Hund in Not

Aus gesundheitlichen Gründen der Besitzerin muss Ella neu platziert werden.

„Ella von der Römerstraße“, weiblich, 13 Wochen alt,  GSS Swissydog, sucht ein neues Zuhause. Vorübergehend habe ich sie bei mir aufgenommen.

Ella ist sehr anhänglich, freundlich, kennt den Umgang mit Kinder, Katzen, Hunde.

Ich bitte Dich um Unterstützung bei der Vermittlung dieser Hündin. Oder möchtest DU diese Hündin zu dir nehmen?

Mein Kontakt: office@sennenhunde.at 

+43 (0)7239 8230

 

 

Vater von Ella
Ella
Ella
Ella

Welche Hundedame möchte sich in Freddy verlieben ?

 

Freddy kommt gerade von Südtirol zurück!! War sehr brav..wenn auch Frauchen meinte, ich müsste noch an die Leine!! Sonntag war er das erste mal auf unserem Seegrundstück…ohne Leine..ganz brav..nah bei Frauli!! Er wollte zwar zu Biene in das Wasser..aber wie geht das?? Einmal ist er reingehüpft..und schnell wieder raus!!😁😁 Nun gibt es auch noch eine neue Nachbarin..eine kleine Bulldogge..gefällt ihm gut und er spielt..ohne Leine..super mit ihr!! Er schmust viel und läuft Frauli überall hin nach!! Ich glaube definitiv..er ist geschlechtsreif!! Was meint die Züchterin dazu!!??? Wann meinst du, wann könnte  man seine Männlichkeit nutzen??🙄 Bei Euch alles gut??♥️lichste Grüße von einem glücklichen Freddy und Familie!!😁😉😘😘🐕‍🦺🐝

 

Möchstes Du mit Rico in Kontakt treten?

 Uns und Rico geht es fantastisch, wir waren gerade im ersten Italienurlaub – Rico macht sich super.

Wie ergeht es den anderen beiden Mädchen aus Ricos Wurf (geb. Januar 22)

Uns würde sehr interessieren, wie sich die anderen machen und ob sie dieselben Charakterzüge haben. 😊
Ich würde mich sehr freuen, wenn Du dich hier über Kontakt meldest.
Das wäre toll.
Liebe Grüße,
Daniel und Joana

Ein super schöner Österreicher!!!!

Wollte dir nur Gardasee Grüße schicken und zeigen wie Saffron mit 11 Monate ausschaut. Ein super schöner Österreicher!!!! ODER?? Er hat aber schon auch manchmal einen nicht so einfachen Charakter aber die Minute drauf der süßeste Hund der Welt. Langweilig wird es uns nicht  aber wir haben auch viel Spaß zusammen. Er hat das schwimmen super gelernt.Liebe Grüße  Barbara und Saffron

Zwei Senioren auf Wanderurlaub.

Es ist ein Wunder, aber Mira hat, mit ihren 11 Jahren, diese Woche ganz toll
gemeistert.
Bergauf-u. Bergab oder doch ziemlich weite Strecken ist sie noch prima mit
gelaufen. Der Schwachpunkt bin ich gewesen. Nach dieser Woche war ich echt
geschafft.
Alleine im Hotelzimmer bleiben wenn wir beim Frühstück oder Abendessen
gewesen sind, kein Problem.
Mira als Streichelhund für Kleinkinder, im Hotel, auch das macht sie immer
noch gerne.
2x sind wir mit der Wandergruppe unterwegs gewesen, streckenweise
hintereinander, weil Wege so schmal waren. Sie ist unglaublich leicht zu
führen.
Ein großes Thema waren die Kühe.
Fast alle Wanderwege führten über Weiden. Überall Kühe, auf den Wegen,
stehen, liegen laufen, Mira hatte großen Respekt vor ihnen. Wir konnten auch
nicht ausweichen, steile Hänge, Weidezäune und die Kühe gingen natürlich
nicht weg, warum auch, wir sind ja die, die nicht auf die Weide gehören.
Manchmal ist uns richtig mulmig gewesen.
Einmal sind uns 7 neugierige Kühe nachgelaufen, waren wir froh als wir die
Schranke vom Weidezaun hinter uns schließen konnten.
Trotz Kühen ein richtig schöner Urlaub.
Vielleicht gibt es im Oktober nochmal eine Woche Wanderurlaub, dann sind die
meisten Kühe schon in ihren heimischen Ställen.

Ich hoffe bei euch ist alles in Ordnung und ihr seid alle gesund.

Liebe Grüße

Helga und Mira