Pfötchen Freunde

25. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Hallo  Grete, liebe Grüße von uns. Wir wünschen Euch allen einen schönen Sommer.

Entlebucher Rüde Franz

Robby

24. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch
Hallo,

im Anhang sende ich Ihnen Bilder von unserem Hund Robby er wächst und entwickelt sich sehr gut.

Mittlerweile hält er uns alle auf trap, wir sind sehr glücklich mit ihm.
Freundliche Grüße

Karlo

23. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Liebe Grete,
ich hatte dir ja von Karlos schwerer Krebserkrankung geschrieben und der Prognose von der Tierklinik, dass er nur noch 4 Wochen zu leben habe. Das war am 23.12.16!

Wir sind dann zu unserer Tierärztin gegangen und sie sagte, dass sie eine Kortisonbehandlung vorschlagen würde. Wir haben sofort damit begonnen und unser Hündchen lebt immer noch. Er hat seinen Todestag nun schon 5 Monate überlebt und so fahren wir am Freitag mit ihm nach Italien in den Urlaub.
Es war eine schwere Zeit für uns, denn die Tierärztin in Imst hat ihm eine viel zu hohe Dosis gegeben (150 mg) und dadurch hat er stündlich zum pieseln müssen, auch in der Nacht. Nun bekommt er 10 mg und es geht gut.
Durch das Kortison hat er extrem Durst und Hunger und ist auch Infektionsanfälliger. Wir kümmern uns gut um ihn und hoffen, dass er noch lange bei uns bleibt.
Ich hoffe, dass es euch allen gut geht. Viele Grüße auch an Hans.
Karlo ist ja immer noch sehr verspielt und schläft mit Ball. Siehe Foto.

Liebe Grüße
EVi, Christoph und Karlo

Grüsse aus Bayern

22. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Tagebuch

Hallo Grete,

Und ich schon wieder😅
Gina ist sooo liebe Hündin 😍
Danke nochmal sie zu haben dürfen🤗
Macht unser Leben schön.

Liebe Grüße aus Bayern
Tünde

Mein Hund ist verschwunden!

21. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Wer hat ihn gesehen?

Was blieb, sind Spuren im Sand…

Für jede Hilfe dankbar

 

Fotogrüsse von Viktor

20. Juni 2017, Veröffentlicht in Berner Sennenhund, Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Hallo Grete,

es grüsst  dein Viktor.

 

 

 

Monti heute beim Entspannen und Baden im Bach mit Miki….

19. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

……. bis jetzt alles gut!

 

 

 

Mira – feierte 6. Geburtstag

18. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Swissydog, Tagebuch

Liebe Grete,

 

man kann es gar nicht glauben, aber unsere Mira hat schon ihren 6. Geburtstag.

Ein so toller Hund ist sie geworden, nach diversen Startproblemen meinerseits.

Hummeln im Hintern hat sie immer noch, und an der Kasse im Zoogeschäft lässt sie zur Erheiterung der anderen Kunden, ihre ganzen Tricks los, um ja ein Leckerli zu bekommen.

An ihrem Geburtstag haben wir mit Wurstscheiben das „Warten“ geübt, echt schwierig für so einen verfressenen Hund. Und nach jeder Scheibe musste wieder gewartet werden. Ich weiß, ich bin fies, überhaupt am Geburtstag…

 

Ich hoffe euch Allen geht es gut

und grüße ganz herzlich

 

Helga und Anhang

 

Socken und das Geheimnis

17. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Entlebucher Sennenhund, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch


Hallo Grete,

 

und wieder ist ein Jahr vergangen. Unsere Paula -geborene Ylvie von den Gänsewiesen- ist 5 Jahre geworden.

Es geht uns mit ihr sehr gut. Sie hat sich zu einem sehr aufmerksamen Wachhund entwickelt.

Am liebsten liegt und sitzt sie vor der Tür und überblickt die Straße um zu sehen wer vorbeigeht oder fährt.

Da kommt sie mich dann immer holen damit ich mich zu ihr setze und wir gemeinsam alles begutachten.

In der Früh und am Abend gehen wir durch den Garten und ums Haus um zu schauen ob alles in Ordnung ist.

Auch da muss ich immer mitgehen. Da werden dann sie Vögel verjagt der Maulwurf ausgegraben und gebellt wenn

Irgendwas nicht in Ordnung ist. Dann wird sie von mir gelobt und sie ist ganz stolz.

Sie hat auch ein Selbstbelohnungssystem entwickelt und dass geht so:

Wenn Sie ein Keks oder ein Leckerli haben will dann muss sie was tun dafür.

Spielzeug bringen oder Spielzeug in den Korb zurückbringen. Die kann sie alle unterscheiden und dass funktioniert

Auch sehr gut. Aber manchmal will sie halt nichts dafür tun. Dann geht sie Socken suchen, denn die haben wir ihr

Immer „Abgekauft“, da sie diese früher immer geklaut und im Garten vergraben hat.

Mittlerweile hat sie ein Sockenversteck angelegt auf dass sie zugreift wenn sie meint es ist Zeit für ein Keks.

Dann bringt sie einen Socken daher und lässt ihn erst aus  wenn sie dafür was bekommt.

Dann steht sie in der Tür blickt uns an ob wir ihr eh nicht folgen und geht ins Versteck den nächsten holen.

Zwischendurch geht sie dann immer wieder mal schauen wo sie Socken „aufsammeln“ kann um sie  in ihr Vorratslager

Zu bringen. Da steckt schon System dahinter.

Und sie legt immer wieder neue Lager an, auch im Garten hat sie schon wieder welche vergraben.

Da ist sie dann immer ganz ruhig und leise. Wir wissen schon dass sie das macht aber es macht ihr große Freude

und sie entwickelt richtige Strategien dabei. Und obwohl wir wissen dass sie es macht schafft sie es immer wieder dass sie dabei nicht gesehen wird.

 

Sonst gehen wir viel Wandern mit Ihr, unter der Hitze leidet sie seit letztem Jahr ganz Stark.

Bei kühleren Temperaturen geht es ihr besser. Sonst ist sie immer Gesund gewesen außer einer

Magenverstimmung, weil sie die Schweineohren und Kaustangen so gierig hinunterschlingt dass ihr

Die großen Teile im Magen dann richtige Krämpfe verursachen und wir dann mit ihr sogar zu Tierarzt mussten.

Die bekommt sie jetzt halt nicht mehr.

 

Wir sind alle ein gutes Team geworden und verstehen uns Blind. Oft genügt nur ein Schnaufer, vom Hund oder aber

Auch vom Herr´l , und der andere weiß schon was gemeint ist. Sie ist sehr ausdruckskräftig und fordert auch immer wieder Ihre Bedürfnisse ein. Sie ist für uns genau der Richtige Hund und Kamerad und sowieso und überhaupt.

 

 

So dann wünsche ich dir und deiner Familie alles Gute und weiterhin soviel Erfolg mit deinen Superhunden.

 

Beste Grüße

Peter und Regina und Paula

 

 

Wastl und Vroni (Nut)

16. Juni 2017, Veröffentlicht in Das Plus, die Hundeschreiber, Fotogrüsse Gänsewiesenhunde, Tagebuch

Liebe Grete und Familie,
ganz herzliche Grüße vom Südtirol-Urlaub! Wir haben einfach keine Zeit ausführliche emails zu schreiben, denn bei uns ist ständig was los! Wastl ist jetzt 3 Jahre (8.6.2014) und Vroni (Nut) 1 1/4 Jahre (31.3.2016) und zusammen ein Dreamteam! 😃 Wir lieben unsre Gänsewiesen-Sennenhunde.
Liebe Grüsse aus Oberfranken.
****
Kosmas S.z und Susanne S. mit Wastl und Vroni