Brauner grosser Sennenhund

Die Vorfahren der grossen Sennenhunde stammen von römischen molossoiden Hunden ab.  Durch die Vergrösserung des Römischen Reiches, wurden diese Hunde verbreitet. Mit der Zeit entwickelten sich mit Verpackungen der kräftigen römischen Hunde viele regionale Schläge, darunter auch der Schweizer Sennenhund. Da die schwarze DeckFarbe sehr selten war,  legte man zur Zeit der Vereinsgründungen schwarz als Grundfarbe für die Züchtung der Sennenhunde fest.  Im Laufe der  Jahrezehnte wurde die braune GrundFarbe im Erbgut genetisch ausgedünnt. Es hat also eine starke Verarmung der Vielfalt stattgefunden.

Derzeit ist die Nachfrage nach dem dreifarbig braunen SennenHund sehr angestiegen. Wenige Züchter bemühen sich diesen schönen Farbschlag zu erhalten und  bewusst zu züchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.