Odakotah von den Gänsewiesen

HEUTE WIRD GEFEIERT!!!

Wie schnell doch die Zeit vergeht!

 

Es kommt mir vor wie gestern, als wir tagtäglich auf die Nachricht gewartet hatten, dass der Wurf von Yaffa endlich da ist.

Sie hat sich etwas Zeit gelassen, aber am 18. August war es dann so weit: die Welpen erblickten das Licht der Welt!

Was für ein schönes Datum: 18.08.2018

Die 8 ½ Wochen bis zur Abholung erschienen wie eine Ewigkeit, aber Mitte Oktober war es endlich so weit: Odakotah von den Gänsewiesen ist bei uns eingezogen.

Wie prächtig er sich seit damals entwickelt hat zeigen die 2 Bilder.

Er entwickelt sich prächtig, fordert uns zwar aber macht uns sehr, sehr viel Freude.

Liebe Grüße aus Kärnten,

Nadia, Robert & die Sennenhunde-Rasselbande

 

Makya, Odakotah von den Gänsewiesen und Quin von den Gänsewiesen ca. 1 Woche nach dem Einzug von Odakotah bei uns im Oktober 2018.
Makya, Odakotah von den Gänsewiesen und Quin von den Gänsewiesen ca. 1 Woche vor Odakotahs 1. Geburtstag.

Er ist da!

Liebe Grete,
gestern, in der Mittagszeit, es war schön kühl, wollte Torsten mit unserem Franzl durch den Wald mit dem Fahrrad fahren, da begegnete ihm ein Wolf. Er stand mitten auf dem Weg und flüchtete dann in die Schonung. 2 – 3 Sekunden später war er (oder ein Zweiter) auf der anderen Seite des Waldes zu sehen.
Torsten nahm unseren Hund sofort an die Leine und kehrte um. Ich will mir gar nicht vorstellen, was hätte passieren können, wenn Franzl zum Spielen hingelaufen wäre.
Hier, in der Umgebung von ca. 4 km, ist ein Wolfsrudel ansässig. Manche Leute sollen es wohl füttern. Zu so viel Dummheit fällt mir nichts mehr ein.
Andere verbreiten Panik, in dem sie illegal Schilder aufhängen.
Ich hoffe, das Franzl und mir eine solche Begegnung ,mit Wölfen ,erspart bleibt.
 Ich finde, es sind bezaubernde Wesen, für die unser Land leider zu klein ist. Erst lassen wir ihre Verbreitung zu und wenn es dann Probleme gibt, knallen wir sie einfach ab. Schlimmer geht’s nicht.
Im vergangenen Jahr lag der Rehkadaver auf dem Weg zu unserer Waldrunde. Typischer Wolfsriss?
Nun ist es wohl bald damit vorbei, dass  die Rehe hinter unserem Zaun angstfrei im Gras liegen.
Nachdenkliche Grüße von uns allen. 🐾

Vali aus dem Innviertel

Hallo Grete,

 

Ich (Valetta / Vali – wurde im März abgeholt) möchte dir wieder mal ein Update für deinen Blog senden.

Da meine Menschen nun geheiratet haben, habe ich mich spontan  dazu entschlossen auch etwas Urlaub von der Hundeschule zu machen.

Meine Cousine Mona (wir haben zum Teil die gleichen Großeltern) hat mich ein paar Tage zu sich eingeladen, damit ich mich nicht bei dem Festlichkeiten langweilen muss.

Menschen können ja soooo langweilig sein und immer nur herum sitzen, keine Ahnung warum die nie fangen spielen 😃.

Mona hat auch ihren besten Freund Ivo eingeladen. Das war schon eine große Sache so eine Pyjamaparty bei fremden Menschen, aber da ich Mona nun schon länger kenne hat sie das gut für mich geregelt und mir geholfen, dass ich mich schnell wohl fühlte.

Du siehst, es geht mir gut. Alles läuft perfekt und ich bin gut gewachsen und habe mich gut weiterentwickelt.

 

Wer liebt, der schiebt 😍

Liebe Grete, wir kamen gerade aus der Stadt, mit dem Fahrrad und sahen ein Ehepaar , welches seine Hunde mit der Schubkarre spazieren fuhr. Es sei für ihre Pfötchen viel zu heiß auf der Strasse und sie müssten doch trotzdem hinaus, an die Luft, meinten ihre Besitzer.
Das fand ich so lieb.
Viele 🐾-Grüße von uns.

Der absolute Hingucker

Grüße von Basco aus Kroatien

Liebe Grete,
wir senden sonnige Grüße aus Kroatien. Basco macht sich prima im Bulli und auf dem Campingplatz. Ins Meer geht er nur bis zum Bauch, aber das reicht völlig zum abkühlen. Tagsüber schläft er ganz entspannt an einen schattigen Plätzchen und abends ist er super lieb im Restaurant. Er ist zu allen Hunden und Menschen sehr sehr freundlich und wird immer wieder von Fremden gekuschelt. Er ist halt ein absoluter Hingucker 😅. Ganz liebe Grüße und bis bald
Maria und Robert mit Basco 🐶

Zum Geburtstag von Hildegard

„Liebe Grete,

ich möchte meinen 12 Geschwistern zu unserem ersten Geburtstag herzlich gratulieren und für die Zukunft alles Gute wünschen. Mein Frauchen und mein Herrchen sagen immer wieder, dass Holy und Laurin 2018 gute Arbeit geleistet haben und süße Kinder in die Welt gesetzt haben. Heute genieße ich meine Geburtstag im Pflegeheim meines Frauchens und hole mir überall bei den Mitarbeitern die Geburtstagsleckerchen ab.

 

Bis bald, Eure Hildegard aus Sachsen-Anhalt“