LEO, DU FEHLST UNS

Leider melde ich mich mit einer für uns sehr traurigen Nachricht bei Dir, wir mußten vergangen Sonntag unseren geliebten LEO
gehen und auch los lassen.
Unser Tierarzt Dr. Sch.  hat ihn nach, auch sicher für ihn, wundervollen 10 3/4 Jahren an unserer Seite, um 23:00 Uhr bei uns
zuhause von seinem Leiden erlöst.
Unsere Tochter Pamina, (die ihn eigentlich damals gewählt hat und ihm seinen Namen gab), Schwiegersohn Michael, meine Frau Anita und ich
waren bis zum Schluß als Begleiter auf seinem letzten Weg an seiner Seite.
Er bekam wieder einen Tumor an der gleichen Stelle, wo wir ihn ca. Mitte 2020 schon entfernen liesen und zwar die Thymusdrüse im Brustkorb
wurde LEO damals in der Tierklinik in S. entfernt.
Nicht nur diese Operation war für LEO lebensbedrohlich, sondern davor auch schon 2017, da hatte er eine 3fache Milz-Drehung,
die er „Gott sei Dank“ auch unbeschadet überlebte.

Zum Schluß bekam er nur noch sehr schwer Luft, konnte die letzten 14 Tage nicht mehr mit uns spazieren gehen und ist viel gelegen,
dadurch haben seine Muskerln in dieser Zeit stark nachgelassen und das Aufstehen wurde für LEO dadurch immer schwieriger.
Da erkannten und entschieden meine Frau Anita und ich, dass das Unausweichliche, nämlich die Einschläferung, nicht mehr ausbleibt.
Er blieb über Nacht noch bei uns zuhause in seinem Lieblingsbett und Tierbestatter J. hat LEO gestern vormittags
bei uns zuhause abgeholt.
Zur Einäscherung heute in Graz hat er sein geliebtes Stofftier „SID“ und ein Bild von uns 4en mitbekommen, somit muss er nicht alleine
über die Regenbogen-Brücke gehen.
Wir sind alle sehr traurig, LEO war ein wundervollen Begleiter, eine treue Seele, unser Baby – „WIR WERDEN IHN NIE VERGESSEN“!

Spass muss sein

Liebe Grete, Franzl hat sich am Auge verletzt. Er bekommt stündlich Augentropfen.
Und da er es so tapfer erträgt, bekam er zur Belohnung,  ein neues Plüschtier. Was soll ich sagen, 10 Minuten ausgelassener Spaß,  dann war der Kopf ab.😂😀😃
Aber ich habe ja vorsorglich 2 Plüschtiere gekauft. 😃
Liebe Grüße von uns. 😍

Ich bin’s Max.

Mir gehts super, nur die Hitze habe ich nicht so gerne, lege mich dann in den Schatten.
Hier ein paar Fotos von mir

Max macht uns so viel Freude, er ist schlau und wir spielen gerne alle zusammen.

Liebe Grüße
Martina, Mane und Max

Ich habe mich mal vergewissert ob was für mich in dem Karton ist 😂

 

Zum Ableben von Hugbald

Anbei zwei Bilder von Hugbald (genannt Quintus) und ein Bild von Hans und Quintus als Welpen, das im Rahmen eines Besuches in der Welpenzeit aufgenommen wurde.
Wir danken Dir/Euch für Leo (gestorben 2010) und Quintus (gestorben Juni 2022) – beide werden uns unvergesslich bleiben.
Viele Grüße
Thomas  und Sieglinde

Mira war am 9.6. 11 Jahre

Schon wieder ist ein Jahr vergangen. Mira hatte am 9.6. ihren 11.
Geburtstag.
Ich bin froh und dankbar dass es ihr noch so gut geht.
Die letzten Monate sind sehr anstrengend gewesen, weil wir von unserem
Natur-u. Hundeparadies, mit riesigem Garten, in ein
2 Familienhaus, mit kleineren Garten, zur Tochter gezogen sind.
Es brauchte doch einige Wochen bis wir zwei Senioren uns eingewöhnt hatten.

Am liebsten würde Mira jeden Tag irgendwo wandern gehen. Autofahren und
bergauf und bergab wandern, da habe ich einen total glücklichen Hund.
Manchmal habe ich schon Angst, dass es ihr zu viel wird, wenn sie dann, nach
langer Strecke, einen Stock bringt, oder sich wohlig im Gras wälzt, ist
meine Welt wieder in Ordnung.
Auch beim normalen Gassi gehen möchte sie oft beschäftigt werden, Spieli
werfen, bringen, zergeln, verstecken.
Suchspiele jeder Art sind immer noch das höchste für sie.

Ich muss es, wie jedes Jahr, schreiben, ich bin Dir unendlich dankbar für
diesen außer gewöhnlichen Hund.
Auch am neuen Wohnort ist sie kontaktfreudig und liebenswert mit Menschen
und Hunden. Wie bisher, wickelt sie null Komma nix, jeden um ihre Pfoten.

Ich hoffe sehr, dass ich noch eine lange, gesunde Zeit mit meiner Mira
verbringen darf.

Liebe Grüße und bleibt gesund

Helga und Mira

 

Ein Bett im Garten

Familie W. mit Yasu (mittlerweile 8 Jahre alt, quietschvergnügt und eine starke Persönlichkeit, mit der wir immer noch extrem große Freude haben).

Mit lieben Grüßen aus Linz

 

Heute bin ich nun mal die Chefin in unserem Garten

Für Herrchen ist ja leider gar kein Platzerl mehr frei!

Ihr seht doch! Ich denke grad nach, ja ich bin dabei,

Poetin zu sein. Herrchen kann auch mal kurz warten!

Jawolllll!