Sams erste Woche

Hallo Grete,
ich wollte mich mal mit Neuigkeiten von Sam melden.
Es ist jetzt genau eine Woche her, dass ich ihn abgeholt habe und er hat sich mittlerweile ganz gut eingelebt.
Generell ist er ein echt lieber und ruhiger kleine Raubauke, der sich bei Zeiten gerne mal dickköpfig stellt.
Mittlerweile hat er einen gesunden Appertit entwickelt. In den ersten Tagen hatte er täglich nur ~100g vom Trockenfutter gegessen. Jetzt frisst er aber sein Futter immer brav auf und seine Häufchen sehen sehr gut aus. Auf der Waage wog er heute gut 8,1kg im Vergleich zu letzter Woche, in der er ca. 7kg wog. Ist das zuviel Zunahme für eine Woche? Er kriegt aktuell morgens 120g von dem von dir beschrieben selbst zubereitetem und danach über den Tag 3x 80g von dem Trockenfutter.
Der nächtliche Toilettengang ist noch schwierig, da er leider kaum auf sich aufmerksam macht, wenn er mal muss. Aber alles andere hätte mich auch stark verwundert und er macht da laufend fortschritte.
Auch das Gassi gehen klappt immer besser, auch wenn er immernoch sehr unsicher und ängstlich ist, wenn er sich vom Haus entfernt. Auf fremde Menschen und Hunde reagiert er jedoch immer freundlich und geht neugierig auf sie zu.
Einen guten Schokmoment hatten wir auch schon, als Sam ein kleines überwuchertes Hochbeet heruntergesprungen ist. Ich weiß nicht was er sich dabei genau getan hat, aber er hatte daraufhin unaufhörlich geschriehen, bis ich ihn drinnen auf seinen Rücken hingelegt hatte. Ich hab ihn abgetastet und eingehend untersucht, er schien jedoch keinerlei Verlestzungen zu haben. Nur wenn es aufstehen wollte quitschte er wieder los. Daher hab ich ihn erstmal 2-3 Stunden schlafen lassen. Seitdem ist wieder alles in Ordnung. Wahrscheinlich hat er sich einfach einen Nerv eingeklemmt oder so. Das werden wir so schnell wahrscheinlich aber nicht vergessen.
Liebe Grüße
Christopher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.