Termine 2018

16. Oktober 2017, Veröffentlicht in Tagebuch

Ausbildungswoche: 26. März bis 30. März 2018

Frühlingswanderung: 21.4.2018

Hallo nach Oberösterreich

18. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Hallo Grete, lieber Hans!

Ich hoffe Ihr hattet es an den Feiertagen etwas ruhiger und konntet ihm Kreise Eurer Familie die Festtage genießen.

Wir hatten sehr schöne Weihnachten und sind gut ins neue Jahr gerutscht.

Etel machten wieder mal die Böller zu schaffen, aber sie hat es ganz gut übertaucht.

Darion und Etel sind ein gutes Gespann geworden. Die alte Lady ist nach wie vor spaziergehfreudig und sehr lebendig.

Längere Spaziergänge machen ihr nichts aus, wenn Etel mal nicht mit will, zeigt sie das sehr deutlich. Dann hilft kein Zureden und Überreden – MADAME will nachhause. Geschäfte wurden erledigt und somit gibt’s eigentlich keinen Grund mehr mit zu gehen……. J dann geht’s den Weg retour und schnell wieder ins Haus, wo sie es sich dann gemütlich macht und auf uns wartet bis wir wieder da sind.

Eigenwillig sind´s die Oberösterreicher/Entlebucher…..

Die Fotos sind letzte Woche entstanden nach dem großen Schneefall!

 

Wir schicken ganz liebe Grüße nach Oberösterreich

3 Königshunderennen mit GSS

17. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Hallo liebe Grete,

mal was anderes, wir haben unseren Maximus (GSS Balthazar 13.02.2016) bei dem 3 Königs-Hunderennen (mit Charityhintergrund) mitlaufen lassen. Es war wirklich sehr lustig und spannend wie die Vertreter der anderen Rassen ab 50 cm Stockmaß (hauptsächlich Malinois, Schweizer Schäfer, Tervueren, Rottweiler, Dobermann, Dalmatiner etc) ins Rennen geschickt wurden. Maximus war der größte und schwerste Starter mit 80 cm und +/- 62 kg und daher haben wir auch nicht angenommen annähernd zu gewinnen, aber es ging uns ja ums „Dabeisein ist alles“. Von den ca. 27 Startern wurden wir stolz 23. :D. Nächstes Jahr sind wir sicher wieder dabei. Wir hatten alle richtig Spaß daran. Hier ein paar Eindrücke von unserem „Maximus“ vom Rennen und mit unserer Tochter.
Liebe Grüße
Tanja M.

Neue Bekanntschaft mit Georg

16. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch
Hallo Grete!

Juhu, man lebt auch in Wien gut und lustig.

Heute haben wir Georg (Grosser Schweizer)von den Gänsewiesen kennen gelernt,der hat 65 Kilo,haben gespielt!
Carlos 28 Kilo
Lg aus Wien

Gassi Runden Gespräche

15. Januar 2018, Veröffentlicht in Tagebuch

Franz trifft seinen Freund Rudolf beim Gassi gehen. „Woher hast du denn den jungen Hund?“ , fragt dieser..  „Den habe ich zum Geburtstag bekommen“, Antwortete Franz.

„Willst du ihn jetzt großziehen?“  –   „Nein, er soll schon von selber wachsen“

…alle Gelenke absolut in Ordnung

15. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch
Hallo Grete,
jetzt ist unsere Smilla schon 18 Monate alt und es ist wirklich wieder mal an der Zeit dir zu schreiben.
Smilla hat sich weiterhin toll entwickelt und ist inzwischen auch ausgewachsen (denke ich zumindest) und hat ein Gewicht von 32 kg. Wir sind viel im Wald und auf den Hundewiesen in unserer Gegend unterwegs und sie liebt es mit anderen Hunden zu toben.
Nachdem meine Frau im Frühjahr nach einem Reitunfall längere Zeit zu Hause auf dem Sofa verbracht hat, hat Smilla die Gelegenheit genutzt und das Sofa auch für sich erobert.
So wird seit dem auch auf dem Sofa gekuschelt und wir möchten es nicht mehr missen. Den ersten Sommerurlaub haben wir in Südtirol verbracht und waren viel wandern und baden. Im Hotel hat sie sich vorbildlich verhalten und war der Liebling aller. Wir werden auch immer noch sehr oft auf unseren hübschen Hund angesprochen und sind dann natürlich besonders stolz.
Am Freitag waren wir in der Tierklinik um die Hüft- und Ellbogengelenke röntgen zu lassen und sind mit dem Ergebnis der Untersuchung sehr zufrieden. Der Arzt sagte, dass alle Gelenke absolut in Ordnung sind und Smilla auch sonst einen tollen Eindruck macht. Das hat uns natürlich sehr gefreut.
Im Anhang findest du noch ein paar neue Fotos, die du gerne auch veröffentliche kannst.
Viele Grüße und einen guten Start ins neue Jahr wünschen
Achim, Clarissa und Nils mit Smilla

Bewegung – In bester Absicht und doch zu viel?

14. Januar 2018, Veröffentlicht in Tagebuch

Von Tierarzt Ralph Rückert

Bewegung – In bester Absicht und doch zu viel?

 

Es mag also an der Zeit sein, unsere Vorstellungen von dem, was unser Hund will bzw. braucht, auf den Prüfstand zu stellen. Diesbezüglich als hilfreich könnte sich erweisen, dass die Kanidenforschung in den letzten Jahren ihren Blick vermehrt auf das Verhalten und die Sozialstrukturen von Straßenhunden gerichtet hat. Was ist dabei herausgefunden worden? Nun, in erster Linie, dass Hunde, die selbstbestimmt leben, über den Tag gesehen gar nicht besonders viel unternehmen und energieraubenden Anstrengungen eher abhold sind. Klar, bestimmte Dinge müssen sein, als da wären:…..

Exzellente Fotos

14. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Liebe Grete!

Mit meinen 11 Monaten bin ich nun schon ca. 50 kg schwer und habe eine Schulterhöhe von fast 70 cm. An den Feiertagen habe ich viel mit meiner Familie unternommen und Silvester habe ich angstfrei überstanden.

Ich wünsche dir und deiner Familie alles Gute für das Jahr 2018!

Liebe Grüße

Balu, Petra & Thomas

 

Auf einen Blick: Was ist die beste Hunderasse?

13. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

http://www.informationisbeautiful.net/visualizations/best-in-show-whats-the-top-data-dog/

 

Was ich aus dieser Darstellung lese:
– Die überzüchtete Bulldogge ist die mit Abstand am schlechtestes bewertete Rasse – aber sehr beliebt.
– Der Berner Sennenhund ist leider als überbewerteter Arbeitshund gekennzeichnet.
– Mit an der Spitze von beliebt und empfohlen steht der Beagle (Grüße an deine Puggles http://mops.co.at)
– Sehr beliebt und gut eingeschätzt sind Rassen wie
– – Border Collies – mit erlaubten zwei Fellvarianten und vielen Farbtypen.
– – Epagneul Breton – der in vielen farblichen Varietäten als Rasse geschätzt wird (Weiß und orange, Weiß und braun, Weiß und schwarz, Tricolor).
– Als Fast-Geheimtip wird der Border Terrier Visualisiert. Auch ein so genannter „Gebrauchshund“ der als lebhaft und widerstandsfähig gilt.
Positiv an der Visualisierung finde ich das auch die Vitalität der Rassen bewertet werden und die Daten, die hinter dieser Visualisierung stecken, transparent gemacht wurden: https://docs.google.com/spreadsheets/d/1l_HfF5EaN-QgnLc2UYdCc7L2CVrk0p3VdGB1godOyhk/edit#gid=5
Sicher, hier werden Birnen mit Äpfel verglichen – und zu genau sollte man diese Visualisierung nicht nehmen und die Kategorie „Familienhund“ fehlt mir persönlich.
Aber die Darstellung regt zum Nachdenken an. Ich will mehr davon!
Auf alle Fälle gilt: Die  beste Hunderasse ist die, die zu einem passt!
LG Friedrich
Übersetzung
– Die horizontale Achse ist die Popularität.
– Die vertikale Achse ist ein eigene Bewertung ( Intelligenz, Langlebigkeit, genetische Erkrankungen und andere Marker untersucht“).
Die Quadranten
oben links= Unerklärlich überbewertet
oben recht = Toller Hund
unten links = Zu recht ignoriert
unten rechts = Übersehene Schätze
Die Hundetypen:
– Herding = Herdenhunde
– Hound = Jagd
– Non-Sporting = nicht Sport
– Sporting = Sport
– Terrier  = Terrier
– Toy = Spielhunde
– Working = Arbeitshunde

SONY BRINGT NEUEN ROBOTERHUND „AIBO“ AUF DEN MARKT

13. Januar 2018, Veröffentlicht in Tagebuch

https://www.news.at/a/technik-sony-roboterhund-aibo-8620556

Sony hatte bereits 1999 einen Roboterhund im Angebot, doch 2006 stellte der japanische Konzern die Produktion wieder ein. Nun präsentiert Sony Aibo, einen silbernen Vierbeiner, der eigenständig lernt und angeblich sogar einen eigenen Charakter entwickeln soll.

 

 

Malu

12. Januar 2018, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Grosser Schweizer Sennenhund, Tagebuch

Hallo Grete!

 

Wollte nur mal nachfragen ob du deine Hundezucht noch betreibst?! Ich, W.   Josef habe dir ja vor knapp 3 Jahren einen Kleinen Welpen abgenommen.

Der „kleine“ Welpe MALU ist jetzt bissi grösser, wiegt gut 50 kg, ist sehr gesund dank unserer tollen Ernährung, ihm geht es bei uns wirklich blendend und das sieht man ihn an.

Meine Freundin und ich haben nachwuchs bekommen. Der kleine David ist jetzt 4 Monate alt.

Muss ich mir was das Baby angeht keine Sorgen machen wegen MALU?

MALU will ihn die ganze Zeit nur abschlecken…nicht sehr hygienisch wenn man bedenkt wo der überall seine Nase hat.

 

Ganz liebe Grüsse!