Kion hilft wo es geht

Hallo Grete!
Ich wollte mich bedanken für die ausgezeichnete Hilfe die wir da von dir bekommen haben. Was täten wir ohne diesen tüchtigen Hund? Er weiß genau wo er gerade am besten mithelfen kann. Leider fehlt es ihm etwas an timing. Es wäre schön,wenn er warten würde, ob wir das Loch auch auch wirklich so tief graben wollen, wie er es gräbt. Wir sind uns auch nicht immer einig wohin wir div. Pflanzen setzten. Meine Kräuterspirale legt er stets anders an als ich und meinen Kastanienbaum fand er an der Stelle wo er wuchs unpassend und so hat er ihn kurzerhand ausgegraben. Aber vielleicht weiß er es ja wirklich besser als wir Menschen. Unser Holzstoß passt ihm leider auch nicht, er hat es lieber gleichmäßig im Garten verteilt. Aber ansonsten ist er ein Schatz. Er ist beim Gießen immer an erster Stelle, Wasser riecht er förmlich und trocknet sein nassen Fell dann gerne im Sand ab. Das soll ja gut für das Fell sein. Und wer mag im Haus kein Strandfeeling? Keinen Moment müssen wir auf seine Hilfe verzichten. Er ist stets zur Stelle. Das du so eine Hilfe wirklich entbehren konntest? 😉 Vielen Dank für ihn

 

2 Gedanken zu „Kion hilft wo es geht“

  1. 😂😂😂😂 toller Text 😂😂😂😂 uns geht es ähnlich & wir lieben unseren Großen über alles! Lg aus Kärnten

  2. Endlich ein Bruder im Geiste,
    Geordi hilft auch wo er nur kann und die Löcher sind richtig große!
    Ich setz jetzt die Pflanzen einfach dahin, wo die schönen Löcher sind😂
    Liebe Grüße aus dem Ruhrgebiet.

Kommentare sind geschlossen.