Kwiebes meint Herrchen ist ein Schaf :-)

Es ist fast zwei Monate her, seit wir Kwiebes (Jip) vom Gänsewiesen abgeholt haben. Sie hat die Fahrt von Linz zu unserem Haus, ca. 800 km, mit vier Haltestellen, sehr gut überstanden. Von Anfang an schläft sie im Gartenhaus neben den Hühnern. Sie ist ein toller Hund, anhänglich, neugierig und besonders lebhaft. Sie läuft durch den Garten, als hinge ihr Leben davon ab. Sie folgt ihr Herrchen andauernd und versucht ihm in seine Fersen zu beißen, als wäre er ein Schaf. Sie passt auch gut auf seine Schuhe. Wir freuen uns sehr über diesen schönen Entlebucher von Euch als Ersatz für unseren Entlebucher, den wir letzten Juli nach fast 11 Jahren einschläfern mussten.

Alles Gute wünschen Euch,

Astrid und Gérard  aus Holland

 

 

Jahresrückblick von Egon

Schöne Grüße von Egon !!

wir haben den Sommer sehr genossen. Wie man gut auf den Bildern erkennen kann konnte Egon Freundschaft schließen 😊
Egon ist bei bester Gesundheit und erfreut uns jeden Tag mit seiner sehr kasperlhaftigen Art 😊😊

Liebe grüße
Familie A.

Barry war ein Jahr

Mit Freude senden wir liebe Grüße von Barry, der sich bei uns in O.Grafendorf schon ganz gut eingelebt hat.
Heute feiert er seinen ersten Geburtstag 🥳 und wie man sieht ist er begeistert von dem Hundekuchen, den ihm sein Frauerl gebacken und dekoriert hat; ebenso mit dem kleinen Kau-Hirsch-Geweih hat er eine Riesenfreude.
Wir sind sehr glücklich mit ihm und er fühlt sich bei uns total wohl.

Herzliche WuffWuff Grüße
Familie G

Liebe Grete-Mutter

Es ist hier schon alles sehr fremd, wo du mich hingebracht hast.

Die  Leute hier haben auch sehr seltsame Angewohnheiten.

Alle sind zwar lieb zu mir, trotzdem ist es für mich komisch, dass ich dauernd mit Menschen in einem Raum bin.

Der Großvater macht sich Sorgen, weil ich natürlich momentan nicht viel Hunger habe und kaum etwas essen mag.

Heute Nacht hat er mir ein Milchsupperl zu meinem Bett gestellt – das hat mir geschmeckt, ich hab halt lieber in der Nacht gegessen.

Es hat mir besser geschmeckt als das Trockenfutter, das ja immer so wie auch das Wasser bereit steht –, aber ich hab derzeit auch keinen Durst.

Im Haus rieche ich die Hundeplätze und den Schlafplatz von der Lilli habe ich gleich entdeckt und mir angeeignet.

Am Tag geht der Großvater mit mir mehrmals in den Hundegarten und dass ich da Lacki/Haufi machen soll, das habe ich schon kapiert.

Wenn wir draußen sind, dann bin ich zutraulicher und hab sogar schon ein bisschen mit dem Schwanz gewedelt wie er mich gestreichelt hat.

Im Haus bin ich schon ohne Leine.

Am meisten liege ich in meinem Lieblingseck und beobachte alles oder ich schlafe.

Ich habe aber beschlossen noch einige Zeit etwas schwierig zu bleiben, denn ich finde es sehr nett, wenn der Großvater so geduldig mit mir ist.

So einfach ist es nicht, Dich und meine Heimat zu vergessen – ich grüße Dich und alle meine Freunde.

Deine Cherry

(auch Großvater grüßt Dich)

3 Fotos und 3 Texte

Carlos nach dem Vollbad (Dauer mit Shampoo und trocken schrubben ca. 1 Stunde) !!
Carlos ist ein ERDFERKEL !! 😉

Wahnsinn mit 45-47 Kilo bewegt sich das Bröckerl ! 😉

Wir gönnen uns was.
Im Karton ist ein Schnitzel für Carlos auch drin!
Er will immer was tragen,wenn wir einkaufen gehen!
Seinen Croissant von der Tanke auch!
Lg aus Wien

Delu schreibt an Cherry

Hallo liebe Cherry

Am Freitag ist Dein großer Tag und Du übersiedelst nach Hinterstoder.

Dort hätte ich auch bleiben sollen. Aber ich mag doch keine Männer und hab dem Großvater viele Sorgen gemacht.

Ich wollte nicht bei ihm bleiben, sondern lieber bei Clarissa und meinem kleinen Halbbruder Ulli.

Aber jetzt haben wir ihn schon einige Male besucht und mittlerweile ist er der einzige Mann, der mich angreifen, füttern und streicheln darf.

Am Anfang ist es nicht leicht, du wirst Heimweh haben, aber Du hast hier ein Hundeparadies – du wirst schon noch draufkommen.

Großvater hat sehr viel Geduld und liebt uns Hunde über alles.

Im Dezember komme ich Dich mit meinem kleinen Bruder Ulli eine ganze Woche besuchen. Da lernen wir uns dann persönlich kennen.

Aber keine Sorge -Du darfst immer beim Großvater in Hinterstoder bleiben.

Er freut sich schon so auf Dich und Deine Hundemutter Grete, wenn ihr am Freitag kommt.

Hier zeige ich Dir meinen Lieblingsplatz unterm Tisch.

Den darfst Du auch gerne benützen.

Übrigens – am Abend gibt’s immer ein Kaustangerl !

Am zweiten Bild siehst Du meinen Schlafplatz.

Der bleibt für mich reserviert, wenn ich Dich besuchen komme !

Für Dich ist aber auch so ein gemütliches Nest vorbereitet.

Es grüßt Dich

Delu von den Gänsewiesen, genannt Lilli

24

Besonders Spaß macht das Versteckspiel. 🤣🤣🤣

Mit Lotte ist es ein großer Spaß. Ihre Betten nutzt sie schon ausreichend, v.a. Nachts klappt das schon super. Nur noch einmal 3 Uhr raus zum pinkeln, sonst liegt sie ruhig im Körbchen bis 6.30 Uhr heute früh. 😅 Auch im Beratungsraum ist sie schon entspannt dabei und begeistert die ersten Patienten mit ihrem zauberhaften Wesen. 😍

Sie ist schon nach wenigen Tagen nicht mehr aus der Familie wegzudenken. Ihr ausgleichendes Wesen bringt eine tolle Energie ins Haus. Zum Frühstück liegt sie unter dem Tisch in unserer Nähe, schaut dir beim Arbeiten in der Küche zu und gibt einem das Gefühl gut beobachtet und beschützt zu sein. 🥰😂

Von Tag zu Tag wird sie auch sauberer. Das große Geschäft am Morgen bereits vor dem Grundstück, wofür sie natürlich ausgiebig gelobt wird. 😂 Auf den Boden pinkelt sie eigentlich nur noch, wenn wir es verpasst haben rechtzeitig raus zu gehen bzw. vor freudiger Erregung bei nettem Besuch. Ansich aller 3h raus, scheint ein guter Rhythmus. Früh und Mittags etwas ausgiebiger mit viel Spiel und Spaß im Garten und Umgebung. Besonders Spaß macht das Versteckspiel. 🤣🤣🤣