Empfohlen

Termine

Frühlingswanderung: 30. März 2019

Ausbildungswoche: 15.4. bis 19.4.2019 

Der Mensch und der Hund unterscheiden sich stark im Umgang mit Emotionen und Gefühlen. Nur wneige Menschen können mit ihren Gefühlen un Emotionen so umgehen dass sie der für den Hund verständlich sind. Du kannst das lernen.

Anmeldung: office@sennenhunde.at oder Tel.:+43 7239 8230

Auch eure Freunde zur Wanderung und zur Ausbildungswoche eingeladen, meldet euch an.

Gedanken zur Rassreinzucht mit als Folge die Inzucht

Weil die Verbesserungen der Gesundheit und die Verlängerungen der Lebenserwartung in der Rasse-Reinzucht nicht den gewünschten Erfolg bringen, wird die Reinzucht von Experten immer öfter abgelehnt.

Vor dem Essen für jeden eine kleine Gelenkkapsel, dann eine Tablette gegen den Herzklappenfehler und eine gegen die Ausfälle wegen der angeborenen Kleinhirnquetschung. So ergeht es Ovid und Amy jeden Tag. Die beiden sind Cavalier King Charles Spaniels, ein neuer Mode-Hund, und: eine von Erbkrankheiten besonders heimgesuchte Hunde-Rasse.

Züchter wie Alexander Däuber halten die Reinzucht für das Ende vieler Rassehunde – und fordern Einkreuzungsprojekte, um so die kranken Gene auszudünnen. Autor Philipp Hampl besucht zusammen mit dem Tierarzt und Tierschützer Ralf Unna die ‚Crufts‘ in Birmingham, die weltgrößte Hundemesse. Denn in England bewegt sich etwas in der Rassehundezucht: Dort haben Tierärzte seit letztem Jahr die Möglichkeit, Siegerhunde vom Wettbewerb auszuschließen. Warum weigert sich der Verband für das deutsche Hundewesen, Ähnliches auf seinen Hundeshows zu erlauben?

Und: Warum weigert sich der VDH, diesem Beispiel flächendeckend zu folgen? ‚Endlich ein Ende des Totschweigens‘, fordert Prof. Ottmar Distl. Er war jahrelang der einzige Tiergenetiker des VDH. Im Dezember 2012 hat er sein Amt im wissenschaftlichen Beirat niedergelegt. In der Dokumentation verrät er die Hintergründe und Konsequenzen für die Rassehundezucht in Deutschland.

von Philipp Hampl | tagesschau24

https://programm.ard.de/TV/tagesschau24/reine-rasse–volle-kasse—das-gesch-ft-mit-der-qualzucht/eid_28721384526610

Ludwig

Hallo Grete! wir wollten uns wieder mal mit einem Update zu Ludwig melden. Ludwig ist nun 9 Monate alt, bzw. jung und zu einem stattlichen Junghund herangewachsten. Aktuell liegt er bei 51 kg – Tendenz steigend 

Er ist super gelehrig und hat einen sehr sanften Charakter – die meisten Spielsachen seiner Welpenzeit sind immer noch beinahe unversehrt. Im Haus hat es noch keine gröberen Schäden gegeben. Hier beschränkt er sich auf den Garten, den er fleißig umgräbt und Pflanzen “versetzt”. Beim Spazierengehen nimmt er teilweise seine rassebezogene frühere Bestimmung als Zughund sehr ernst

Hier freuen wir uns schon darauf, wenn er das Alter erreicht hat, ab dem wir mit ihm in Richtung Zughundesport trainieren können. Den Junghundekurs besuchen wir ohnehin regelmäßig, was Mensch und Hund Spaß macht. Wir sind viel in der Natur unterwegs – besonders der Schnee hat es ihm angetan. Ludwig verträgt sich bisher mit allen Hunden und will mit jedem Hund, den er sieht unbedingt spielen. Das ist teilweise herausfordernd, bei 51 kg Körpermasse an der Leine. Hier müssen wir auf jeden Fall noch üben. Insgesamt sind wir extrem glücklich mit ihm und er ist aus unserem Leben absolut nicht mehr wegzudenken. Bis bald und liebe GrüßeFamilie W