Neu: Der Swissydog wird im „Hundeführer“ beschrieben.

Der KOSMOS-Hundeführer: ALLE WELTWEIT ANERKANNTEN HUNDERASSEN – Über 550 Rassen und 760 Farbfotos – Ursprung, Charakter und Besonderheiten – Mit Filmen, Fotos und Reportagen über die „KOSMOS PLUS“ App Gebundene Ausgabe – 22. April 2024

Ganz, ganz traurige Grüße

LUCY  von den Gänsewiesen, geb. 7. März 2011 bis 9. September 23     Eltern: Ilvy von den Gänsewiesen x Belphegor from Balihara Ranch 

Leider das letzte Photo von unserer Lucy!
Sie fehlt uns furchtbar!
Daniela und Sabine
Danke liebe Lucy, du warst uns immer eine Bereicherung bei unseren Frühlingswanderungen.
—————————————————-

Liebe Familie Stadlbauer,

Unser von allen geliebter Hund ist am 09.09.2023 verstorben.Geboren wurde Zicco von den Gänsewiesen am 24.07.2010.

Unser von allen geliebter Hund ist am 09.09.2023 verstorben. Ein großartiger & treuer Begleiter bei den täglichen Spaziergängen!Ein unermüdlicher Spielgenosse!Ein aufmerksamer Wachhund, wenn es um Haus & Hof & Familie ging!Wir danken ihm für die wunderbaren Jahre, welche wir mit ihm verbracht haben!Wir vermissen ihn sehr!!!

Mit lieben Grüßen Lisa

Fotos anbei:

„Besen Stilleben“ 😊  4 Monate alt – alles wurde mit Interesse erkundet.

„Spookie & Lisa“,  6 Jahre alt – beim täglichen Spaziergang. Nie hatte der Hund ansatzweise ein Interesse an der Jagd, etc.

IMMER bei der Familie bleiben war sein oberstes Gebot.

„Spookie von oben“, 4 Jahre alt

Das letzte Foto ist eines der vielen, vielen lustigen Begebenheiten, wo unser Hund mit von der Partie war, in diesem Fall ein Filmdreh. Egal, was wir alle miteinander angestellt haben, er und wir hatten immer großen Spaß.

Das aller letzte Foto: Unser Hund war ein super Pferdebegleiter, für 13 Jahre, jedes Wochenende zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter!

„Besen Stilleben“ 😊  4 Monate alt – alles wurde mit Interesse erkundet. Eltern: Aki x Nathan von Thunstetten
„Spookie von oben“, 4 Jahre alt
Das aller letzte Foto: Unser Hund war ein super Pferdebegleiter, für 13 Jahre, jedes Wochenende zu jeder Jahreszeit, bei jedem Wetter!
Eines der vielen, vielen lustigen Begebenheiten, wo unser Hund mit von der Partie war, in diesem Fall ein Filmdreh. Egal, was wir alle miteinander angestellt haben, er und wir hatten immer großen Spaß.
„Spookie & Lisa“,  6 Jahre alt – beim täglichen Spaziergang. Nie hatte der Hund ansatzweise ein Interesse an der Jagd, etc.

Milows letzte Reise

 


Milow war ein so toller Hund. Groß und imposant von seiner Erscheinung, aber im Herzen ein grundguter, lieber und fröhlicher Bub.
Immer ist er gutmütig und freundlich auf andere Menschen und Hunde zugegangen. Niemals hat er sich beeindrucken lassen von aufbrausenden, lauten Hunden. Ein tolles Wesen durch und durch.

Er war wie meine persönliche Sonne, immer strahlend, voller Energie und Lebenslust. Er war immer für mich da. Auch in dunklen Momenten, in denen ich ihn besonders gebraucht habe, war er als Erster treu zur Stelle und strahlte seine besondere Energie aus.

Nun ist meine Sonne erloschen. Vor 5 Wochen bekamen wir die niederschmetternde Diagnose Osteosarkom. Seitdem ging es körperlich schnell bergab. Sein Wesen blieb lebensfroh und anhänglich. Als es jedoch zum Schluss ein zu großes Leiden wurde, haben wir den Tierarzt kommen lassen und uns noch ein letztes Mal in sein Bett gekuschelt. Dort ist er dann friedlich in meinen Armen eingeschlafen.

Ich danke dir für diesen einmaligen Hund. Er strahlt nun als hellster Stern am Himmel weiter.

Anbei noch ein paar Fotos.

Liebe Grüße
Antonia

10 Jahre sind vorbei – 26.03.2013

Halli Hallo ihr lieben!

Danke der Nachfrage, uns geht es gut. Natürlich auch „HATI“ 🤩!
Wir hätten uns keinen besseren Wegbegleiter aussuchen können… Ein halbes Jahr nach Hati kam unser Sohn zur Welt, auf den hat er von Beginn an aufgepasst und war stets an seiner (unserer) Seite. Herbst 2016 kam unsre Maus und auch die beiden waren sofort ein Herz und eine Seele.
Hati war nie sehr begeistert wenn unsere Kinder etwas neues lernten (Fahrradfahren, Inlineskaten oder Hoverboard fahren, immer ist er bellend neben ihnen hergelaufen oder vor uns herumgehüpft – „sozusagen“ wir sollten etwas unternehmen … war echt lustig anzusehen).
Auch mit unseren 3 Katzen versteht er sich prima. Andere Hunde (egal welcher größe) sind auch überhaupt kein Thema 👍.
Seit dem VJ macht sich leider doch sein alter in der Beweglichkeit bemerkbar. Wir sind aber sehr froh, dass es ihm sonst wirklich gut geht und er auch noch gerne (jetzt halt etwas kleinere Runden) mit spazieren geht.
Wir hoffen und wünschen uns noch viel Zeit mit Hati verbringen zu können!
Alles liebe & gute auch weiterhin für euch…
Schöne Grüße aus dem Waldviertel (NÖ) senden
Ivana, Robin,
Daniela & Andreas

Ari vom Guten Ton, unser erster Grosser Schweizer Sennenhund

Heute habe ich ein par Worte zu unserem ersten Grossen Schweizer Sennenhund. In den Jahren um 1990 war ein GSS eine Seltenheit. Der Berner war in Mode und für den stockhaarigen GSS gab es kaum noch Züchter. So war es sehr schwer einen Welpen zu finden. Es war noch vor der Zeit des Internetzuganges. Wartezeiten von 2 bis 3 Jahre waren normal. Hans und ich liebäugelten nach einem GSS und im Frühling 1995 zog der Welpe Ari bei uns ein. Sie ist die Stammmutter unserer GSS Zucht.

30 mal haben wir sie an einer Hundeausstellung vorgezeigt. Mit den Titeln Junior Champion, Österreichischer Champion, Internationaler Champion, 4 x Jugendsieger, 9 x CAC,  9 x CACIB, 5 x BOB und mit Veteranensieger wurde sie ausgezeichnet.

Ihre Ausstellungsorte: Graz, Wr. Neustadt, München, Budweis, Wien, Budapest, Ingolstadt, Oberwart, Innsbruck, Wels, Tulln, Stockerau, Klagenfurt, Dornbirn, Salzburg, Babenhausen, Windischgarsten, Straubing, Ulrichsberg,…

An 4  Geburten mit vorzüglichen Nachkommen konnten wir uns erfreuen. In NachZucht leben Ihre Gene weiter.

 

ARI beim Wettbewerb „Bierkistl ziehen“ erreichte sie den 2 Platz

Jeder Hund hat seinen Lebeslauf

Emma von den Gänsewiesen, geb. 27.01.97 stammt aus der Paarung „Ari vom Guten Ton“, gezüchtet in Amstetten,   mit dem Rüden „SARMAC PRECIOUS KAIZR KASPAR“ .   Kennengelernt habe ich den Rüden bei der Welthunde Show in Budapest, wo der aus USA stammende „KASPAR“ zum Weltsieger gekürt wurde.

10 Welpen im WurfNest – da war Emma schon eine Besonderheit, die bereits unserem Tierarzt bei der ersten Impfung  aufgefallen ist. Ausgestattet war sie mit allen typischen und guten Eigenschaften des Grossen Schweizer. Hundeausstellungen sind für Hans und mich immer was herausforderndes. So haben wir auch Emma zur WelthundeShow nach Helsinki mitgenommen. Ihre Bewertung dort war Vorzüglich.

Mit Emma wurde nicht gezüchtet. Zurückschauend gesehen ist schade. Alle 9 Wurfgeschwister hat sie überlebt. Im 14. Lebensjahr hat sie  uns verlassen.

Mein letztes Foto von Emma