leserschar – um welchen Käfer es sich hierbei handelt?

 

Diesen Käfer haben wir heute gesehen und…
Er hat dieses Aufeinandertreffen überlebt! Ich nahm ihn mit einem herumliegenden grünen Blattzweig auf und übergab ihn den Büschen.
Das Zitat von Arthur Schopenhauer habe ich hinzugefügt, weil ich es so trefflich finde.

Nachricht von Xena

Hallo liebe Familie Stadlbauer, liebe Grete…

 

ich wollte mich mal wieder melden wie es denn bei uns so aussieht…es geht urtierisch bei uns zu 😊😊😊

 

Alles in allem geht es Xena hervorragend sie wächst und gedeiht, frisst und trinkt sehr sehr brav. (Hat derzeit ca. 20 kg, 80 cm lang , 60 cm groß) 😊 und wächst und wächst…

 

Kann jetzt schon sitz, platz und hört auf ihren Namen….sie ist einfach ein traumhafter Hund. Wir können ohne Leine mit ihr wohin gehen…sie folgt irrsinnig brav…ist geduldig,…

 

Sie ist sooooo brav…man spürt sie oft gar nicht,…ist nicht ungestüm oder auch laut….sie passt perfekt zu uns….kein hektisches Getue…Wahnsinn!!! Sehr ausgeglichen und ruhig…schläft auch sehr viel…😊

 

Auch zu den Katzen ist der Kontakt schon sehr sehr liebevoll und respektvoll….auch unsere Katzen akzeptieren sie komplett…sie suchen sie sogar wenn sie nicht sehn…bzw. wird  täglich beschmust, gekuschelt, kontrolliert ob alles richtig riecht 😊

auch die Kleinsten wollen immer wieder spielen und kuscheln mit ihr….die Mama nimmts auch schon sehr gelassen…es gibt kaum noch ein Gejaule…

 

Anbei sende ich euch auch ein paar Fotos,…leider geht das Video nicht versenden …da sieht man’s besser wie toll sich alle schon zusammengelebt haben.

Manchmal passieren urwitzig Dinge (Hopplas) oder auch einfach urliebe Situation nur leider fehlt da einfach die Kamera….ich habe euch so gut es geht ein paar Eindrücke geschickt!

VIELEN DANK für diesen TOLLEN HUND!

Sie ist einfach ein wunderbares Geschöpf!!

Glg Margarete & Family

Macht Euch keine Gedanken!

Liebe Grete, lieber Hans

Wir mussten los, die lange Fahrt stand uns bevor. ( 2 Tage Heimfahrt)
Abbas hat das super mitgemacht! Alle Bedenken, die wir hatten waren umsonst.
Er ist ein toller Hund!
Heute sind wir mit Sonnenaufgang aufgestanden und waren um 14.15 Uhr zu Hause. Auch diese Reise hat Utzibutzi (oder wie Ihr ihn genannt habt) super neben mir auf der Rückbank gemeistert.
Ihr habt bis gestern gute Vorarbeit geleistet!
Vielen Dank für Euer Vertrauen in uns! Wir werden uns liebevoll, geduldig und sennenhundgerecht um den Kleinen kümmern!

Hitze & Schattenplätze

Unserer liegt nach der Morgen-Gassirunde bis zur Spätabend-Gassirunde ab frühestens 20:00 nur im Haus umher – um nicht zu sagen „verstreut“ – am liebsten am Fliesenboden, den er wechselt, wenn dieser seine aktuelle Körpertemperatur wieder angenommen hat.
Na ja, zum Wasserlassen, Magen füllen und entleeren zwischendrin, wenn’s rumort im Gedärm, dann verlässt er mal auch seinen relativ kühlen Platz.
Mitunter auch den in der Küche….
Schon auch mal gerne in der Küche – „weithin sichtbar“,
oder in schützender Deckung…
Plåtzångst kunn‘ der amoi net håm. 😄

Und wünsch’ enk oa kühles Platzerl und a guat’s Rasterl, dass Xundheit net leid‘t.